Rin inne Puschen!

Medientipp: “Das große Laufschuhbuch: alles, was man über Laufschuhe wissen muss – alle Klassiker und wichtigsten Neuheiten im Test

laufschuh

… oder etwas flappsiger ausgedrückt: Rin inne Puschen!

Da meine Affinität zum Sport recht überschaubar ist, war ich doch etwas verwundert, dass man mit Laufschuhen ein ganzes Buch füllen kann. In meiner bodenlosen sportlichen Naivität dachte ich immer: Schuh anziehen und wenn er nicht drückt – passt er. Dem ist mitnichten so. Also machen Sie es anders und suchen Sie sich einen passenden Schuh zum Laufen – die Knochen werden es danken.

Inhalt: Der Gang ins Sportfachgeschäft ist Fluch und Segen zugleich: Die große Auswahl an Laufschuhen macht Lust aufs Laufen, stellt den Käufer aber meist auch vor ein Dilemma: Welcher Schuh ist der richtige für mich? Und kann ich der Schuhberatung wirklich trauen? Mit dem großen Laufschuhbuch behält jeder den Überblick im Laufschuhdschungel. Der Schuhtest bewertet über 50 aktuelle Modelle inklusive der beliebtesten Klassiker. Dank der übersichtlichen Darstellung und Schuhkategorisierung sowie einer aufwendigen Bebilderung kann jeder Sportler den Laufschuh finden, der zu ihm und seinem Laufstil passt. Abgerundet wird der Ratgeber durch Expertenwissen zum Thema Schuhknowhow und -beratung von Autor Dr. Matthias Marquardt, dem Spezialisten für Laufschuhe und gesundes Laufen. (Quelle: Buchrücken)

Rie

Vergangene Woche neu bei uns!

Wenn Sie wissen möchten, was wir in der Bibliothek so gerade neu angeschafft haben, dann können Sie in unserem Webkatalog unter “Neuerwerbungen nach Gruppen” recherchieren. Darüber hinaus möchte ich Ihnen einige neue Medien hier vorstellen

Roman & Hörbuch: “Der Circle” von Dave Eggers

circleDie 24-jährige Mae Holland ist überglücklich. Sie hat einen Job ergattert in der hippsten Firma der Welt, beim »Circle«, einem freundlichen Internetkonzern mit Sitz in Kalifornien, der die Geschäftsfelder von Google, Apple, Facebook und Twitter geschluckt hat, indem er alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität ausstattet, über die einfach alles abgewickelt werden kann. Mit dem Wegfall der Anonymität im Netz – so ein Ziel der »drei Weisen«, die den Konzern leiten – wird es keinen Schmutz mehr geben im Internet und auch keine Kriminalität. Mae stürzt sich voller Begeisterung in diese schöne neue Welt mit ihren lichtdurchfluteten Büros und High-Class-Restaurants, wo Sterneköche kostenlose Mahlzeiten für die Mitarbeiter kreieren, wo internationale Popstars Gratis-Konzerte geben und fast jeden Abend coole Partys gefeiert werden. Sie wird zur Vorzeigemitarbeiterin und treibt den Wahn, alles müsse transparent sein, auf die Spitze. Doch eine Begegnung mit einem mysteriösen Kollegen ändert alles …

CD: “10 Jahre Madsen – live”

10_jahre_madsen_liveNach fünf Alben und pünktlich zum 10jährigen Bandjubiläum scheint es überfällig, dass MADSEN endlich einmal ihre beeindruckenden Live-Qualitäten auf einem Tonträger verdichten. Mehr als 450 Konzerte führten das Quartett aus dem Wendland vom schwitzigen Kellerclub der Frühtage in die eher dünn besetzte Liga der deutschen Arena-Bands, die auch die ganz großen Hallen problemlos vollbekommen. “10 Jahre MADSEN live” wurde im Dezember 2013 an fünf Abenden in fünf verschiedenen Hamburger Clubs aufgenommen, bei denen jeweils ein Album in chronologischer Reihenfolge gespielt wurde. Eine prall gefüllte, hochenergetische Reise in die MADSEN-Historie mit all ihren Hits, versteckten Perlen und zahlreichen Überraschungen in Form von unangekündigten Gästen, eigens einstudierten Cover-Songs, nie zuvor gespielten B-Seiten etc. Das ganze Erlebnis wurde nun auf zwei CD´s mit insgesamt 26 Tracks zusammengepackt. Und die filmische Dokumentation “5 Alben – 5 Nächte” gibt es als DVD obendrauf.

Für Gartenliebhaber: “Junges Gartendesign – kreativ, stylish, machbar” Text: Manuel Sauer. Fotos: Marianne Majerus u.a.

junges_gartendesign_kreativ_stylish_machbarFrische Ideen und unkonventionelle Konzepte für individuelle Gartenwelten
Die moderne Gartengestaltung bietet heute eine Materialvielfalt, die es jedem Gartenbesitzer ermöglicht, seinen eigenen Stil zu verwirklichen. Gerade die junge und jung gebliebene Gartengeneration verlangt nach überzeugenden Designlösungen für die kreative Verwendung von Pflanzen, Glas, Stahl oder Kunststoff im Kontext zur Lebensumgebung.
Der bekannte Erfolgsautor und mehrfach prämierte Landschaftsarchitekt Manuel Sauer gewährt hier einen fulminant spannenden Einblick in die besten Strategien einer stilsicheren Gartenplanung. Anhand wichtiger Schlüsselbegriffe wie Raumbildung, Topografie, Farbe und Ausstattung zeigt er nahezu spielerisch auf, wie junges und unkonventionelles Design gelingt, ohne beliebig zu wirken. Dabei bedient er sich vorbildlicher Gartenprojekte der besten Designer aus ganz Europa und zeigt so die Bandbreite heutiger Gestaltungsansätze auf.
In brillanter Bildqualität präsentiert er überzeugende Konzepte für Gärten in der Stadt und auf dem Land bei unterschiedlichsten Nutzerbedürfnissen. Ob naturnah, farbenfroh oder zeitlos elegant: Angereichert durch praktische Skizzen und zahlreiche Detailinformationen bietet der Designprofi hier ein inspirierendes Werk, das Gartenbesitzer und Gestalter gleichermaßen zum “Machen” anregt.
Die hinreißend schönen Fotos entstammen den Kameras der renommiertesten Gartenfotografen Europas, die mit ihrem untrüglichen Blick für gute Gartenarchitektur diese Impressionen einer unverbrauchten und experimentierfreudigen Gartenästhetik für Manuel Sauer festgehalten haben. (Quelle: http://www.ebook.de/de/product/21852364/manuel_sauer_junges_gartendesign_kreativ_stylish_machbar.html?searchId=389088641)

Hg

 

 

Veranstaltungen der Stadtbibliothek: 01.09. – 07.09.2014

An dieser Stelle gibt es zusätzlich zu unserem täglichen Blogbeitrag rund um Bibliotheken und Literatur nun jeden Sonntag einen rein informativen Beitrag ohne viel SchnickSchnack mit dem Hinweis auf aktuelle Veranstaltungen und Ausstellungen in unseren drei Zweigstellen. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und haben nun quasi einen “Veranstaltungs-Newsletter”, den Sie abonnieren können.

Auf unserer Webseite http://salzgitter.de/rathaus/fachdienstuebersicht/stadtbibliothek/126010100000043630.php finden Sie eine Übersicht unserer Veranstaltungen, die über die laufende Woche hinausgehen.

—————————————————-

01. September 2014: Vortrag: “Einkaufsbummel vom Vöppstedtertor bis zum Gittertor” von Hans-Georg Knöß

Ort: Stadtbibliothek Salzgitter-Bad

Uhrzeit: 15 Uhr und 17 Uhr
Alle Plätze sind für beide genannten Uhrzeiten bereits vergeben. Bitte beachten Sie den Wiederholungstermin am 08.September um 15 Uhr.

Heute werden alle Gäste auf einen virtuellen Einkaufsbummel vom Vöppstedtertor bis zum Gittertor der 50er bis 70er Jahre mitgenommen.

Es werden u.a. viele Fotos von Außen- und Innenansichten zahlreicher Geschäfte gezeigt. Dazu erzählt Herr Knöß eine Reihe von Anekdoten aus und über die Geschäfte sowie u.a. über den Himmelsschreiber, mit dem Werbung an den Salzgitteraner Nachthimmel projiziert worden ist.

—————————————————-

02. September 2014: Literaturkreis

Ort: Stadtbibliothek Salzgitter-Lebenstedt

Uhrzeit: 17.00 Uhr

Wie jeden ersten Dienstag im Monat können Sie sich wieder über Literatur austauschen. Heute geht es um “Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen” von Mitch Alborn.

Sollten auch Sie Lust und Interesse haben, nicht nur zu lesen, sondern auch über Bücher und Literatur zu sprechen, kommen Sie einfach vorbei.

—————————————————-

03. September 2014: Gesellschaftsspiele für Erwachsene

Ort: Stadtbibliothek Salzgitter-Bad

Uhrzeit: 10.30 Uhr

Wie jeden Mittwoch treffen wir uns auch heute wieder, um in netter Runde neue und alte Gesellschafts­spiele auszuprobieren. Ihre Favoriten können Sie im Anschluss gleich ausleihen und mitnehmen.

—————————————————-

07. September 2014: Eröffnung der Ausstellung “Pinsel und Feder”

Ort: Stadtbibliothek Salzgitter-Lebenstedt

Uhrzeit: 17 Uhr

Die Werke der Künstlerin Johanna Seipelt sind bis 25. Oktober in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek zu sehen.

In ihrer Ausstellung “Pinsel und Feder” zeigt sie Illustrationen und freie Arbeiten.

 

Ausstellungen:

In dieser Woche gibt es in den Zweigstellen Bad und Lebenstedt keine Ausstellungen zu besichtigen.

Nächste Ausstellung in Lebenstedt: Eröffnung am 07.09. (s.o.)

Nächste Ausstellung in Bad: Eröffnung am 13.09. um 12 Uhr

Rie

Musikvideo der Woche – John Mellencamp: Small Town

Bloomington, Indiana: Small Town America. Author: Yahala. This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

Bloomington, Indiana: Small Town America.
Author: Yahala.
This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

Der 1951 geborene Rocksänger John Mellencamp, der sich auch eine Weile John “Cougar” Mellencamp nannte, wuchs in einer kleinen Stadt im US-Bundesstaat Indiana auf, eine Zeit, die ihn offensichtlich prägte, denn 1985 schrieb er ein Lied über “Small Town America”, in dem er klar zum Ausdruck bringt, was er an dem kleinstädtischen Leben so liebt. Alle seine Freunde leben hier, er arbeitet hier und eines Tages wird er hier auch sterben. Bildlich stellt Mellencamp das in seinem Musikvideo dar, mit Aufnahmen aus den Orten Seymour und Bloomington in Indiana.
Der Song erreichte 1985 Platz 6 in den Billboard Charts und ist auf dem Album “Scarecrow” zu finden.

Hier ist John Mellencamps “Small Town” zu sehen und zu hören.

R.I.B.

Tingvall Trio – Beat

Das Tingvall Trio steht in den letzten zehn Jahren für eine beispiellose Erfolgsgeschichte im Jazz aus Deutschland. Von der ungestümen Kiez Band aus Hamburg hat sich das Ensemble zu einem der überragenden deutschen Exportschlager in ihrem Genre entwickeln. So ganz nebenbei ist es ihnen dabei nicht nur gelungen, verschiedene Generationen hinter ihrem musikalischen Konzept zu vereinigen, sondern vor allem auch ein junges Publikum für den Jazz zurück zu gewinnen.

Im knappen Überblick: 3 Auszeichnungen mit dem ECHO Jazz als Ensemble bzw. Live Act des Jahres, vier Jazz Awards für mehr als jeweils 10.000 in Deutschland verkaufte Tonträger für jedes ihrer vier bisherigen Studioalben, Auftritte in weit mehr als zwanzig Ländern, begeisterte Resonanzen in Fachmagazinen wie Jazzwise (UK) oder Jazz Life (Japan) aber auch in Presseorganen wie El Pais (Spanien), der ZEIT, dem SPIEGEL oder La Stampa (Italien), zuletzt die Spitzenpositionen No.1 für „Vägen“ und Position No.4 für das Live-Album „In Concert“ der deutschen Jazzcharts.

Und jetzt das erste Studioalbum nach drei Jahren. Schlicht mit „Beat“ betitelt. Es ist der eigene Beat des Tingvall Trio, der die oben beschriebene Erfolgsgeschichte befeuert hat: Starke Melodien, famoses Ensemblespiel, keine Scheu vor der Nähe zur populären Musik. Jazz, der die Herzen des Publikums erreicht und mit der Dynamik einer Rockband kokettiert.

TingvallWieder hat das Trio auf den großartigen ECM Haus-Toningenieur Stefano Amerio in seinem Arte Suono Studio in Udine gesetzt, um die abermals vollständig von Martin Tingvall komponierten Stücke einzufangen. Und wiederum ist es diese unwiderstehliche Mischung aus tiefgehenden Kompositionen wie „Den Gamle Eken“ (dt. Die alte Eiche“) und „Helig“ (dt. Heilig“), beschwingt daherkommenden Krachern wie „Spöksteg“ (dt. „Geisterschritte“), dem düsteren „I Skuggorna“ (dt. „In der Finsternis“) und magischen Momenten wie beim in sich ruhenden Titelsong „Beat“, die den ganz eigenen Trio – Sound zaubert.

Dabei erweitert Omar Rodriguez Calvo sein Soundspektrum dieses Mal in vielfältiger Weise durch gestrichenen Kontrabass, während Jürgen Spiegel neben seinem Schlagzeugspiel noch ein ebenso ungewöhnliches wie unerwartetes Instrumentarium von Sounds mit Waschbrett, Mülleimern, Bilderrahmen, Woodblock und anderem erzeugt. Im Fahrersitz mit Martin Tingvall ein Pianist, der geprägt von sowohl McCoy Tyner aber auch Black Sabbath, die Poesie zulässt ohne die gelegentlich abgründige, dunklere Seite in seinen Kompositionen auszublenden.

Pe

Es ist Pilzsaison! Oh, mein Gott – was war jetzt noch mal was?

Das Jahr 2014 wird in die Wetterdaten eingehen als ‘das Jahr, wo alles früher war’. So ist Mitte August bereits Hochsaison bei den Pilzen. Der normale Pilzinteressierte jedoch kümmert sich nicht das ganze Jahr um dieses Ding, das nicht Tier und nicht Pflanze ist. Und leider gibt bei den abertausenden Arten auch so manche, die man nur einmal isst.

Es ist also Zeit sein Wissen aufzufrischen. In Zeiten des (angeblich) überall verfügbaren Internets versagen meiner Meinung nach die elektronischen Helferlein auf dem Smartphone fast völlig. Ja, es gibt Pilz-Apps. Nicht umsonst steht jedoch am Anfang der Installation, dass die App gerne Zugriff auf alle Telefondaten haben möchte und zudem keine Verantwortung übernimmt, dass wenn ein Pilz fotografiert wird, auch der richtige Lexikoneintrag auftaucht und die entsprechende Genussfähigkeit mehr als einmal garantiert ist. Wobei Pilze oftmals da sehr gut wachsen, wo Handys eh kein Netz haben.

Also doch Bücher! Da hat die Stadtbibliothek reichlich Auswahl, einfach zu Bio 652 gehen und sich das Gewünschte mitnehmen.

IMG_20140821_083343

So, nun fehlen noch Pilzsammelgebiete. Da sind Sammler dann nicht mehr so redselig. Mit Ausnahme des Pilztickers. Da wird jedoch gerade angekündigt, dass in den Lichtenbergen von Salzgitter noch nicht so viel los ist.

http://www.passion-pilze-sammeln.com/pilz-ticker-niedersachsen.html

Aber in Sachsen-Anhalt geht bereits die Pilzpost ab. Sachsen-Anhalt? Da hinfahren? Naja, es reicht bereits der Ostharz:

http://www.passion-pilze-sammeln.com/pilz-ticker-st.html

Und wer es nicht glaubt, anbei ein eigenes Sammelbild vom Wochenende irgendwo aus der Region des letzten Links, quasi ein Pilz-Selfie.

IMG_20140817_172229

Ich fasse kurz zusammen:

1. Pilzbuch ausleihen. Steinpilz, Parasole, Röhrlinge, Maronen und Fliegenpilze unterscheiden lernen.

2. Sammeln (siehe Verlinkung)

3. Essen (Pilzkochbücher stehen bei Hw 455)

Guten Appetit. ScG – Gerald Schleiwies

Bücherschrank mal anders

Das hier ist der “Bücherschrank” der Stadtbibliothek Salzgitter-Bad.

BücherwagenEr steht im Eingangsbereich des kleinen Rathauses und wird von den Mitarbeiterinnen der benachbarten Stadtbibliothek (also von uns :) ) betreut. Die Betreuung besteht im wesentlichen aus der Bestückung.

Oft können wir kaum glauben, wie schnell der Wagen wieder leer ist. Wir bekommen oft Buchspenden, die wir nicht mehr einarbeiten können und bei denen wir davon ausgehen, dass nur “Liebhaber” diese Bücher noch haben möchten. Da wir jedoch aus Platzgründen nicht auf diese Zusammenführung warten können und wir sie natürlich auch nicht wegwerfen möchten, legen wir sie zum kostenlosen Mitnehmen aus.

Unser Wagen (Schrank triffts ja nun wirklich nicht) ist schmucklos. Andere (tatsächliche) Schränke machen da schon mehr her… Wenn Sie sich überzeugen möchten, klicken Sie einfach [ hier ]. Da gibt es ein Schloß, eine Rakete, eine Katze, ein Schulbus… Der Kreativität sind mal wieder keine Grenzen gesetzt.

Rie