Komparsenrolle zu gewinnen

Ferienstart – Aktion am Dienstag, 29. Juli, von 14 bis 18 Uhr auf dem Rathausvorplatz … und wir sind dabei!

Für Urlaubsstimmung sorgen die Stadt Salzgitter gemeinsam mit der Sport und Freizeit GmbH und der KVG am Dienstag, 29. Juli, von 14 bis 18 Uhr auf dem Rathausvorplatz.

Wie immer sind wir mit einem Stand dabei und bewerben unsere Aktionen rund um die Sommerleseaktionen JULIUS CLUB & Antolin Wettbewerb.

Schatzsuche1Mitmachaktionen und Schnupperangebote wollen neugierig machen auf das, was die verschiedenen Einrichtungen der Stadt in den Ferien für Kinder zu bieten haben.

Mit Riesenkicker, Kreativem aus den Kinder- und Jugendtreffs, Spielmobil und Informationen zum Ferienlager Neuwerk macht die Stadt Salzgitter auf ihre Angebote aufmerksam.

Wir laden darüber hinaus zum Quiz rund um das Buch “Schatzsuche in Salzgitter” ein. Als Hauptpreis lockt eine Komparsenrolle in dem Film “Schatzsuche in Salzgitter”, den Maximilian Giller ab August in Salzgitter drehen wird.

Hg

Veranstaltungen der Stadtbibliothek: 28.07. bis 03.08.2014

An dieser Stelle gibt es zusätzlich zu unserem täglichen Blogbeitrag rund um Bibliotheken und Literatur nun jeden Sonntag einen rein informativen Beitrag ohne viel SchnickSchnack mit dem Hinweis auf aktuelle Veranstaltungen und Ausstellungen in unseren drei Zweigstellen. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und haben nun quasi einen “Veranstaltungs-Newsletter”, den Sie abonnieren können.

Auf unserer Webseite http://salzgitter.de/rathaus/fachdienstuebersicht/stadtbibliothek/126010100000043630.php finden Sie eine Übersicht unserer Veranstaltungen, die über die laufende Woche hinausgehen.

Veranstaltungen:

28. Juli 2014: Ferienstart-Aktion

Ort: Rathausvorplatz in Lebenstedt

Uhrzeit: 14 – 18 uhr

Im Rahmen dieser Veranstaltung der Stadt Salzgitter und der Sport und Freizeit GmbH Salzgitter ist die Stadtbibliothek Salzgitter wieder mit einem Stand vertreten. Dort können sich Erwachsene, Kinder & Jugendliche über die Angebote der Stadtbibliothek informieren und auch die spannenden Sommerleseclubs für sich entdecken.

Unter anderem wird es auch ein Quiz rund um das Buch “Schatzsuche in Salzgitter” geben. Als Hauptpreis lockt eine Komparsenrolle in dem Film “Schatzsuche in Salzgitter”, den Maximilian Giller ab August in Salzgitter drehen wird.

30. Juli 2014: Gesellschaftsspiele für Erwachsene

Ort: Stadtbibliothek Salzgitter-Bad

Uhrzeit: 10.30 Uhr

Wie jeden Mittwoch treffen wir uns auch heute wieder, um in netter Runde neue und alte Gesellschafts­spiele auszuprobieren. Ihre Favoriten können Sie im Anschluss gleich ausleihen und mitnehmen.

—————————————————-

31. Juli 2014: Vorlesenachmittag

Ort: Stadtbibliothek Salzgitter-Lebenstedt

Uhrzeit: 15.00 Uhr

Trefft den Grüffelo oder Drache Kokosnuss!

Alle Drei- bis Sechsjährigen laden wir in die Kinderbibliothek zum Zuhören ein. Wer Lust hat, kann im Anschluss noch etwas malen oder basteln.

Ausstellungen:

05. Juni 2014 – 30. August 2014: Ausstellung “Lichter der Stadt”

Ort: Stadtbibliothek Salzgitter-Bad

Uhrzeit: während der Öffnungszeiten

Klaus-Henning Foerster zeigt bis Fotografien mit Lichtstimmungen, ungewöhnlichen Strukturen und Perspektiven aus dem städtischen Umfeld.

—————————————————-

06.Juli bis 30. August 2014: Ausstellung “Kontraste”

Ort: Stadtbibliothek Salzgitter-Lebenstedt

Uhrzeit: während der Öffnungszeiten

Die Werke der Künstlerinnen Uschi Sudhoff und Ines Neumann stellen eine bunte Mischung von Motiven in Aquarell, Acryl und Kreide dar.

—————————————————-

15. Juli bis 02. August 2014: Ausstellung “Ohne Angst verschieden sein”

Ort: Stadtbibliothek Salzgitter-Lebenstedt

Uhrzeit: während der Öffnungszeiten

In der Ausstellung werden Menschen mit Behinderungen dargestellt.

Die Werke des “Sozialverband Deutschland”sind bis zum 02. August in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek zu sehen.

Wohin heute? Zu uns beim Altstadtfest nach Salzgitter-Bad!

Heute gibt es einen Ausflugstipp in die Stadtbibliothek nach Salzgitter-Bad.

Jaja, wir haben heute an einem Sonntag tatsächlich geöffnet! … natürlich haben wir an diesem besonderen Tag nicht einfach nur geöffnet (von 14 bis 18 Uhr), sondern bieten Allerlei für Groß und Klein.

Die Realschule aus Salzgitter-Bad versorgt alle durstigen und hungrigen Menschen mit leckerem Kuchen, Kaffee und Kaltgetränken. Sowohl im 1. OG als auch auf unserer Dachterrasse sind ausreichend Sitzgelegenheiten vorhanden, um sich für das weitere Altstadtfest zu stärken oder sich davon für einen Moment zu verschnaufen.

Im Erdgeschoss (und je nach Wetterlage auch z.T. auch draußen) werden wir ausgesonderte Medien und Geschenke unserer Kunden in einem großen Flohmarkt anbieten.

Für die kleinen Gäste ist natürlich auch gesorgt: sie dürfen fleißig basteln und malen.

Also, kommen Sie vorbei und bringen Sie die ganze Familie mit – in Salzgitter-Bad steppt heute wieder der Bär. :)

Kaffee_Kuchenbücherstapelbasteln

PS: “Beweisfotos” werden in den kommenden Tagen veröffentlicht :)

Rie

Musikvideo der Woche – Luke Bryan: Roller Coaster

Attribution: Keith Hinkle. This file is licensed under the Creative Commons Attribution 2.0 Generic license.

Attribution: Keith Hinkle.
This file is licensed under the Creative Commons Attribution 2.0 Generic license.

Hier ist wieder einmal ein Video, das in die warme Sommerzeit passt und viele Strandszenen beinhaltet: “Roller Coaster” mit Luke Bryan. Der Song ist auf Bryans Album “Crash My Party” zu finden. Gedreht wurde am Panama City Beach in Florida, dort, wo sich jedes Jahr Tausende von jungen Männern und Frauen zum Spring Break treffen.

Luke Bryan fuhr als Collegeschüler auch immer zum Spring Break, jetzt ist er ein etablierter Sänger und besitzt dort ein Strandhaus.

Hier ist “Roller Coaster” mit Luke Bryan zu sehen.

ASPHALTSPUREN im JULIUS CLUB

asphaltspurenASPHALTSPUREN von der Autorin Antje Szillat war mein Vorschlag für die Bücherliste des JULIUS CLUB 2014 – schön das der Titel es unter die 100 Bücher geschafft hat!

Antje Szillat war im letzten Jahr bei uns in der Bibliothek und hat mehreren Schulklassen dieses Buch vorgestellt. Die Schüler/-innen waren mucks Mäuschen still, haben angespannt zugehört, waren sehr beeindruckt und wie ich tiefbewegt!

 

“Dramatisch – Spannend – Erschütternd!
In ihrer neuen Jugendbucherzählung beschreibt Antje Szillat gewohnt schonungslos real die Geschichte zweier Jugendlicher auf der Suche nach der Wahrheit, und einem besseren Leben.
Eine Sommernacht in Bukarest, ein schönes Mädchen, ein aufregender Abschiedskuss in der Dunkelheit. Dann nichts. Nur ein tiefschwarzes Loch. Als Simeon wieder aufwacht, befindet er sich auf einer schäbigen LKW-Ladefläche. Doch er ist nicht alleine, mit ihm reisen das Mädchen Luna, sein Bruder Boris und eine handvoll kleiner Kinder. Das Ziel ist Berlin, die Strippenzieher sind skrupellose Menschenhändler. Die Zukunft erscheint bitter und sie können nichts daran ändern. Oder doch?”

(Quelle: http://www.antjeszillat.de/jugendbücher-all-Age/)

Es ist thematisch keine leichte Lektüre und sicherlich erst ab 14 Jahre aufwärts geeignet. Es regt zum Nachdenken an …. ich hoffe viele Julianer greifen zu diesem Buch!

Hg

Ein sehr ungewöhnliches Gartenbuch

Der goldene GrobberDer Goldene Grubber“ von Kat Menschik ist ein Gartenbuch der völlig anderen Art!

Im unterhaltsamen Plauderton wird von den Mühen und Freuden eines Gartenlebens erzählt, das chronologisch durch alle Jahreszeiten führt.

Die mit viel Liebe zum Detail gezeichneten holzschnittartigen Illustrationen sind mit dem handgeschriebenen Text verwoben und runden den Band ab. Ganz nebenbei werden nützliche Tipps gegeben, wann was ausgesät wird, wann und wie Rosen geschnitten werden, wie bastelt man aus Zeitungspapier Saattöpfchen und es wird u. a. auch über verzweifelte Kämpfe gegen Schnecken berichtet.

Bei dieser außergewöhnlichen, witzigen und visuell anspruchsvollen Lektüre kommt man zu dem klaren Ergebnis, dass nicht alles in einem Garten akkurat und perfekt sein muss.

Kat Menschik (* 1968 in Luckenwalde) ist Künstlerin und freie Illustratorin. Sie lebt in Berlin und im Oderbruch.

Gö.

Ranzen für Schulanfänger in der Bibliothek

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat am 17. Juli an künftige Erstklässler in Salzgitter 45 Schulranzen verschenkt. Damit soll gezielt im Bildungsbereich geholfen werden.

Als Ort der Schulranzenübergabe wurde die wunderschöne neue Bibliothek in Salzgitter Bad ausgewählt.

SchulranzenAuf eine unterhaltsame und interessante Entdeckungsreise durch die neue Stadtbibliothek in Salzgitter-Bad gingen die künftigen Schulanfänger an diesem Tag mit ihren Eltern. Die Rallye über 20 Stationen durch das Haus war Teil der Veranstaltung der Stadt Salzgitter mit dem Deutschen Kinderhilfswerk.

Zuvor hatten Klein und Groß viel Spaß bei Joga, Zielwerfen, Wissenswertes rund um die Stadtbibliothek und Geschicklichkeitsspielen. Eine Bibliothekstasche mit nützlichen Dingen als Preis für das erfolgreiche Durchlaufen der Stationen erfreute die kleinen Gäste. Für die Eltern gab es zusätzlich einen kostenlosen Bibliotheks – Schnupperausweis.

“Der erste Schultag ist für jedes Kind ein ganz besonderer Tag. Für das Budget vieler Familien ist dieser Tag leider kein Freudentag, sondern vielmehr eine enorme finanzielle Belastung”, so Claudia Keul, Referentin für Kinderarmut des Deutschen Kinderhilfswerkes.

“Das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung fängt das überhaupt nicht auf. Wir können mit den 45 Ranzen zwar ganz konkret helfen, trotzdem ist das leider nur der berühmte kleine Tropfen auf einem heißen Stein. Das Deutsche Kinderhilfswerk ruft insbesondere Bund, Länder und Kommunen dazu auf, diese Kinder mehr als bisher zu unterstützen.”

Frank Klingebiel, Oberbürgermeister der Stadt Salzgitter, fügt hinzu: “Die Stadt Salzgitter tut das bereits sehr konkret. Kinder werden gefördert, indem sie ab dem 3. Lebensjahr bis zum Schulbeginn kostenfrei eine Kindertagesstätte besuchen können. Mit mehr Personal als bundesweit üblich und verstärkter städtisch finanzierter Sprachbildung werden alle Mädchen und Jungen bestens auf einen guten Start in die Schule vorbereitet. Wir legen damit einen soliden Grundstein für eine erfolgreiche Schullaufbahn für jedes Kind.”

Soziale Sicherheit für Kinder und Bildungsgerechtigkeit sollten in einer der reichsten Industrienationen der Welt eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Die Realität sieht aber seit vielen Jahren anders aus. (Quelle: http://www.salzgitter.de/rathaus/presse_news/2014/126010100000075907.php)

Hg