Musikvideo der Woche – Carrie Underwood: Just a dream

Carrie Underwood aus Oklahoma gehört zu denjenigen, die es durch eine der zahlreichen Castingshows geschafft haben, in der US-Musikszene Fuß zu fassen. Die jetzt 28jährige gewann die vierte Staffel der Show „American Idol“ und hat bis jetzt bereits drei Alben veröffentlicht, die alle hohe Verkaufszahlen erreicht haben.

Just a dream“ ist eine Auskoppellung aus ihrem zweiten Album „Carnival ride„, das 2008 auf den Markt kam, und der Titel wurde für den „Grammy Award for Best Female Country Vocal Performance“ nominiert.

Das Musikvideo wurde mehrfach als „Video of the Year“ ausgezeichnet. Ein 18jähriges Mädchen (gespielt von Carrie Underwood selbst)  geht in ihrem weißen Hochzeitskleid zur Kirche; doch plötzlich wird daraus ein schwarzes Trauerkleid, denn ihr Verlobter ist im (Irak?)-Krieg gefallen. Sie wünscht sich, dass das alles „just a dream“, nur ein (schrecklicher) Traum ist.

Hier ist das Video zu sehen.

R.I.B.

Eine Antwort zu “Musikvideo der Woche – Carrie Underwood: Just a dream

  1. Pingback: Musikvideo der Woche – Carrie Underwood: Little Toy Guns | Blog der Stadtbibliothek Salzgitter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s