Ein Buchmobile zum Advent

Der bibliophile Mensch sollte bei einem Besuch des schönen Städtchens Quedlinburg unbedingt kurz hinter dem Marktplatz durch einen kleinen verwunschenen Gang auf einen Hinterhof mit Kunsthandwerk „Die Buchbar“ besuchen. Das kleine Lädchen hat zwar auch einen Katalog und einen Internetshop, aber der Besuch lohnt auch. Als Salzgitteraner mit starkem Einschlag zum Harz komme ich auch immer mal wieder dort vorbei und auch immer mit etwas wieder heraus. Beim letzten Mal erwarb ich ein „Buchmobile“.

IMG_20141212_085556

Auch der ungeübte Hobbybastler kann hier nicht viel falsch machen. Eine Schere und ein wenig Kleber und schon „bindet“ man kleine Bücher, immerhin 32 Bücher bietet der Bogen.

IMG_20141220_120917

Nach kurzer Zeit sind die Bücher bereits fertiggestellt und bekommen nun noch eine „Fadenheftung“, damit man die Bändchen z.B. an einige Zweige anhängen kann. Natürlich wäre auch ein aufwendigeres echtes Mobile möglich. Da mir jedoch der Weihnachtsschmuck abhanden gekommen ist, stellt das fertige Resultat einen würdigen Ersatz dar.

IMG_20141220_185153

Wer das nun nachmachen möchte, hier der direkte Link. Mir fehlt nun irgendwie noch ein passendes Bäumchen…

ScG – Gerald Schleiwies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s