Zwischen Büchern – unter Menschen

Vorgestern bin ich zufällig über einen Beitrag über die Stadtbibliothek Köln im Rahmen der Sendung Hier und Heute gestoßen. Diesmal geht es aber nicht primär um die Medien oder das Personal oder einen spektakulären Bibliotheksbau oder eine besondere Aktion. Es geht um die Menschen, die die Bibliothek benutzen. Ein Klavier, eine chinesische Delegation und das Arbeitszimmer von Heinrich Böll spielen darin auch eine Rolle.

Diese Begeisterung der Befragten über ihre Stadtbibliothek macht Spaß sich anzusehen, wobei der Künstler diesbezüglich irgendwie herausstach.

Der Film ist knapp 14 Minuten lang und laut Angabe in der Mediathek 1 Jahr dort verfügbar.

Rie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s