Vegan im Sport

Nicht nur vegetarische Ernährung steht hoch im Kurs, sondern auch vegane. Wenn man Sport treibt, wird Energie benötigt. Wie kann diese wieder dem Körper zugeführt werden ohne tierische Produkte?

Neu im Sportbestand befinden sich nun die folgenden beiden Bücher:

vegan1Ernährung im Sport für Vegetarier und Veganer

Inhaltstext:

Ist Fleisch wichtig für unsere Ernährung? Eine zentrale Frage, die die Bevölkerung und viele Fachgesellschaften gleichermaßen beschäftigt. Wenn man den Werdegang des Menschen betrachtet, war der Konsum von Fleisch und Fisch für die Entwicklung der Menschheit von großer Bedeutung. Insbesondere die durch Lebensmittel tierischer Herkunft zugeführten langkettigen Omega-3-Fettsäuren ermöglichten eine artgerechte Ausbildung geistiger Fähigkeiten. Was bedeutet gesunde Ernährung und wie ernährt man sich am gesündesten?
Aus ernährungsphysiologischer Sicht ergeben sich Fragestellungen, ob auch eine vegetarische bzw. sogar vegane Kost den Ansprüchen einer Sporternährung gerecht werden kann. Können Muskeln auch mit veganer Kost optimal aufgebaut und Eisenspeicher ausreichend gefüllt werden? Wer sich mit einer Pflanzenkost gesund und fit halten möchte, sollte sich auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse mit ein paar wichtigen Ernährungsdetails auseinandersetzen. Welche Vor- und Nachteile, aber auch mögliche Risiken mit einer pflanzenbetonten Kost verbunden sein können, werden in diesem Buch verständlich und praxistauglich aufgezeigt. Egal ob Fleischesser, Vegetarier, Halb-Vegetarier oder Veganer, jeder kann für sich fundiertes Ernährungswissen und hilfreiche Praxistipps aus diesem Buch ziehen.

Vegan, schlank & fit : 4-Wochen-Plan mit 30 Power-Rezepten & 4 Workouts mit Detox-Effekt

veganInhaltstext:

Mit Pflanzenpower zum Fitnessglück: Vegan kann jeder, vegan macht schlank, vegan macht glücklich! Fitness-Expertin Nina Winkler ist sich sicher: Für Figurbewusste, Freundinnen der Fitness und Frischesser gibt es keine bessere Ernährungsform. Auf dem Weg zum Glücklichsein geht sie noch einen Schritt weiter und kombiniert ausgewogene vegane Kost mit einem passenden Trainingsprogramm. So ist es besonders leicht, schlank und fit zu werden – und es auch zu bleiben!
Anhand ihrer eigenen Erfahrungen beschreibt die Autorin, wie man sich vegan gut und vollwertig ernährt, dabei an die schlanke Linie denkt und sich trotzdem nicht den ganzen Tag mit dem Thema Ernährung befassen muss. Zahlreiche Rezepte, Tipps für tolle vegane Snacks und passende Workouts für jede Körperzone runden das Standard-Werk für sportbegeisterte (Neu-)Veganer ab.
Nina Winkler präsentiert den neuen Dreisatz fürs Glück:
• vegan essen, vegan leben – alles, was man wissen muss• Bodyfood für jeden Tag – vegane Rezepte vom Frühstück übers vollwertige Mittagessen bis hin zu kleinen Snacks • tolle Workouts für Oberkörper, Core-Muskulatur und Unterkörper – einfach und ohne Geräte und vorgestellt in Schritt-für-Schritt-Fotos, aufgenommen an den schönsten Locations.

Nichts wie ran an das Sportregal! Aber ja nicht den Aufzug in den 1. Stock der Bibliotheken in Bad und Lebenstedt benutzen 😉

Rie

Dieser Beitrag wurde unter Medientipp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s