Was Menschen in Büchern hinterlassen

Am liebsten wäre mir: NICHTS!

Ich werde jedoch nicht gefragt. Also haben wir gerne mal Bücher, die einen zu engen Kontakt mit Stiften (Hightlight: Textmarker!), Kaffee, Badewasser, Haustiere… Dann gibt es noch die Souvenirs: Keks- und Kuchenkrümel bspw. oder auch Taschentücher (glücklicherweise unbenutzte), Post- oder Eintrittskarten, Quittungen, Fotos….

In der RP-Online gibt es einen Artikel über einen Sammler von „Lesezeichen“ – halt „was Menschen in Büchern hinterlassen“.

Als Antiquar gehen so einige gelesene Bücher durch die Hände von Christoph Wilde. Mittlerweile haben sich rund zwei Umzugskartons angesammelt. Aus Teilen davon wurde sogar bereits eine Ausstellung gestaltet.

Schade ist nur, dass nicht das außergewöhnlichste Lesezeichen genannt wird… Aber vielleicht können ja die mitlesenden Kolleginnen und Kollegen anderer Bibliotheken aushelfen. Oder was haben Sie selbst bereits als Lesezeichen verwendet?

froschIch habe letztens dieses Lesezeichen verschenkt, aber dies ist nur etwas für Leute mit etwas dunklerem Humor 😉

Rie

4 Antworten zu “Was Menschen in Büchern hinterlassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s