Der Welttag der Poesie

Der Welttag der Poesie jährt sich an diesem 21. März zum 15ten Mal. Die Literaturwerkstatt Berlin richtet für Deutschland zentral Veranstaltungen aus. Dieses Jahr finden die Veranstaltungen am 20.03. statt, Künstler aus verschiedenen Ländern tragen aus ihren Werken vor.

In der heutigen Zeit nimmt die Lyrik im Bereich der Belletristik keinen so großen Stellenwert mehr ein wie die Romane.

„Der UNESCO-Welttag der Poesie würdigt den Stellenwert der Poesie, die Vielfalt des Kulturguts Sprache und die Bedeutung mündlicher Traditionen. Er weist der Dichtkunst einen zentralen Platz im kulturellen und gesellschaftlichen Leben zu.“ (siehe hier)

Auch der Preis der Leipziger Buchmesse steht dieses Jahr in der Kategorie Belletristik ganz im Zeichen der Poesie: gewonnen hat Jan Wagner mit seinem neuen Werk „Regentonnenvariationen“.

„Die Jury:
Ein Gedichtband, in dem die Regentonne zur Wundertüte wird, der Giersch zur Gischt, Unkraut und unreiner Reim ihren Charme entfalten und die Lust am Spiel mit der Sprache vor den strengen Formen nicht Halt macht: Lyrik voller Geistesgegenwart.“ (siehe hier)

Jan Wagners neues Werk ist bestellt und steht für Sie hoffentlich bald in unserem Bestand zur Ausleihe zur Verfügung. Bis dahin stöbern Sie doch einfach mal in unserem Lyrikbestand! Ich bin mir sicher es findet sich etwas Ansprechendes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s