Musikvideo der Woche – Ben E. King: Stand By Me

Am 30. April diesen Jahres ist er im Alter von 76 Jahren  im US-Bundesstaat New Jersey gestorben, der Rhythm & Blues-Sänger Ben E. King. Bei den legendären Drifters begann seine Karriere, die er danach als Solokünstler fortsetzte. 1961 hatte er einen großen Hit mit „Stand By Me„, der aus der Feder des Songwriter-Duos Jerry Leiber und Mike Stoller stammte, und der unter die Top Ten der US-Charts kam.

1986 erlebte der Song noch einmal einen zweiten Frühling, als er der Titelsong des gleichnamigen Kinofilms wurde, der auf einer Kurzgeschichte von Stephen King beruht. Noch einmal kam Ben E. King damit unter die Top Ten der Charts seines Landes. Das dazugehörende Musikvideo zeigt Ausschnitte aus dem Film.

Der Leiber/Stoller Song wurde viele Male gecovert, darunter von John Lennon, Cassius Clay und Otis Redding.

Hier ist die Film-Version zu sehen und zu hören.

R.I.B.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s