Die Legenden- und Sagengestalten existieren!

Darkmouth Band 1Allerdings nur noch in Darkmouth. Regelmäßig wird das Städtchen von Monstern und Legenden heimgesucht, was dem 12-jährigen Finn so gar nicht passt. Denn leider kann er sich nicht – wie alle anderen – verstecken. Er hat das Pech der Sohn eines Legendenjägers zu sein, eines verdammt guten Legendenjägers. Dieser hat sich noch in den Kopf gesetzt, Finn bis zu seinem 13. Lebensjahr zu einem vollständigen Jäger auszubilden. Nur leider stellt sich Finn nicht wirklich geschickt an. Ab und an (oder vielmehr ständig) geht bei seinen Jagden etwas zu Bruch, was so langsam auch die Bewohner in Unmut stürzt. Und nicht nur das – sie fangen sich an zu fragen, warum Darkmouth die einzige Stadt weltweit ist, in der die Legenden noch durch die Portale kommen können.

In der ‚versuchten Welt‘ schmiedet dagegen eines der fürchterlichsten Monster einen fiesen Plan mit einer Armee unsere Welt zu überfallen. Und Finn erfährt von einer Prophezeiung, die ihn selber betrifft und ihm so gar nicht gefällt.

Das Buch hat mich nicht nur durch sein Cover direkt in seinen Bann gezogen. Shane Hegarty hat einen wirklichen guten Schreibstil und hält die Spannung, die gleich auf den ersten Seiten entsteht bis zum Ende aufrecht. Im Oktober erscheint Band 2 – Band 1 haben wir selbstverständlich bereits im Bestand!

Ich bin gespannt, wie es danach weiter geht und wie viele Bände es letztendlich werden. Doch vor allem, ob Finnes schafft jemals ein guter Legendenjäger zu werden 😉

Weitere Informationen gibt es auch unter http://www.darkmouth-buch.de der offiziellen Seite zum deutschen Buch.

Dieser Beitrag wurde unter Medientipp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s