Musikvideo der Woche – Rascal Flatts: What hurts the most

Der Kalifornier Jeffrey Steele und der Engländer Steve Robson haben den Song „What hurts the most“ 2003 geschrieben, der von einigen Sängern aufgenommen wurde, ohne dass sie damit groß auf sich aufmerksam machten. Erst die Band Rascal Flatts aus Ohio erzielte im Jahr 2006 mit diesem eingängigen Song einen Nummer-Eins-Hit in mehreren US-Charts.
Das Video, das dazu gedreht wurde, zeigt ein junges Mädchen, das in die Zukunft sehen kann, denn sie sieht wie ihr Freund einen Autounfall haben wird und dabei ums Leben kommt. Offensichtlich ist sie von ihm schwanger.
Shaun Silva führte Regie, der schon Dutzende von Countryvideos produziert hat.

Vielleicht kennt der eine oder andere auch die Version mit der deutschen Gruppe Cascada, die den Song ein Jahr später aufnahm, hier im Vergleich zu hören.

Hier ist „What hurts the most“ mit Rascal Flatts..

R.I.B.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s