Wild Tales – Bitterböser Humor aus Argentinien

„Oh, neue Filme in unserem Bestand!“

„Ja, kenne ich!“

„Hab ich auch im Kino in Bad gesehen.“

„Und der ist nicht mein Fall.“

Und dann kam der Film in der Kategorie „Was ist denn das, hab ich noch nichts von gehört.“ mit der Folge: „Den nehm ich mal mit, klingt interessant.“

So landete der Film „Wild Tales – Jeder dreht mal durch“ in meinem Abspielgerät. Die Überraschung war so groß, das ich den Film hier einfach vorstellen muß. Der in Argentinien meistgesehene Film 2014 hat es bis zur Auslandsoscarnominierung geschafft und auf vielen Festivals Anerkennung bekommen. Dabei geht es in den 6 Episoden nur um Rache – die man so oft schon mal gedacht hat das jedoch nie in die Wirklichkeit umsetzt. Das tut nun dieser Film für uns.

 

Das ist bitterböse und somit schwarzer Humor vom Feinsten. Die meisten Schauspieler sind hier eher unbekannt, aber richtig gut. Die sechs Episoden spielen in unterschiedlichen argentinischen Millieus, funktionieren vom Gedanken her auch in Europa. Dieses kurzfristige Rachegefühl, wenn man abgeschleppt wird oder wenn die bei der großen Hochzeit der Seitensprung publik wird, wird in diesem Film ausgelebt. Für mich war dieser Film eine echte Überraschung, den ich gerne weiter empfehle.

Presselink: Spiegel Online und das bitte nur lesen, wenn man keine Überraschungen mag: https://de.wikipedia.org/wiki/Wild_Tales_%E2%80%93_Jeder_dreht_mal_durch!

ScG – Gerald Schleiwies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s