Neue Verschwörungen in Schweden

Seit dem 27. August geht die Millennium Reihe um Mikael Blomkvist und Lisbeth Salander weiter. Ich hatte in  diesem Blog schon einmal berichtet. Nach seinem Tod, 2004, wurden drei fertig gestellte Romane um Mikael und Lisebth veröffentlicht, als sogenannte Millennium-Trilogie. Eine Weiteführung stand in den Sternen, es gab wohl Material für drei weitere Bände. Zu Anfang weigerten sich die Erben, dass die Serie fortgeführt wird. 2013 gab der schwedische Verlag Norstedts bekannt, dass die Serie weiter geht, er und die Erben von Stieg Larsson einigten sich auf den Schriftsteller David Lagercrantz. Dieser schreibt nun die Stieg Larsson Reihe weiter. Der vierte ist als eigene Fortsetzung zu sehen und beruht auch nicht auf dem wohl schon fast fertigen 4. Manuskript von Stieg Larsson.

Wie immer bei solchen Geschichten ist die Meinung der Öffentlichkeit geteilt. Denn es ist natürlich klar, der Name Stieg Larsson ist es, weswegen die Bücher gekauft werden. Genau deswegen gab es in Schweden auch sehr viel Kritik. Auch der Autor Adler-Olsen hatte sich negativ dazu geäußert. Doch hoffe ich, dass David Lagercrantz mit Bedacht ausgewählt wurde und den Stil von Stieg Larsson trifft. Lesen werde ich das Buch bestimmt, schon um zu wissen, wie Lagercrantz schreibt. Denn mir ist schon bewusst, Stieg Larsson hat das Buch (leider) nicht geschrieben. Der Titel „Verschwörung“ wurde, bei der deutschen Veröffentlichung, passend zu den drei Vorgängertiteln gewählt. Allerdings wurde die Covergestaltung komplett geändert. Nicht schlechter, nur eben anders und nicht mehr passend zu den anderen Büchern (wer noch die alten Ausgaben besitzt).

Verschwörung larsson

So, worum geht es denn nun in der Verschwörung? Der Klappentext verrät:

Mikael Blomkvist steht vor einer Entscheidung. Böse Zungen behaupten, er sei nicht länger der Journalist, der er einst war. Lisbeth Salander hingegen ist aktiv wie eh und je. Die Wege kreuzen sich, als Frans Balder, einer der weltweit führenden Experten für künstliche Intelligenz, ermordet wird. Kurz vor seinem Tod hatte er Mikael Blomkvist brisante Informationen versprochen. Als Blomkvist erfährt, dass Balder auch in Kontakt zu Lisbeth Salander stand, nimmt er die Recherche auf. Die Spur führt zu einem US-amerikanischen Softwarekonzern, der mit der NSA verknüpft ist. Mikael Blomkvist wittert seine Chance, die Enthüllungsstory zu schreiben, die er so dringend braucht. Doch wie immer verfolgt Lisbeth Salander ihre ganz eigene Agenda.

Es klingt spannend und schon ein wenig im Stil von Stieg Larsson. Damit sich Sie sich selber ein Bild von der „Verschwörung“ machen können, können Sie es in unserem Romanbestand ausleihen. Und wer was auf die Ohren möchte, wir haben den Titel natürlich auch als Hörbücher im Bestand. Gelesen wird das Buch von Dietmar Bär, wie auch die ersten drei Teile.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s