Lies doch mal einen Berg

Einen Berg Bücher haben doch recht viele zu Hause. Da hat man schon mal viel zu lesen. Aber kann man einen Berg lesen?

Am „International Mountain Day“ soll das versucht werden. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat die Aktion „Berge lesen“ aufgrund des Vorsitzes bei der Alpenkonvention übernommen. Mehr dazu findet sich hier: http://www.alpconv.org/de/organization/presidency/DE2015/IMD/default.html

Doch als Niedersachse und insbesondere in einer Stadt mit einer Bundesumweltbehörde kann ich auch Berge lesen, die nicht im Alpenraum sind. Und unser Heimathügel vor der Haustür, der Brocken, bietet bekanntermaßen eine Vielzahl an Literatur. Welcher Berg bietet schon einen Goethe- und einen Heineweg an. Und in den letzten Tagen fand dort oben auch wieder die Rockoper Faust statt.

Brocken_vom_Torfhaus

ScG – Gerald Schleiwies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s