Der Becher mit dem Fächer und der Kelch mit dem Elch

Neulich im Kollegium fiel o.g. Zitat. Das hatte ich bereits Jahre nicht mehr gehört. Als ich noch jünger war gab es im Fernsehen noch Platz für die US-Filme der 50er und 60er Jahre. An einem Nachmittag flimmerte bei uns „Der Hofnarr“ über die Mattscheibe. Und eine Szene blieb unvergesslich, auch dank der genialen Synchronisation durch Georg Thomalla. In der hier noch nie begonnenen Reihe „Vergessene Komiker der Weltgeschichte“ widme ich den heutigen Blogeintrag Danny Kaye:

 

Eine Kollegin hat sich daraufhin gleich die DVD zugelegt. Danny Kaye war mehr als ein lustiger Schauspieler. Er setzte sich für diverse wohltätige Zwecke ein, u.a. als Botschafter der UNICEF. Und damit brachte er mir auch die klassische Musik näher. Auf seine Art:

 

Die ganze Aufführung des „Dirigenten“ Danny Kaye mit dem New Yorker Philharmonic Orchestra findet sich hier. Der Hummelflug wurde dabei sein wohl bekanntestes Stück (beginnt bei 1:09:40) :

Danny Kaye bearbeitete damit ein weithin braches Feld. Ich sah das im Fernsehen und habe mich wirklich köstlich amüsiert. Kaye hat mir als Jugendlichen die Klassische Musik näher gebracht als viele andere. In Deutschland hatte er jedoch Konkurrenz: Loriot!

ScG – Gerald Schleiwies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s