Fit ins neue Jahr

Den Spruch kennt man doch, oder? Und wer nimmt sich nicht als guten Vorsatz für das neue Jahr vor: dieses Jahr mach ich mehr Sport! Dieses Jahr will ich es endlich durchziehen mit der Diät.

Tja und dann liegen aber doch noch solche Leckereien von Weihnachten rum:

Süßes

Ja, mir fällt es selber auch hin und wieder schwer, da ohne zugreifen vorbei zu gehen… Trotzdem will ich Ihnen jetzt nicht einfach nur Diät- und Sportbücher vorstellen. Die haben wir, ja. Bei Interesse, sie finden jede Menge in unserer Hauswirtschaftsabteilung und beim Sport. Am Ende muss da ja sowieso jeder für sich den richtigen Weg finden. Doch wissen Sie, was auch sehr gut funktioniert? Lesen, besonders schwere dicke Bücher. Denn die müssen Sie mit beiden Händen halten und so fällt es umso schwerer nebei etwas zu naschen 😉 Mit hilft es auf jeden Fall und es ist für mich die leichteste Diätform überhaupt. Und das Beste, bei uns wird ihnen nie der passende Lesestoff für diese Diät ausgehen 😉 Ständige neue Regeln lernen, was man darf und was man besser lassen sollte, fallen auch weg. Es kommt allein auf ihren Lesegeschmack an. Ich nenne das Programm „Mit Büchern Fit und und Gesund ins neue Jahr“.

In diesem Sinne freuen meine Kollegen und ich uns auf ein tolles neues Jahr mit Ihnen. Kommen Sie vorbei und stöbern Sie nach neuen Büchern, nach  älteren Büchern, die sie schon immer mal lesen wollten. Ganz besonders freuen wir uns natürlich auch, Sie bei unseren zahlreichen Veranstaltungen zu begrüßen.

4 Antworten zu “Fit ins neue Jahr

  1. Bei mir funktioniert Süßkram-Abbau ja am besten als Teeküchenspende: Riesige Packung Lebkuchen hinstellen, 5 Minuten warten, Reste wegräumen.
    In diesem Sinne ein erfolgreiches neues Jahr 🙂

    • Stimmt, das ist auch immer ein gute und sehr effektive Methode 😀 An meinen freien Tagen habe ich die ‚Buchdiät‘ aber auch schon probiert. Es klappt ganz gut, erst recht bei diesem Wetter. Da will man ja nur gemütlich zu hause sitzen und was lesen. Am Besten eine Geschichte, die im Warmen spielt 😉 Sü

  2. Wir haben vor Weihnachten erst gar keinen Süßkram gekauft (Weihnachtsmänner). Es liegen nur zu viele Oreo Kekse herum (und da die „leider“ vegan sind), muss ich immer einen großen Bogen herum machen 😦 (denn sonst sind sie weg).

    • Wir nehmen uns zumindest immer vor weniger zu kaufen, aber irgendwie liegt dann doch immer viel zu viel zu hause rum 😦 Oreo-Kekse bleiben bei mir aber auch nur mit nem große Bogen liegen 😉 – Sü

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s