Die Maus-App und mehr

Die Welt der Apps ist riesengroß. Am Wochenende suchte ich für mich einfach nur was Nettes zu spielen und hab mich in dieser ganzen Welt total verloren. Inzwischen gibt es auch immer mehr Apps für Kinder. Doch wo können sich Eltern informieren, welche Apps für Kinder auch wirklich geeignet sind. Ja es gibt Kindertablets. Doch ehrlich, will man sich immer alles doppelt anschaffen? Und die Kindertablets sind auch nicht gerade billig. Im Familien- und Bekanntenkreis sehe ich aber auch, dass es funktioniert, wenn sich die Kinder mit dem normalen Tablet beschäftigen. Vorher wird genau geklärt, welche Apps sie benutzen dürfen.

Die Seite Klick-tipps bietet da eine nützliche Informationsquelle. Auf der Seite für die Kinder, können diese in verschiedenen Linklisten stöbern – unter der Rubrik „Klick-Spezial„. Diese wurden auf die Bedürfnisse von Kindern ausgerichtet und es werden Internetseiten angezeigt, die die jeweiligen Themen altersgerecht behandeln. So kann dort zum Thema „Flucht“ recherchiert werden oder zu Nachrichten. Es gibt Linklisten von Seiten, wo man noch nicht zwangsläufig lesen muss, außerdem werden Kindersuchmaschinen vorgestellt. Wie z.B. blinde-kuh.de, die Schrift ist größer und es gibt direkt Surftipps für die Kinder und auch Tipps zur Sicherheit. Die Seite bietet für Kinder wirklich eine umfassende Informationsquelle.

Eltern können ich auf der Erwachsenenseite informieren. Welche Hinweise können Sie ihren Kindern mit an die Hand geben, wenn sie im Internet surfen. Und es gibt die App-Tipps für Kinder, jeden Donnerstag wird eine ein in Unterstützung von Stiftung Lesen vorgestellt. Diesen Apps können dann auch Eltern ohne Bedenken vertrauen. Stöbern Sie einfach mal durch, es sind viele tolle Apps dabei.

Maus-App

Ich persönlich mag DieMaus-App. Und ja, ich habe mir diese App sogar selber installiert. Es gibt ein paar nette Spiele, aber vor allem kann man die aktuelle Sendung nachschauen (auch für Erwachsene immer wieder mit einem Aha-Effekt verbunden 😉 ) und unter den Lach- und Sachgeschichten finden sich viele Clips mit spannenden Themen. Ich konnte mich schon selber davon überzeugen, dass auch Kinder mit der App sehr gut klar kommen. Und es sind nicht nur die Spiele, die faszinieren, sondern tatsächlich auch die Video-Clips.

Aber neben alle den Apps, nicht vergessen: feste Zeiten für die Benutzung festlegen und lieber mal richtiges Buch in die Hand geben / dem Kind daraus vorlesen oder raus und mit Freunden auf dem Spielplatz spielen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s