Musikvideo der Woche – Screamin‘ Jay Hawkins: I Put A Spell On You

In meinem heutigen Musikvideo der Woche möchte ich an einen exzentrischen Sänger erinnern, der Mitte der 1950er Jahre seinen Durchbruch mit dem von ihm selbst geschriebenen  Song „I Put A Spell On You“ hatte. Jalacy Hawkins, besser bekannt als Screamin‘ Jay Hawkins, 1929 in Ohio geboren, im Jahr 2000 bei Paris gestorben, war schon ein verrücktes Huhn. Am liebsten stand er damals mit einem Totenkopf in der Hand auf der Bühne, den er Henry getauft hatte. Auch ließ er sich gern in einem Sarg auf die Bühne tragen.

„I Put A Spell On You“ sollen er und seine Musiker in total betrunkenem Zustand aufgenommen haben. Der Song wurde von den amerikanischen Radiostationen verbannt, weil er angeblich kannibalistische Tendenzen hatte.

Jim Jarmusch baute den Song in seinen Film „Stranger Than Paradise“ (1984) ein, der immer wieder in einzelnen Szenen zu hören ist.

Hier ist Screamin‘ Jay Hawkins, der u.a. Screaming Lord Sutch und The Crazy World of Arhur Brown beeinflusste, in einer seiner frühen Bühnenshows zu sehen.

R.I.B.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s