Und plötzlich ist alles anders

Ich liebe die Bücher von Ursula Poznanski. Sie befassen sich immer mit für mich sehr spannenden Themen. Von Arno Strobel hatte ich bisher noch nix gelesen, was ich nach diesem Buch nachholen werde. So viel steht schon mal fest. Ich sah also beim stöbern im Netz, dass es dieses neue Buch geschrieben von den beiden Autoren gibt. Nach dem Text auf dem Buchrücken wusste ich, ich muss es lesen. Und zwar schnell…

Poznanski_fremd cover.jpg

Stell dir vor, du bist allein zu Haus. Plötzlich steht ein Mann vor dir. Er behauptet, dein Lebensgefährte zu sein. Aber du hast keine Ahnung, wer er ist. Und nichts in deinem Zuhause deutet darauf hin, dass jemand bei dir wohnt. Er redet auf dich ein, dass du doch bitte zur Vernunft kommen sollst. Du hast Angst. Und du verspürst diesen unwiderstehlichen Drang, dich zu wehren. Ein Messer zu nehmen. Bist du verrückt geworden?

Stell dir vor, du kommst nach Hause, und deine Frau erkennt dich nicht. Sie hält dich für einen Einbrecher. Schlimmer noch, für einen Vergewaltiger. Dabei willst du sie doch nur beschützen. Aber sie wehrt sich, sie verbarrikadiert sich. Behauptet, dich niemals zuvor gesehen zu haben. Sie hält dich offensichtlich für verrückt. Bist du es womöglich? (Quelle: www.rowohlt.de)

Die Kapitel sind immer abwechselnd aus der Sicht von Joanna und Erik geschrieben. An einigen Stellen überschneidet sich das Erzählte, was den Erzählfluss aber nicht in die Länge zieht, sondern viel mehr einen zweiten Blickwinkel auf das ein oder andere Ereignis in diesem Buch gibt. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Da ich aber leider keine schnelle Leserin bin, sondern eher jedes Wort auskoste, musste ich es zwischenzeitlich doch mal aus der Hand legen um zu arbeiten, auch wenn ich als Bibliothekarin mit einem Buch in der Hand vielleicht nicht weiter auffalle…

Ich kann dieses Buch wirklich Empfehlen. Ein absoluter Pageturner und natürlich in unserem Bestand bei den Romanen zu finden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s