Hoch auf den „Felsblock“ soll es gehen

Diese Woche geht es los, unserer Veranstaltungen im Rahmen des Julius-Clubs und Antolin-Wettbewerbes starten endlich. Ab jetzt erfahrt ihr jeden Mittwoch, was euch in der folgenden Woche erwartet – als kleine Erinnerungsstütze 😉

Nächste Woche geht es zum Klettern – genauer zum Bouldern.

Das Wort boulder kommt aus dem Englischen und bedeutet „Felsblock“. Es geht dabei ums klettern, ohne Kletterseil und jegliche weitere Sicherung an Felsblöcken, Felswänden, oder wie bei uns, an künstlichen Kletterwänden. Und genau an diesen dürft ihr euch mindestens eine Stunde austoben. Ihr könnt testen wie hoch ihr klettern könnt oder wir lange ihr euch festhalten könnt. Außerdem machen wir noch einige kleine Minispiele, wo es auf Geschick und Schnelligkeit ankommt. Nehmt euch auf alle Fälle Sportschuhe und vielleicht sogar eine Trainingshose mit, damit ihr ausgelassen klettern könnt.

Wo treffen wir uns?

  •  In der Stadt- und Schulbibliothek am Fredenberg

Wann geht es los?

  • Montag 27.06. treffen sich die Julius-Kinder von 9-11 Uhr (vergesst nicht die unterschriebene Einverständniserklärung mitzubringen)
  • Mittwoch 29.06. geht es dann für die Antolin-Kinder ebenfalls von 9-11 Uhr hoch hinaus (bitte bringt ebenfalls die unterschriebene Einverständniserklärung mit)

Was müsst ihr dafür tun?

  • Meldet euch an, das geht telefonisch (die jeweilige Nummer findet ihr auf euren Ausweisen) oder an der Auskunft in allen drei Zweigstellen.

 

Viel Spaß beim Klettern 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s