Von Büchern und Badewannen

Wenn ich jetzt Frage, wer gerne mal ein Buch mit in die Badewanne nimmt, kommen sicher viele positive Antworten. Ich gehöre auch selbst dazu. Und wie vielen ist es schon passiert, dass das Buch nass geworden ist? Auch das kam bei mir schon vor 😦 Bisher zum Glück nur bei den eigenen Büchern, da ist es schon ärgerlich genug, aber ich musste es wenigstens nicht dem/der Bibliothekar/in erklären oder Freunden.

Im Mai gab es aber den ultimativen Tipp in der Sendung der ARD „Wer weiß denn sowas?“. In 36 Sekunden wird in einem Video erklärt was man tun muss, wenn es denn dann doch mal passiert ist. Eingefleischte Bibliothekare kennen das Verfahren natürlich: die Gefriertrocknung.

Das Verfahren – natürlich technisch etwas aufgemotzter – wurde auch nach dem Brand in der Anna Amalia Bibliothek in Weimar angewendet. Traurig aber wahr, auch das rettende Löschwasser kann einen enormen Schaden anrichten. Oder wie erst Anfang Juni sehr starker Regen an der TU Freiberg:

Zum Glück haben solche Bibliotheken gleich vor Ort fachkundiges Personal, welches sich um die wertvollen Buchschätze kümmert 🙂

P.S. Die Seite von „Wer weiß denn sowas?“ bietet noch einige interessante Videos mehr. Oder hätten Sie gewusst, dass Elefant, Esel und Ziege wirklich was gemeinsam haben – außer dem E im Namen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s