Urlaubsessen

Mitten in den Sommerferien essen wir in Deutschland Wohnenden ja gerne auswärts. Und geraten ins Schwärmen. Der Gaumen ist offen für Neues. Irgendwann schwappt das Urlaubsgefühl dann in die Heimat. Wir wollen Das, was im Urlaub so gut geschmeckt hat, auch wieder zu Hause konsumieren. Das ist sicher mit ein Grund warum italienische, türkische oder griechische Restaurants das ganze Jahr über Konjunktur haben. Auch die asiatische Küche und natürlich die amerikanische Küche haben den Einzug bis in die heimischen Küchen gefunden.

Das schlägt sich in einer Vielzahl von Kochbüchern nieder, die in der Stadtbibliothek große Nachfrage haben.

Eine Sonderform ist das mobile Kochen. Egal ob auf dem Boot, im Wohnmobil oder eben draußen – hier ist man oft stark eingeschränkt (und dem Thermomix fehlt die Steckdose 🙂 ) In diesem Bereich sollte man auf die Skandinavier schauen, die oft mit kleinen Mitteln leckere Nahrung kreieren.

Kochen unter freiem Himmel von Karin Ihre

Da fällt mir gerade auf – skandinavisch Essen gehen? Nein, nicht die Hot Dogs vom schwedischen Möbelgeschäft! Das wird hier schwierig. Die nordische Küche ist nicht nur Sürstromming , sondern auch Kanelbullar (nicht zu verwechseln mit dem Franzbrötchen) und andere Leckereien. Mein Knäckebrothauptlieferant hat da Tipps, wie aus einfachem Knäcke eine Pizza wird:

Weitere kurzweilige Anleitungen gibt es unter https://www.youtube.com/user/leksandsbrod – natürlich auch mit einer Köttbullarvariante. Das Knäcke dieser Firma ist in Deutschland nur schwer zu bekommen. Das gilt jedoch auch für Rentier- und Elchfleisch und Käse aus der Tube; übrigens die beste Möglichkeit unterwegs ohne Kühlschrank Käse zu transportieren.

Sollten Sie also wie der Blogschreiber mit einer Unmenge an lokalen Leckereien und Zutaten aus dem Urlaubsland wieder ankommen, die Stadtbibliothek hat sicher das richtige Kochbuch dazu.

ScG – Gerald Schleiwies

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s