Tom Odell: Wrong Crowd

Tom OdellSchon in jungen Jahren begann Tom Odell mit dem Klavierspielen und Songs schreiben. Mit 18 setzte ermusikalische Ausbildung am am renommierten Institute of Modern Music fort. Es dauerte dann nicht lange und Lily Allen wurde auf den jungen mann aufmerksam. Sie verpflichtete ihn für ihr Label In the Name Of. Er erhielt einen Plattenvertrag und nahm 2012 sein Debütalbum auf. In Deutschland und Österreich wurde das Lied „Songs from Another Love“in einer Werbekampagne eingesetzt. Auch in anderen europäischen Ländern konnte sich das Lied in den Charts platzieren (Vgl. Wikipedia)

Drei Jahre nach seinem Debüt mit „Long Way Down“ präsentiert Tom Odell sein neues Album „Wrong Crowd“.

Das erste Album stellte vor allem Piano und Gesang in den Vordergrund, dagegen bietet „Wrong Crowd“ jetzt deutlich aufwändigere Arrangements. Damit erfüllt Odell seine eigenen Aprüche zur Gänze: Die Melodien sind größer, die Songs noch dramatischer geworden. (Vgl. JPC)

Daran beteiligt ist ein Großer der Branche: Jim Abbiss saß bei den Aufnahmen zu „Wrong Crowd“ hinterm Mischpult. Der Produzent arbeitete bereits mit Stars wie Adele, Birdy, Emeli Sandé, The Kooks, die Arctic Monkeys und Lush.

Tom Odell ist auf dem Weg zum Megastar! In folgendem Video können Sie sich selber davon überzeugen:

Wf

Advertisements

Eine Antwort zu “Tom Odell: Wrong Crowd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s