Großer Au-Schmerz

Genau den hatte ich letzte Woche bei dem smektakulären Film „Home“ zwar großen Au-Schmerz im Bauch vor Lachen 😉

Home smektakulärer film.jpg

Die Boovs kommen, das sind diese kleinen niedlichen lila Außerirdischen. Wobei Lila nur die Grundfarbe ist. Sie haben die Erde als ihren neuen Heimatplanten auserkoren. Denn sie müssen sich vor ihren Feinden verstecken und wenn Boovs etwas können dann weglaufen und verstecken. Die Menschen werden also kurzerhand mal alle nach Australien gebracht und die Boovs bewohnen dann den restlichen Planeten. Einer von ihnen ist Oh, er ist nicht gerade der allerbeliebteste. Erst recht nicht, als er eine Einladung zur Einweihungsfeier versendete – leider ins ganze All und somit auch an die Feinde der Boovs… Oh macht das was er am besten kann und läuft weg. Auf seiner Flucht lernt er das Menschenmädchen Tip kennen. Durch einen Fehler ist sie damals nicht mit nach Australien transportiert worden und nun verzweifelt auf der Suche nach ihrer Mutter. Oh verspricht ihr zu helfen, wenn er nur erstmal weg von den vielen Boovs kommt.

Auf ihrer Reise erleben sie so einige Abenteuer und es gibt wirklich viel zu lachen. Natürlich lernen beide auch voneinander, dass jemand, den man nicht kennt, nicht per se schlecht ist. Man muss sich eben nur die Chance geben, sich kennen zu lernen 🙂

Der Film ist zwar schon etwas älter, trotzdem aber meine Entdeckung des Monats Juli.

 

Eine Antwort zu “Großer Au-Schmerz

  1. Pingback: Das geheime Leben der Haustiere | Blog der Stadtbibliothek Salzgitter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s