Ist das Klassik oder kann das weg?

Die Frage stellen die Kollegen und ich uns in letzter Zeit öfter. Ich hatte ja schon einmal berichtet, dass wir etwas die Bibliothek aufräumen. Dies beinhaltet auch, dass wir uns bei manchen Büchern schon sehr den Kopf zerbrechen: Brauchen wir das noch? Gibt es da etwas Neueres und ist das genauso gut? Ist es vielleicht schon ein Klassiker?

Das ‚sich trennen‘ von älteren Büchern, fällt jedem Kollegen anders schwer. Für mich hängt es auch sehr vom Gebiet hab, erst recht bei den Sachbüchern. Irgendwie möchte ich da doch auch eine kleine Vollständigkeit haben. Und ab und an, gibt es auch einfach nichts Neueres:

IMG_2762Kennt hier jemand etwas Neueres? Was sich auch für Stadtbibliotheken eignet? Bei meiner Recherche bin ich leider nur wieder auf dieses Exemplar gestoßen (nur noch gebraucht erhältlich) oder auf eine Ausgabe vom Reclam Verlag „Gedichte und Interpretationen. Band 2: Aufklärung und Sturm und Drang“. Aber Odenbourg Ausgabe ist von 1992 (ja viel zu alt eigentlich)m, aber die von Reclam, auch wenn noch erhältlich, ist von 1986 😦 Unsere Ausgabe wird noch ausgeliehen, also bleibt sie auch drin.

Eine Kollegin nennt diese Art Bücher gerne ihre „Klassiker“. Bei ihr tummeln sich noch so einige ältere Exemplare im Regal:

Kann jemand erraten von wann die Bücher sind? Ob es da nicht doch das ein oder andere n neue Buch gibt… Ich würde mal sagen ja. Für mich stellt sich hier tatsächlich die Frage: Sind das Klassiker oder kann das weg? Bisher hatte ich noch nicht viele Sachbuchgebiete unter meinen Fittichen, genauer gesagt nur eines, sonst bin ich die Roman-Tante. Was heißt, ja, vielleicht sind das ja wirklich Klassiker, die man haben muss ohne, dass es neuen Ersatz gibt… Nagut, hier wohl nicht unbedingt 😉

Und manchmal gibt es Bücher die sehen ‚alt‘ aus, sind es aber gar nicht:

IMG_2764

Das Buch sieht schon ein wenig altbacken aus, doch es ist tatsächlich erst 10 Jahre alt. Aber mal ehrlich, bei Rezepten aus den 60ern, passt das doch irgendwie, nicht?

Manchmal fällt es wirklich schwer, Bücher auszusortieren. Manches Mal fragt man sich auch, warum dieses oder jenes Thema einfach nicht mehr geht. Und viel schlimmer, warum ein paar Monate später dann doch wieder alle nach genau den aussortierten Büchern fragen, für die sich mehrere Jahre keiner interessiert hat… Es ist ein Mysterium und hat sicher auch ganz viel mit Murphys Law zu tun 😉

 

Eine Antwort zu “Ist das Klassik oder kann das weg?

  1. Pingback: Rowohlt Monographien rotieren nicht mehr | Blog der Stadtbibliothek Salzgitter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s