Wenn Neues mal wieder Alt ist wird man Alt

Als Teenager wunderte man sich, wenn ältere Personen bei einem tollem neuen Song nur meinten „Der ist doch nicht Neu!“. Es handelte sich dann um gecoverte Lieder, aber für meine Generation war er dann halt Neu. Irgendwo zwischen Retrowelle und dem Gefühl im Murmeltiertag hängen geblieben zu sein, häufen sich die Déjà-vu.

Ein paar Beispiele:

  • Ich entdeckte vor wenigen Tagen den „neuen“ Sender RTLplus. Und es lief gerade die Rateshow „Ruck Zuck“. Äh, die lief eigentlich bei Tele5 und RTLplus gibt es seit Mitte der 1980er Jahre. Mir war nur zwischenzeitlich entgangen, das RTLplus sein Plus wegließ um es nun bei einem neuen Kanal wieder zu verwerten.
  • Auf einem Seminar sprach die Dozentin von „Neuen Medien“ und meinte u.a. das Internet. Meine „Neuen Medien“ hießen noch CD und Bildplatte !
  • Und nun ist zu Hause eine neue Spielekonsole eingetrudelt:

nintendo

Damals kam die mir zwar größer vor, ich war aber auch noch Kleiner…

Fazit: Ich bin schon mehr als zwei Generationen alt. Und scheinbar wird für jede Generation das Alte wieder neu verpackt. Für die einen ist es dann Neu und die anderen haben zwischenzeitlich vergessen, das es das schon mal gab. Und andere wiederum erinnern sich gerne an Früher, aber in unserer schnelllebigen Zeit ist das Früher wohl auch immer kürzer her.

ScG – Gerald Schleiwies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s