Das geheime Leben der Haustiere

Glauben Sie, dass ihre Haustiere brav zu Hause sitzen und warten, dass sie wieder kommen? Im Käfig oder Körbchen dösen, ab und an zum Futter gehen und aus dem Fenster schauen?

Absolut falsch – das weiß ich spätestens nach diesem Film:

pets

 Terrier Max ist ganz auf sein Frauchen Katie fixiert. Als sie ihm den pelzigen Duke als neuen Freund mitbringt, ist die traute Zweisamkeit allerdings vorbei. Bei einem Ausflug gehen die beiden Rivalen mitten in New York verloren. Doch zum Glück machen sich zahlreiche Freunde auf, um sie zu finden und zu retten. Könne sie der radikalen Untergrundbewegung, angeführt von dem teuflischen weißen Häschen Snowball, entkommen? (Quelle: VUB)
Dieses Kino-Jahr war wirklich gesegnet von guten Animationsfilmen. Über einige hatte ich ja schon berichtete wie Zoomania oder Home. Pets hat mich wirklich sehr überrascht. Der Film war damals im Kino eher in Notfallfilm, weil nichts Besseres kam. Doch ausnhamsweise hat man nicht schon die allerbesten Szenen in den Trailern gesehen. Ich hab in den knapp 90 Minuten wirklich ausdauern gelacht und das Häschen ist mir einfach ans Herz gewachsen. Denn teuflisch trifft es – teuflisch komisch 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s