Rolling Stones: Blue & Lonesome

stones

Mit „Blue & Lonesome“ kam Ende 2016 das erste Studioalbum der Rolling Stones nach 11 Jahren und der Name verrät: das Album steht ganz im Zeichen des Blues.

Es ist ein Bluesalbum geworden, für das die Rolling Stones sich einige der größten Klassiker des Chicago Blues als Vorbild genommen haben. Darunter sind Songs von Howlin‘ Wolf, Otis Rush, Willie Dixon, Jimmy Reed und vielen anderen Blueslegenden.

Als hochkarätigen Gast haben die Stones Eric Clapton für zwei Gastauftritte dabei.

Hier ein kleiner Vorgemschack:

Wf

Advertisements

2 Antworten zu “Rolling Stones: Blue & Lonesome

  1. Unser Team ist gespalten was diese CD betrifft. Die einen finden die Musik langweilig. Den anderen gefällts richtig gut. Und keiner soll das jetzt am Alter festmachen.

    • Ganz nach der Devise ‚man liebt es oder man hasst es‘. Für mich selber ist die CD auch nur zum Teil was, aber ich bin jetzt auch kein riesiger Rolling Stones Fan.
      Und zum Glück gibt es ja noch ganz viele andere Musik, selbst wenn man die CD nicht mag, irgendwas findet sich immer zum Hören 🙂 – Sü

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s