Warum die Niederländer Salzgitter kennen

Regelmäßig landet eine Infomations-Mail von Issuu.com in meinem Postkorb. Zum ersten Mal wurde ich darauf aufmerksam, weil die Südtiroler Kollegen vom Bibliotheksverband dort ihre bibliothekarische Zeitschrift einstellen.

Quasi ein Open Access Pool für Zeitschriften. Man findet dort übrigens auch allerhand Werbeprospekte und Reiseführer von Tourismusorganisationen weltweit. Vieles kann man auch herunterladen, manches kann man nur Online anschauen.

Das Salzgitteraner BibliotheksWesen muss dann natürlich auch mal nach „Salzgitter“ suchen. Und siehe da, die Peiner Allgemeine Zeitung offeriert dort Ihre Werbebeilagen, z.B. „Hallo Wochenende Salzgitter“ und die „Salzgitter Szene“. Leider wurde nach der August Ausgabe 2016 dort nichts Neues mehr eingestellt.

Aber immerhin findet man das hier oft nachgefragte „Clic Clac“ Magazin, auch in der aktuellen Ausgabe.

Sehr verwundert hat mich dann aber der Eintrag „Salzgitter heute“, denn das Fundstück ist – auf Holländisch.

bildschirmfoto-2017-01-08-um-11-39-57

Die Internetseite Salzgitter-heute.nl verweist auf einen Sprachkurs für Niederländer, die Deutsch lernen möchten. Im Arbeitsheft steht dann erklärend:

bildschirmfoto-2017-01-08-um-11-43-41

Doch leider, oh weh, wird bereits im ersten Kapitel Salzgitter wieder verlassen, denn der Protagonist Tess Baumann fährt in die Bundeshauptstadt und deswegen heißt bereits das erste Kapitel „Willkommen in Berlin“.

bildschirmfoto-2017-01-08-um-11-42-36

Aber immerhin: Dank dieses Lehrbuches wissen wohl mehr Niederländer wo Salzgitter liegt, als Deutsche. 🙂

bildschirmfoto-2017-01-08-um-11-52-01

An eine solche Karte könnte ich mich auch beim Wetterbericht gewöhnen. Die wichtigsten Städte sind hier schon mal drin. Vielleicht bevölkern ja auch dank dieses Buches so viele Niederländer den Harz – einfach an Salzgitter orientieren und dann direkt südlich darunter…

ScG

Advertisements

3 Antworten zu “Warum die Niederländer Salzgitter kennen

    • Lotterie könnte ich mir vorstellen. An einer direkten Zugverbindung nach Berlin kann es schon mal nicht liegen. Ich stell mir vor, wie das Redaktionsteam vor einer großen Dartscheibe steht, welche sich dreht und darauf wurde eine Deutschlandkarte geklebt. Dann nur noch mit nem Pfeil werfen und schwupps kam Tess aus Salzgitter 🙂 – Grüße aus dem Treffpunkt des Dartpfeils, Sü

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s