Ich glaub ich leb im falschen Land

Wenn ich folgender Inforgrafik glauben darf, müsste ich wohl eher in der Slowakei leben:

Deutschland ist nicht unter den ersten 20. Das kann man jetzt kritisch sehen und sagen, wir haben zu wenige Bibliotheken. OK, ja natürlich haben wir zu wenig Bibliotheken, wie könnte man jemals genug Bibliotheken haben? Doch wenn man genau hinsieht, haben diese 20 Länder auch eine relativ ‚geringe‘ Einwohnerzahl pro Quadratkilometer (EW/km²). In der Slowakei sind das z.B. 110 EW/km² (Quelle Munzinger, nach einer offiziellen Schätzung vom 31.12.2013). In Deutschland leben wir da schon etwas beengter mit 227 EW/km² (Quelle Statistisches Bundesamt).

Das heißt dann für mich, unsere ‚wenigen‘ Bibliotheken (im Vgl. zur Einwohnerzahl) versorgen aber auch mehr Nutzer. Und ich finde, für unsere Mittel machen wir das toll 🙂 Jeder auf seine Art  – durch Buch-, Informations- und Veranstaltungsangebot – angepasst an die unterschiedlichen Nutzer, die wir haben.

Ich kann nur sagen, ich liebe meinen Beruf – auch wenn es öfter mal stressig wird, kann ich mir für mich nichts anderes mehr vorstellen. Gerne helfe ich dabei unsere vielen Nutzer auch in Zukunft glücklich zu machen. Insofern lebe ich eben doch nicht im falschen Land 🙂

 

Advertisements

4 Antworten zu “Ich glaub ich leb im falschen Land

  1. Palau wäre besser, da ist es wärmer. *gg*
    Für die Statistik wäre ja noch mehr interessant: Zählt Salzgitter als eine Bibliothek oder als drei Bibliotheken? Wie groß ist der Bestand pro Einwohner? Wenn es 1000 Bibliotheken in der Slowakei gibt, wo man sich nur die gesammelten Werke von David Foster Wallace ausleihen kann, ist das ja öde 😉
    Ich denke insgesamt bist du in Deutschland da doch richtig aufgehoben. Das hängt, weil Bibliotheksarbeit ja eine kommunale Leistung ist, natürlich vom Ort ab, aber das ist ja auch nicht schlimm für die Bibliothek einer kleinen Stadt, wenn sie toller ist als die einer großen. 🙂

    • Die Aufstellung fand ich auf den ersten Blick sehr interessant. Später hab ich mir auch solche Fragen gestellt: Wie zählen die Zweigstellen? Wie groß ist der Bestand der Bibliotheken?
      Die Antwort, inwieweit die Zweigstellen zählen, hab ich auch nicht wirklich gefunden. Für mich sind wir immer eine Bibliothek mit 3 Standorten. Wir sind ja auch eine Stadt – auch wenn wir sehr zergliedert sind. Wir haben sicher nicht den allergrößten Bestand, aber wie ich finde einen durch und durch tollen und er wird mit jeder Neuerscheinung, die bei uns ins Regal wandert, auch besser 😀 – Grüße, Sü

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s