Schriftgrößenprobleme

Unsere Bibliothesksoftware hilft uns auch beim Sparen. Nach dem Update spart sie am Toner unserer Drucker. Denn alle dort generierten Briefe werden plötzlich nur noch in 6pt gedruckt.

Doch davon lassen wir uns nicht unterkriegen – das wäre doch gelacht. Nein den ersten 500 Briefen legen wir einfach kleine Leselupen bei. Diese helfen dann nicht nur die Schrift besser zu entziffern, sondern sind gleich noch als Lesezeichen zu verwenden – Beispiele dafür finden sich hier.

Spaß beiseite, wir werden das problem natürlich ganz schnell aus der Welt schaffen 🙂 Doch es ist für mich immer wieder erstaunlich, welche neuen probleme es nach einem Update geben kann, obwohl es Probleme lösen sollte.

Eine Antwort zu “Schriftgrößenprobleme

  1. Das klingt nach dem neuen Nostalgie-Feature. Man denke mal an die Romane in den 50er und 60er Jahren mit ihrer kleinen Type, dem minimalen Durchschuss und den gesparten Absätzen. *gg*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s