Sportlich in den Frühling

Die Sonne traut sich endlich wieder mehr heraus, im Radio sagten sie gestern schon, Anfang Februar können wir mit bis zu 15°C rechnen. Das heißt so langsam denken Frau und Mann auch wieder an die Bikini-Figur für den Sommer. Oder auch an die Verbesserung der Fitness für den Wanderurlaub.

Die Stadtbibliothek bietet da einige sportliche Ratgeber:

fitness-minimalprogrammEin gesunder Lebensstil ist Grundvoraussetzung für ein langes Leben, aber auch für Fitness und Leistungsfähigkeit. Bestsellerautor Prof. Dr. Ingo Froböse zeigt in diesem Ratgeber mit wie wenig Einsatz wir bereits viel für einen gesunden Lebensstil erreichen können. Er motiviert das Verhalten zu ändern, rechtzeitig gegenzusteuern und holt selbst „Bewegungsmuffel“ mit ihren Ängsten und Sorgen ab. Auf der Basis von häufigen Fragen wurde ein alltagsnahes, abwechslungsreiches und effektives Programm entwickelt: Was brauchen Herz und Kreislauf wenigstens? Was benötigen die Muskeln täglich? Wie kann ich biorhythmisch essen? Was entspannt schnell und hilft gegen Stress? Wie wirkt Bewegung auf die geistige Fitness? Ergänzend gibt es Tipps zu den Aspekten Immunsystem, Verdauung und Aussehen. Kurze, knackige Trainingsprogramme für unterwegs, das Büro, den Einkauf oder das Winterprogramm für Fortgeschrittene zeigen, dass es viele Gelegenheit gibt, im Alltag aktiv und fit zu werden.(Quelle: Gräfe & Unzer Verlag)

Das Buch befindet sich im Sportbereich (Spo 73 Fro). Dort finden sich noch viele weitere Ratgeber, wie man schnell Muskeln aufbaut und im Besten Fall sogar ein paar Kilo verschwinden 😉 Den 15°C im Februar und dem aufkommenden Frühling, steht so hoffentlich nichts mehr Wege. Sollte es nicht gleich was mit den sommerlichen Temperaturen werden, hat man zumindest schon einmal vorgearbeitet 😉

 

2 Antworten zu “Sportlich in den Frühling

  1. Und ich warne jeden, der über die Haltung der Dame auf dem Cover lächelt, empfehle stattdessen, es einmal selbst zu probieren, in die Kniebeuge zu gehen, die Arme über den Kopf zu strecken und zu „paddeln“ … Es ist immer so schön, wenn es vorbei ist. 😉

    • Für zwei Kolleginnen und mich geht es Montag immer zum Sport. Dort habe ich diese Erfahrung auch schon gemacht, auch bei vielen anderen Übrungen in dem Buch. Schön wenn es vorbei ist. Dafür merkt man am nächsten Tag endlich wieder, dass man Muskeln hat, da kriecht nämlich der Kater drin rum… xD – Grüße Sü

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s