Neujahrskonzert 2017 der Wiener Philharmoniker

neujahrskonzertSo kann das neue Jahr beginnen: Mit dem Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Gustavo Dudamel. Das Ereignis geleitet uns walzerselig ins neue Jahr.

Gustavo Dudamel ist der bislang jüngste Dirigent in der über 75-jährigen Tradition des populären Klassikevents. Dudamel genießt den Ruf als Feuerkopf und junger Wilder, jetzt debütierte er im Musiksaal des Wiener Musikvereins. Über 50 Millionen Zuschauer in mehr als 90 Ländern weltweit verfolgten das Konzert an den Bildschirmen. Jetzt gibt es das Neujahrskonzert auf CD auch in der Stadtbibliothek.

Das Programm besteht in bewährter Tradition aus einer Mischung des Repertoires der Strauß-Dynastie und ihrer Zeitgenossen, darunter acht Erstaufführungen.

Beim Neujahrskonzert wurde zum ersten Mal Franz Lehárs „Nechledil-Marsch“ aus der Operette „Wiener Frauen“ gespielt, von Émile Waldteufel, dem Walzerkönig von Paris der Walzer „Les Patineurs“ und von Franz von Suppés Operette „Pique Dame“ die Ouvertüre standen ebenfalls erstmalig auf dem Programmzettel. Zum ersten Mal am Neujahrskonzert dabei war auch der Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde Wien. Dieser sang den „Mondaufgang“ aus der Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“ von Otto Nicolai, dem Gründer der Wiener Philharmoniker vor 175 Jahren. Weitere vier Neujahrskonzertpremieren von Johann Strauß (Sohn): die „Pepita-Polka“, die „Rotunde-Quadrille“, den Walzer „Die Extravaganten“ und die schnelle Polka „Auf zum Tanze!“ waren dabei. Das Neujahrskonzert endete traditionell mit dem „Prosit Neujahr“ und der berühmten zweiten und dritten Zugabe, dem nun tatsächlich 150 Jahre alten Walzer „An der schönen blauen Donau“ von Johann Strauß (Sohn) und dem „Radetzky-Marsch“ von Johann Strauß (Vater).

Hier ein kurzer Hör-‚Einblick‘ in die Rotunde-Quadrille Op.360 von Johan Strauss:

Wf

Dieser Beitrag wurde unter CD Tipp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s