Das Leben ist kein Roman

„Agatha Christie – Das Leben ist kein Roman“ : so lautet der Titel einer Graphic Novel, in der das Leben der Schriftstellerin thematisiert wird. Das Buch entstand in Zusammenarbeit von Anne Martinetti, die unter anderem Expertin für Agatha Christie ist, mit dem Autor Guillaume Lebeau und dem Zeichner Alexandre Franc.

agatha-christie

Die Erzählung beginnt im Jahr 1926, mit dem Verschwinden von Agatha Christie. In der Zeit war sie für 11 Tage einfach wie vom Erdboden verschluckt und hat auch später der Öffentlichkeit nie erzählt, wo sie sich aufgehalten hat. Das Jahr war für Christie emotional sehr schwierig, im April war ihre Mutter verstorben und dann erfuhr sie auch noch, dass ihr Mann Archibald eine Geliebte hatte. Trotz einer großangelegten polizeilichen Suchaktionen mit vielen Freiwilligen, blieb diese zunächst erfolglos.

In der Graphic Novel reflektiert die Schriftstellerin, in diesen Tagen ihr bisheriges Leben, in fiktiven Gesprächen mit dem von ihr erfundenen Ermittler Hercule Poirot. Ein durchaus unbequemer Gesprächspartner für sie.

Sie wurde dann schließlich unversehrt in einem Hotel in Harrogate gefunden, in dem sie sich unter dem Namen der Geliebten ihres Mannes eingemietet hatte.

agatha-christie-2Im Laufe der Erzählung tauchen immer wieder die von der Schriftstellerin erdachten Figuren auf, alle mit ihren Eigenheiten und begleiten sie durch die Stationen ihres Lebens. Ein sehr erfolgreiches, freies und emanzipiertes Leben, in dem vieles nicht so gradlinig verlief, wie in ihren eigenen Romanen.

Wer jetzt an der Graphic Novel Interesse gefunden hat, kann sie in der Stadtbibliothek Salzgitter ausleihen.

La

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s