uTalk – die Sprachen-App

utalk-symbol

Ab heute ist es so weit: Bei uns geht die neue Sprachen-App uTalk an den Start. Als erste öffentliche Stadtbibliothek bieten wir unseren Nutzern mit dieser App die Möglichkeit sich in 130 Sprachen zu verständigen. Wer möchte, kann seine Sprachkenntnisse für den Urlaub etwas aufbessern – denn nichts macht mehr Eindruck, als sein Essen in der Landessprache zu bestellen und nicht mit Händen und Füßen 😉 Doch die App bietet auch im Beruf einen schnellen Spracheinstieg oder eine Wiederaufbesserung von alten Sprachkenntnissen (ich hab mir direkt mal Englisch runter geladen…). Aber auch für Menschen, die gerne Deutsch lernen wollen, ist diese App eine Möglichkeit. Sie funktioniert auf jedem Smartphone oder auf dem PC. Andersherum geht es natürlich auch – wer sich mal nicht auf Deutsch unterhalten möchte, sondern in der Muttersprache eines Anderen, hat mit der App die Möglichkeit den Einstieg zu schaffen. Es wird z.B. auch Arabisch, Kurdisch oder Persisch angeboten.

utalk-appWer kann die App nutzen? Alle angemeldeten Nutzer der Stadtbibliothek Salzgitter. Zum Einloggen benötigen Sie Ihre Benutzernummer. Damit alles störungsfrei klappt, hinterlegen Sie bitte einmal Ihre eMail-Adresse bei uns. Das geht in jeder Zweigstelle an der Information oder auch per Telefon.

Die App gibt es in allen App-Stores sowie für Windows und Mac zum Herunterladen auf der Homepage von uTalk.

Zum Login:

  1. Zum Einloggen „Lerner-Login“ auswählen:

utalk-lerner-login

2. Stadtbibliothek Salzgitter anklicken:

utalk-stabi-salzgitter

3. Die Benutzernummer eintragen und das Passwort, das voreingestellt Ihr Geburtsdatum ist, nach dem Muster TTMMJJJJ. Sollten Sie das Passwort geändert haben, dann nehmen Sie bitte dieses:

utalk-lerner-login

utalk-eingeloggt-startbildschrimUnd dann kann es auch schon losgehen 🙂

Insgesamt lassen sich Grundkenntnisse in 130 Sprachen erwerben. Was man an technischer Vorrausetzung schon braucht, ist ein Mikrofon und sonst vor allem eine ruhige Umgebung zum Lernen.

Über „Sprachen durchsuchen“ sieht man alle verfügbaren Sprachen. In den zwei Punkten darüber, kann man zu den Lektionen springen, bei denen man zuletzt stehen geblieben war.

Die Sprachen kann man sich entweder komplett oder in einzelnen Lektionen herunterladen. Es ist möglich die Lektionen auch ohne Internetverbindung zu bearbeiten. Was vor allem für Smartphone- und Tablet-Nutzer wichtig sein dürfte 🙂 Zu beachten ist dabei nur, dass man sich nicht aus der App abmeldet.

Der Download funktioniert über die einzelnen Buttons, wenn man sich etwas heruntergeladen hat, sieht man das an dem kleinen Pfeil.

Und nun kann es losgehen mit dem Sprachen lernen – tre sukceso! („Viel Erfolg“ auf Esperanto).

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s