Kommissarin unter Mordverdacht

Klaus-Peter Wolf schickt seine Ermittlerin inzwischen in ihren 11. Fall und dieses Mal spannender denn je:

Ann Kathrin Klaasen unter Mordverdacht!

Dieser Fall ist voll von Manipulation, Lüge und Verführbarkeit. Als Leser kann man es kaum abwarten bis zur letzten Seite zu lesen. Neudeutsch würde man wohl sagen: Klaus-Peter Wolf hat einen absoluten Pagturner geschrieben!

ostfriesentod

Schlimmer hätte es nicht kommen können: Ann Kathrin Klaasens Twingo war geblitzt worden, aber zu einer Zeit und an einem Ort, an dem sie nicht gewesen sein konnte. Definitiv nicht gewesen war. Dann der noch größere Schock: Sie soll eine Frau erschossen haben. Mit ihrer eigenen Dienstwaffe. Die Beweise gegen Ann Kathrin sind erdrückend. Jemand hat sich ihrer Identität bemächtigt. Jemand verübt in ihrem Namen Straftaten. Jemand will sie vernichten.
Nervenaufreibend, perfide und einmal mehr unglaublich spannend: Der neue Kriminalroman mit Ann Kathrin Klaasen lässt den Leser mitfiebern, er wohnt einem riesengroßen Unrecht bei, das niemanden kalt lässt.

Wer von ihm noch nichts gelesen hat, sollte das unbedingt nachholen! Keine Sorge, auch die 10 vorhergehenden Bücher lassen sich alle sehr schnell lesen, sodass man am Ende denkt, man hat maximal 5 verschlungen 😉

Advertisements

3 Antworten zu “Kommissarin unter Mordverdacht

    • Na am Besten in der nächsten Bibliothek ausleihen und lesen 😉 Ansonsten gibt es das Buch aber überall im Buchhandel zu kaufen. – Grüße aus Salzgitter, Sü

  1. Bücher werden in dieser Gesellschaft leider nurnoch wenig verwendet.. Zum Glück gibt es aber noch ein paar und die sollten es ihren Kindern nahe legen!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s