Das Bierbrauen

Heute zum Männertag geht es mal eher um nun ja, nennen wir sie mal ‚männliche‘ Bücher. An so einem Tag wie heute wird ja bekanntlich doch das ein oder andere Bier mehr getrunken. Wer ein wahrer Bier-Liebhaber ist, der braut heutzutage selbst. Natürlich haben wir auch zu dem Thema passend Bücher im Bestand 🙂

Da wäre zum einen „Bier aus eigenem Keller“ aus dem Ulmer-Verlag, welches verrät wie Mann seine eigene  Bier-Hausmarke brauen kann.

Bier brauenDer Hobbybrauer findet darin Rezepte für die Herstellung der im deutschen Sprachraum üblichen Biersorten. Ausführlich wird beschrieben, wie mit einfachsten und in jedem Haushalt vorhandenen Geräten Bier gebraut werden kann. Jeder kann mit dieser leicht verständlichen Anleitung schmackhaftes, schäumendes Bier nach seinem ganz persönlichen Geschmack herstellen. Der Autor informiert über die notwendigen steuerlichen und lebensmittelrechtlichen Fragen und über die Diskussionen und Entscheidungen zum traditionellen deutschen Reinheitsgebot. – Leicht verständlicher Ratgeber für die Praxis – Hintergrundinfos und Tipps vom Profi – Viele erklärende Zeichnungen und Tabellen Für Einsteiger und erfahrene Hobbybrauer. (Quelle: Klappentext)

Weiterhin haben wir noch „Bierbrauen für jedermann“ von Michael Hlatky und „Bier selbst gebraut“ von Klaus Kling.

Wer doch eher der Whisky-Anhänger ist, für den haben wir „das Whisky Lexikon“ von Walter Schobert. So ist auf jeden Fall für jeden Geschmack etwas dabei und mir bleibt nur einen schönen Männertag/Feiertag zu wünschen 🙂

2 Antworten zu “Das Bierbrauen

  1. Guen Morgen,
    Ich trinke keinen Alkohol, weder Bier noch sonst was aber ich mag den Geruch von frisch gebrautem Bier. Je nach Windlage riecht es auf der Königstraße nach frischbgebrautem Bier.
    Liebe Grüße und ein schöner Feiertag,
    Petra

    • Bisher hat es mich nur in Whisky-Brennereien verschlagen. Mein erster Besuch in Schottland hat mir damals ehrlich gesagt, die Luft zum Atmen genommen. An einer Stelle hat es einfach nur gestunken. In Irland war das dann schon um einiges besser oder mein Geruchssinn hat sich im Laufe der Jahre sehr umgestellt. In einer Bierbrauerei war ich bisher noch nicht, aber einem Besuch wäre ich definitiv nicht abgeneigt – Grüße, Sü

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s