Der Beruf des Comiczeichners

Comiczeichner haben es wirklich nicht leicht. Nur die wenigsten – egal, ob in Deutschland oder im Ausland – können ausschließlich von ihren Comics leben.

Auf der Seite des Goethe Institutes Kanada berichten verschiedene Comiczeichner – beim Toronto Comic Arts Festival -, wie sie sich ihren Lebensunterhalt verdienen. Darunter auch Flixx – ein deutscher Comic-Künstler und zugegeben auch einer meiner Lieblinge 🙂 Ein wirklich interessanter Artikel, vor allem, wenn man sich ein wenig für Comics begeistern kann. Mich hat dabei überrascht, dass selbst Zeichner, die schon Preise in der Comic- und Buch-Welt gewonnen haben, leider gezwungen sind noch ein 2. Standbein zu haben.

Man muss wohl doch ein Stan Lee sein (Marvel-Comics) und noch die entsprechenden Rechte an die Filmindustrie verkaufen, um als Comiczeichner wirklich gut leben zu können. Aber zum Glück geben sie nicht auf und noch schöner ist es, dass auch Comics und Graphic Novels so nach und nach immer mehr Beachtung finden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s