Bibliothek ohne Bücher aus Papier

(Glücklicherweise?!) besitzen die meisten Bibliotheken noch Bücher aus Papier. Papierlose Bibliotheken sind also eine Seltenheit und so ist auch die New Yorker SubwayLibrary etwas besonderes.

The New York Public Library, Brooklyn Public Library, and Queens Library, the MTA, and Transit Wireless that provides subway riders in New York City with free access to hundreds of e-books, excerpts, and short stories—all ready to read on the train.

Das Zitat stammt von der Webseite der New York Public Library, auf der auch Fotos von einer Außen- und Innenansicht eines Sonderwagens zu sehen sind.

Die Leseratten müssen nicht zwingend in dem Wagen sitzen, sondern das Angebot des kostenlosen Lesefutters richtet sich an alle Subway-Fahrer.

Da können wir in Deutschland nur mal wieder neidisch den Blick gen Westen werfen.

Wir haben zumindest die Onleihe. Wenn sie funktioniert. Wenn man einen Datentarif und noch etwas Volumen hat oder wenn man sich mit WLAN irgendwo vorzeitig schon versorgt hat. Wenn man Kunde einer Bibliothek ist.

Ziemlich viele „wenn“s, aber immerhin besser als nix, gelle?

Rie

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s