LaBrassBanda: Around The World

labrassbandaVon Bayern in die Welt. LaBrassBanda haben es in ihrer Musikerkarriere schon weit gebracht. Das bayerische Septett brachte es vom anfänglichen absoluten Geheimtipp bis auf die größten Festivalbühnen Europas.

2017 starten sie mit einer großen Welttournee und haben ihr neues Album „Around The World“ im Gepäck.

Dafür haben die sieben Männer im letzten Jahr in ihr eigenes Studio zurückgezogen und intensiv an ihren neuen Songs gearbeitet. Insgesamt sind elf neue Songs entstanden, darunter die erste Singleauskopplung „Indian Explosion (Bauwagn)“, die bereits im Dezember 2016 veröffentlicht wurde.

Auch mit dem neuen Album bleibt sich die Gruppe weiterhin musikalisch treu: Neue Volksmusik, Brass, Reggae, Ska-Punk und bayerische Mundart, diese Kombination ist einmalig. Wohl einer der Gründe, dass das Septett so erfolgreich ist – auch außerhalb Deutschlands.

Wer sich selber von der Musik überzeugen möchte, kann das in folgendem Video tun:

Wf

Roger Cicero: „Glück ist leicht – Das Beste von 2006 – 2016“

CiceroRoger Cicero (1970 – 2016) hat mehr als zehn Jahre lang mit seinen Songs die Musik in Deutschland mitgestaltet. Im letzten Jahr mussten wir Abschied von einem großen Vertreter aus der deutschen Musikszene nehmen.

Sechs Soloalben hat Roger Cicero in seiner Karriere produziert, fünf von diesen landeten auch in den deutschen Charts. Seine favorisierten Musikstile waren der Jazz und auch Pop.

Zu seinen Ehren wurde jetzt das Album „Glück ist leicht – Das Beste von 2006 – 2016“ veröffentlicht.

Darauf sind seine bekannten Songs wie „Zieh die Schuh aus“, „Ich atme ein“, „Wovon träumst du nachts“, „In diesem Moment“ und natürlich seine Top 10-Single „Frauen regier‘ n die Welt“. Auch verschiedene Cover- und Liveversionen, wie zum Beispiel Frank Sinatras „My Way“ oder „I’ve Got A Crush On You“ und seine Interpretation von „Ein Kompliment“ von den Sportfreunden Stiller.

Ein Geschenk für die Fans ist der neue, bislang unveröffentlichte Track „Eine Nummer zu groß“, der bereits als Single erschienen ist.

Wf

Ed Sheeran: „÷“ Divide

Ed Sheeran, hat seine Auszeit endlich beendet und veröffentlichte am 6. Januar diesen Jahres schon zwei Singles aus seinem neuen Album  „÷“ Divide. Beide ließen schon erahnen: Das Album wird, wie seine beiden Vorgänger, ein Kracher.

Nach „+“ und „x“ ist „÷“ (Divide) mittlerweile das dritte Album des britischen Singer-Songwriters, mit dem er erneut seiner Vorliebe für mathematische Operatoren im Album frönt.

Die Singles „Shape of you“ und „Castle on the hill“ zeigen, dass Ed Sheeran in seiner Auszeit nichts verlernt hat.

Beide Songs stiegen auf Platz eins und zwei in die UK-Charts sowie Platz eins und drei in den deutschen Charts. (Quelle: JPC)

Auch die restlichen zehn Lieder auf der CD haben absoluten Ohrwurmcharakter. Alle regelmäßigen Radiohöhrer können nur hoffen, dass noch weitere Singelauskopplungen folgen. Bis dahin hier sein Hit „Shape of You“

Wf

Amy Macdonald: Under Stars

AmyAmy Macdonald brachte im Februar 2017 ihr neues Album „Under Stars“ heraus und das Warten hat sich absolut gelohnt! Denn für ihr neutes Album hatte sich die aus Schottland stammende Singer-Songwirterin besodners viel Zeit gelassen. Mehr als zwei Jahre sind seit ihrem letzten Album vergangen. Doch ihre Fans werden mir sicher zustimmen: Das Warten hat sich gelohnt! Nicht nur wegen dem optisch tollen Cover, sondern vor allem weil ihr neues Album „Under Stars“ einfach ein musikalisches Highlight ist.

Einen Vorgeschmack auf ihr Album gab es schon letztes jahr im November mit der Akustikversion des Songs „Down By The Water“, der sich ebenfalls auf dem Album befindet. Im Januar 2017 folgte eine weitere Singleauskopplung mit „Dream On“ – und gibt es jetzt auch für die Ohren und Augen:

Wf

Patrice – Life’s Blood

patrice

Patrice, mit bürgerlichem Namen Gaston Patrice Babatunde Bart-Williams, stammt aus der Kölner Hip-Hop-Szene. Er probierte Einiges in der Hip-Hop-Kultur aus – Rap, Graffiti, Tanz – war es am Ende doch die Raggaemusik, die ihn wirklich erfüllt. Für den deutschen Raeggae ein klarer Gewinn! Patrice gehört zu den wichtigsten deutschen Vertretern. Bisher hat Patrice sechs Alben herausgebracht, die alle in den Charts landeten, „Life’s Blood“ ist sein siebentes.

„Life’s Blood“ ist sehr abwechslungsreich: Soul, Hip-Hop, Blues, R’n’B, Funk, Weltmusik und vor allem Raggae, all diese Stile haben bei Patrice ihre Daseinsberechtigung und mit der ersten Single „Burning Bridges“ ist ihm auch der Schritt in Richtung elektronischer Musik gelungen.

Zwischen persönlichen, gesellschaftlichen und politischen Themen gibt Patrice einmal mehr gute Denkanstöße, motiviert seine Hörer, nicht nur dazusitzen, sondern sich zu bewegen und etwas zu tun. (Quelle JPC)

Folgend können Sie sich selber von Patrice Können überzeugen – mit seiner Single „Burning Bridges“:

Wf

Fahrenhaidt – Home Under The Sky

fahrenhaidtWer ist Fahrenhaidt? Hinter Fahrenhaidt stehen Erik Macholl und Andreas John, zwei erfolgreiche Berliner Musikproduzenten. Der Sound des Produzentenduos wird auch als Nature-Pop bezeichnet. Raus aus der Stadt, rein in die Natur, runterkommen, durchatmen – das steckt in der Musik von Fahrenhaidt. Auch die neue Single „Enjoy The Silence“ und der Rest des Albums sind in diesem Stil gehalten. Wem der Titel bekannt vorkommt, kein Wunder, denn es handelt sich dabei um das Lied von Depeche Mode von 1990. Bei dieser neuen Version treffen Naturgeräusche auf ruhige, elektronische Popklänge und dazu die Stimme der dänischen Sängerin Amanda Pedersen.

Mit „Home Under The Sky“ ist das zweite Studioalbum. macholl und John beweisen damit erneut das guter Pop nicht immer tanzbar sein muss, guter nature-Pop kann im Gegenteil sehr beruhigens sein.

Wf

Udo Jürgens – Merci, Udo!

udo-juergens„Merci, Udo!“ ist ein großartiges Best-of Album der Legende Udo Jürgens. Das Album enthält die größten Hits aus 60 Jahren darunter auch viele Liveaufnahmen.

Gut zwei Jahre ist der Tod von Udo Jürgens jetzt her. RTL veranstaltete ltztes Jahr zu seinen Heren eine Gala. Die Gäste blickten zusammen mit der Moderatorin Barbara Schöneberger auf Udo Jürgens Leben zurück.

Auf der CD sind natürlich seine größten Hits vertreten, wie „Griechischer Wein“, „Aber bitte mit Sahne“, „Mit 66 Jahren“ oder „Ich war noch niemals in New York“ genauso wie die Originalaufnahme von „Paris, einfach so zum Spaß“ und einige seltene teilweise nie veröffentlichte Aufnahmen des Sängers wie „Ich glaube“, „Spiel Zigan“ und die internationale Version des Duetts „I can, I will“.

Und am Ende muss es doch immer eine Bademantelzugabe geben:

Wf