Clueso: Handgepäck I

Clueso

Clueso schrieb im Juni 2018 auf Facebook „Es ist soweit!“ – endlich ein neues Album. Darauf warten seine Fans schon seit 2 Jahren.

Das neue Album heißt „Handgepäck I“ und ist etwas ganz besonderes. Es ist eine Sammlung von Stücken, die Clueso in den letzten sieben Jahren auf seinen Reisen, alleine oder mit anderen Musikern, in Hotels, Studios, Backstageräumen oder Strandhütten geschrieben und aufgenommen hat.

Jetzt haben diese Stücke endlich den Weg auf sein neues Album „Handgepäck I“ gefunden. Der Titel des Albums verspricht, dass es hierbei um den Anfang einer Serie gehen könnte und wir in Zukunft uns wohl noch über mehr freuen können.

Ob unterwegs oder zuhause mit diesen Songs ist man gedanklich immer mit auf Reisen. Wer ein wenig Urlaubsfeeling sucht, sollte sich Cluesos „Handgepäck I“ unbedingt anhören.

https://www.youtube-nocookie.com/embed/7rXo73011lY

Wf

Kerstin Ott: Mut zur Katastrophe

kerstin ott

Kerstin Ott ist experimentierfreudig und bietet ihren Fans auf ihrem neuen Album Schlager-Dance-Pop.

Ihr Debütalbum „Herzbewohner“ erschien vor fast zwei Jahren und Kerstin Ott schaffte es damit bis auf Platz vier der deutschen Charts.

2018 meldet sie sich mit einem neuen Album aus dem Studio zurück, „Mut zur Katastrophe“ heißt der Nachfolger der deutschen Sängerin und Songschreiberin. Die Fans haben schon lange sehnlichst auf dieses Album gewartet.

Bereits erschienen ist die Single „Nur einmal noch“ und bot schon vorab einen tollen Einblick in das neue Album „Mut zur Katastrophe“.

https://www.youtube-nocookie.com/embed/VMlLjjVfK1A

Wf

Madsen: Lichtjahre

Madsen kommen aus dem Wendland, sind Indierocker und stellen mit „Lichtjahre“ 2018 ihr siebtes Album vor.

Die Band gibt es inzwischen seit vierzehn Jahren. In dieser Zeit haben Madsen bereits sechs Alben herausgebracht, von denen fünf bis in die Top 10 der deutschen Charts aufgestiegen sind. Inzwischen sind Madsen aus der Rockwelt nicht mehr wegzudenken.

„Lichtjahre“ ist das Nachfolgealbum von „Kompass“ aus dem Jahr 2015. Mit dem Song „Rückenwind“ geben Madsen einen ersten Einblick in das neue Album.

Riffs zwischen Rock, Punk und Metal und eingängige Melodie, Refrain, die ins Ohr gehen und tollen Texten haben einiges zu bieten – so wie man es von den vier Bandmitgliedern kennt.

Madsen bleiben mit den 13 neuen Songs auf „Lichtjahre“ ihrem unverwechselbaren Sound treu und erreichen damit einen weiteren Höhepunkt ihres bisherigen Schaffens.

https://www.youtube-nocookie.com/embed/Hs-GnYVOYdE

Wf

John Coltrane: Both Directions At Once – The Lost Album

Der „Heilige Gral des Jazz“: ein komplettes, verschollenes John-Coltrane-Studioalbum, das der Saxophonist 1963 mit seinem klassischen Quartett in den Van Gelder Studios aufgenommen hat, erblickt das Licht der Welt. „Both Directions At Once – The Lost Album“ enthält zudem nie zuvor gehörte Coltrane-Originale. (Quelle: JPC)

54 Jahre ist es her, dass John Coltrane das Album „Both Directions At Once“ einspielte. Die damaligen Bänder wurden nie veröffentlicht. Das Band, das John Coltrane selber in Besitz hatte, war in einem hervorragenden Zustand und somit stand einer Veröffentlichung nach so vielen Jahren nichts mehr im Wege. (vgl. JPC) Ein echtes Highlight für alle Jazz-Fans! Natürlich auch bei uns in der Bibliothek zu finden.

Hier kann man in das Album reinhören: Untitled Original 11386

https://www.youtube-nocookie.com/embed/09cqsDQAk3M

Wf

Andreas Kümmert: Lost and Found

Kümmert

Andreas Kümmert zeigt sich mit seinem neuen Album „Lost and Found“ von einer völlig neuen Seite. Der aus Süddeutschland stammende Musiker ist schon durch so einige Höhen und Tiefen in seinem Leben gegangen. Dabei war er immer wieder auf der Suche: Nicht nur nach diverser Inspiration, auch nach Wahrheit, echten Gefühlen und natürlich nach sich selbst.

Seine neue CD klingt anders, als das was man bisher von Andreas Kümmert gewohnt war. Doch trotzdem wird seine Musik nicht nur seine Fans faszinieren und begeistern, denn seine Lieder laden ein zum Zuhören, Mitsingen und auch zum Nachdenken.

Das hört man schon in seiner Single: Keep may heart beeting

https://www.youtube-nocookie.com/embed/jOGJSv42aWY

Wf

Panic! At The Disco: Pray For The Wicked

Panic!

Die Band Panic! At The Disco hat sich in den letzten Jahren so weit aufgelöst, dass seit diesem Jahr nur noch Leadsänger Brendon Urie von der eigentlichen Besetzung übrig geblieben ist.

Aber die Fans müssen deswegen nicht auf die Musik der US-amerikanischen Alternative-Rock-Band verzichten. Denn es gibt ein neues Album: „Pray For The Wicked“ heißt dieses, inzwischen schon das sechste Album von Panic! At The Disco. Mal sehen, ob das Album mit seinem Vorgänger „Death Of A Bachelor“ mithalten kann. Der landete damals in den USA auf Platz eins der Charts.

Brendon Urie hat „Pray For The Wicked“ mit befreundeten Musikern schon in 2017 geschrieben und aufgenommen. Entstanden sind elf neue Songs, unter anderem die erste Single „Say Amen (Saturday Night)“. Das ganze Album beweist, Panic! At The Disco liegen weiterhin wie gewohnt zwischen Alternative-Rock und Pop. Gerade Brandon Uries Stimme hat dabei, wie immer, einen großen Wiedererkennungscharakter.

https://www.youtube-nocookie.com/embed/jVXauWq9Hwg

Wf

Wingenfelder: Sieben Himmel hoch

Wingenfelder

Das Duo Wingenfelder, die Brüder Kai und Thorsten, sind nun schon seit acht Jahren solo unterwegs. Vorher waren sie als Sänger und Gitarrist der Band Fury in the Slaughterhouse aktiv und sind so sicher dem einen oder anderem auch noch bekannt.

Dieses Jahr haben sie mit dem Album „Sieben Himmel hoch“ ihr viertes Studioalbum herausgebracht. Ihr letztes erschien 2015 mit dem Titel „Retro“.

Auf „Sieben Himmel hoch“ zeigen die beiden Brüder ihre riesige Kreativität. Schon im März konnten sich die Fans mit der Single „Verlieb dich nicht in mich“ auf das neue Album einstimmen.

Wingenfelder bleiben sich mit ihrem neuen Album weiterhin treu, denn es ist eine sehr gute Mischung aus Rock und Pop. Wer in das Album reinhören möchte, kann sich die CD natürlich bei uns ausleihen und für das schnelle reinhören einfach dem Link folgen:

https://www.youtube-nocookie.com/embed/HXTlWjP0MDs

Wf