Die Toten Hosen: Laune der Natur

 

Toten HosenDie Toten Hosen sind endlich wieder da! Im Mai dieses Jahres meldete sich die Band mit ihrem neuen Album „Laune der Natur“ zurück.

Schon im April veröffentlichten die Toten Hosen die Single „Unter den Wolken“ und schürten damit bei den Fans die Hoffnung auf ein neues Album. Diesen Wunsch erfüllten Campino und Co ihren Fans dann endlich vor zwei Monaten. Das Album ist nicht nur ihr 16. Studioalbum, sondern auch der Nachfolger von „Ballast der Republik“, erschienen damals 2012.

Auf dem Album sind 15 Tracks und jeder einzelne wird die Herzen der Fans höher schlagen lassen. Hier eine kleine Kostprobe:

Wf

Nickelback: Feed The Machine

Zwei Jahre ist die abgebrochene Europatournee von Nickelback aufgrund einer Stimmbandoperation von Fronmann und Sänger Chad Kroeger her. Dieses Jahr melden sie sich endlich wieder zurück – mit einem neuen Album!

Die Single „Feed The Machine“, die dem Album auch den Namen gibt, ist schon veröffentlicht und eine echte Hardrockhymne. Allen Fans hat diese in jedem Fall Neugier auf das Album geweckt. Inzwischen ist die kanadische Rock-Gruppe seit mehr als 20 Jahren im Musikgeschäft. Acht Alben haben sie in der Zeit produziert und noch immer schaffen sie es ihre Fans zu überraschen. Wie auch mit dem neusten Album. Einen ersten Eindruck gibt es im folgenden Video.

Wf

 

Michael Patrick Kelly: iD

KellyDie Zeiten der Kelly Family sind schon einige Jahre her –  in den 1990ern feierte sie sehr große Erfolge, damals kam keiner an ihr vorbei. Was geschah danach? Michael Patrick Kelly startete 2003 eine Solokarriere, doch der irisch-amerikanische Musiker zog sich ziemlich schnell für einige Zeit aus der Öffentlichkeit zurück und lebte im Kloster. Seit 2015 ist Michael Patrick Kelly wieder da. Nach  „Human“ und „Ruah“ präsentiert er mit „iD“ 2017 sein neues Album.

15 neue Lieder gibt es auf dem Album „iD“ – in einer Mischung aus Pop und Rock, Folk und Soul. Die Songs spiegeln Michael Patrick Kellys musikalische Identität wider, aber auch Erfahrungen die er damals mit der Kelly Family gemacht hatte.

Ein schönes Album von einem wirklich guten Musiker, der den Namen ‚Kelly‘ nicht brauch, um sich in der Musikwelt zu behaupten.

Hier eine kleine Hörprobe seiner Lieder. Wer ihn live erleben möchte – am 05.08.2017 tritt er in Salzgitter 20:00 Uhr im Schloss Salder auf. Noch sind Tickets erhältlich 🙂

Wf

Gregor Meyle: Meylensteine Vol. 2

meyle vol 2Schon vor zwei Jahren ging Gregor Meyle mit seinem VW-Bus quer durch Deutschland auf Reisen – im Zuge seiner TV-Sendung „Meylensteine“. Dabei besuchte er viele Musik-Kollegen, um sich mit ihnen über ihr bisheriges Werk zu unterhalten.

Darunter waren z.B. Michael Patrick Kelly, Stefanie Heinzmann, Karat, Sarah Connor, Söhne Mannheims, Matthias Reim und Laith Al-Deen.

Dieses Jahr geht die Reise weiter. Sechs Sendungen wird es geben und damit trifft er auch wieder Sechs Künstler. Natürlich gibt es passend zur Sendung dann auch wieder einen ‚Soundtrack‘:  „Meylensteine Vol. 2“.

Auf der CD sind vertreten: Alphaville, Sportfreunde Stiller, Helene Fischer, Mia, Höhner und Howard Carpendale.

Die Künstler interpretieren mit Gregor ein paar ihrer größten Hits und Klassiker ganz neu. Und natürlich hat Meyle wieder für jeden von ihnen ein musikalisches Gastgeschenk dabei.

Diese CD und auch Vol. 1 sind im Bestand der Stadtbibliothek erhältlich.

Wf

The Kelly Family: We Got Love

 

 

Da ist es endlich: das sehnsüchtig erwartete Comeback-Album der Kelly Family mit neuen Songs, alten Hits und vielen Überraschungen.

Es handelt sich dabei um das sage und schreibe 30. Studioalbum. Gleichzeitig ist „We Got Love“ aber auch das erste gemeinsame Release seit „Hope“ aus dem Jahr 2005. Auf diesem Album haben Kinder der Neunziger lange Zeit vergebens gewartet. Doch nachdem die Kelly Family 2017 bereits ihre Livereunion verkündete und drei Konzerte in der Dortmunder Westfalenhalle in kürzester Zeit restlos ausverkaufte, entschied sich die irische Musikerfamilie zum einzig logischen Schritt: „We Got Love“ heißt ihr neues Studioalbum.

Die Gruppe besteht 2017 nur noch aus Angelo, Joey, John, Jimmy, Patricia und Kathy Kelly. Und die sendeten Anfang des Jahres bereits gemeinsame Grüße aus dem Studio, wo sie sowohl neue Songs aufnahmen als auch einigen ihrer Klassiker ein neues musikalisches Gewand verpassten. Als weitere Gäste sind auf „We Got Love“ außerdem Barby Kelly und Angelos Tochter Emma zu hören.

Wf

Quelle: https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/the-kelly-family-we-got-love/hnum/6098351

Manfred Krug: Seine Lieder

Als vor drei Jahren Manfred Krugs Album „Auserwählt“ veröffentlicht wurde, rückte einmal mehr ins kollektive Gedächtnis, dass der populäre Schauspieler, der mit Kultstreifen wie »Spur der Steine« sowie Serien wie »Auf Achse«, »Liebling Kreuzberg« und »Tatort« berühmt wurde, ein mindestens ebenso großartiger Sänger war. Seine frühen Alben aus den Siebzigern gelten als wegweisend und genießen heute allesamt Kultstatus.

„Auserwählt“ stand den alten Erfolgen in nichts nach. Das Album war in den offiziellen Charts platziert und wurde sogar mit dem Jazz-Award in Gold und Platin ausgezeichnet.

Anlässlich seines 80. Geburtstags am 8. Februar 2017 wollte der charismatische Künstler sein Publikum mit einer ganz persönlichen Werkschau überraschen. Die Songs waren ausgewählt, die Arrangements geschrieben, das Filmorchester Babelsberg verpflichtet – doch Manfred Krug starb überraschend am 21. Oktober 2016.

Aber längst steckte in diesem von Lutz Krajenski arrangierten und produzierten Projekt so viel Herzblut aller Beteiligten und der Ikone selbst, dass es fatal gewesen wäre, Krugs ambitionierte Arbeit nicht fortzuführen. So entschlossen sich populäre Schauspieler und Sänger das Album fertigzustellen, auf die für Manfred Krug erstellten Playbacks zu singen – als Verneigung vor ihrem Freund und Kollegen. Axel Prahl, Ulrich Tukur, Joy Fleming, Stefan Gwildis, Bill Ramsey, Heinz Rudolf Kunze und die Prinzen sind u. a. dabei. Aber auch Charles Brauer, mit dem Manfred Krug von 1986 bis 2001 im »Tatort« spielte, Uschi Brüning, mit der er schon in den frühen Siebzigern tourte und Duette sang, sowie seine Tochter Fanny Krug würdigen ihren Freund und Vater.

Freunde, Bewunderer, Popstars und Kollegen: Alle singen sie „Seine Lieder“. Dieses Album ist eine großartige Hommage an die Legende Manfred Krug.

Wf

 

Yvonne Catterfeld: Guten Morgen Freiheit

catterfeldDas neue siebte Studioalbum von Yvonne Catterfeld heißt „Guten Morgen Freiheit“. Für dieses Album hat die Sängerin mal etwas ganz Neues gewagt.

Im letzten Jahr gründete Yvonne Catterfeld ihr eigenes Label „Veritable Records“ und damit ist sie auch irgendwie ihr eigener Chef geworden.

Diese „Freiheit“ hört man ihrem Album auch bei jedem Titel an – in Text und Sound. Die Melodien gehen gut ins Ohr, den Texten merkt man an, dass sie ehrlich gemeint sind und das widerspiegeln, was Yvonne Catterfeld denkt und fühlt. Unterstützt wird sie bei ihren Songs von Bengio, MoTrip, Chima und Teesy.

Und weil das Lied so schön ist: hier „Guten Morgen Freiheit“ – ein schönes Wochenende noch 🙂

Wf