„Stoner“ von John Williams beim Literaturkreis

Es ist wieder soweit. Wie jeden ersten Dienstag im Monat trifft sich der Literaturkreis der Stadtbibliothek der Stadt Salzgitter am Dienstag, 4. Oktober, um 16 Uhr. Diesmal in der Stadtbibliothek Lebenstedt.

Literaturinteressierte sind eingeladen, einfach mal vorbeizuschauen, zuzuhören und mit zu diskutieren. In lockerer Runde werden Romane und deren Autorinnen und Autoren vorgestellt. Diesmal wird unter anderem über das Buch „Stoner“ von John Williams gesprochen. 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Antworten auf Fragen gibt es unter der Telefonnummer 05341 / 839-3612 oder per E-Mail an barbara.henning@stadt.salzgitter.de .

Hg

Spiel des Jahres 2022

Von der Jury wurde das „Spiel des Jahres 2022“ ausgewählt.

And the winner is … „Cascadia. Im Herzen der Natur“ von Randy Flynn.

Als „Kennerspiel der Jahres“ wurde „Living Forst“ von Aske Christiansen ausgezeichnet.

Erneut punkten beide Spiele mit dem aktuellem Thema Naturschutz! 

Bei Cascadia ist es die Aufgabe der bis zu 4 Spieler*innen ab 10 Jahren ein Naturschutzgebiet für bedrohte Tierarten zusammenzustellen. Das knifflige am Spiel ist, den unterschiedlichen Tierarten gerecht zu werden.  So braucht der Bär andere Gegebenheiten als Fuchs oder Reh. Durch die modularen Legekarten kann das Spiel in immer wieder neuen Varianten gespielt werden. 

Auch bei Living Forest steht die Natur im Vordergrund. Hier gilt es einen Brand im Magischen Wald zu löschen. Die Spieler*innen ab 10 Jahren müssen teilweise gemeinsam agieren um den Wald zu retten. Naturgeister und magische Blumen erleichtern die Aufgabe, können sie aber auch erschweren.

Beide Spiele können Sie bei uns bereits vorbestellen.

Hg

Show must go on!

Erneut haben Sylvia Fiedler und Barbara Henning in den vielen neuen Romanen gewühlt und stellten mit großem Vergnügen auf TV 38 ihre Auswahl vor.

Hier zu sehen:
https://youtu.be/1WktUWeYnTg

Hg

Autor & Co lesen aus dem Thriller „Sieben Gräber“

Die Thriller von V.S. Gerling sind gefragt: Alle im Bestand der Stadtbibliothek befindlichen Exemplare sind entliehen, sodass im Krimi-Regal eine Lücke klafft.

An der Stelle, an der die Thriller von V.S. Gerling einsortiert sind, klafft eine Lücke, die Kenner und Liebhaber der spannenden Krimis des Autors hinterlasssen haben. Umso mehr lohnt der Besuch der Lesung am 24. Juni 2022 in der Stadtbibliothek.
Foto: Stadt Salzgitter

Kein Grund zum Verzweifeln, denn am Freitag, dem 24. Juni 2022, können Krimi-Fans und solche, die es werden wollen, den Autor live in der Stadtbibliothek Salzgitter Lebenstedt erleben.

Ab 18.30 Uhr lesen V.S. Gerling & Co. in einer rund einstündigen szenischen Lesung aus dem Thriller „Sieben Gräber“. Es ist der dritte Fall der beiden BKA-Ermittler Eichborn und Wagner und spielt auf einer Baustelle in der Nähe von Braunschweig. Dort werden die Überreste von sieben Leichen entdeckt und eine Spur, die direkt zum Ermittler Eichborn führt. Die Story und die Veranstaltung versprechen knisternde atemlose Spannung.

Da jeder Fall der Thriller-Reihe für sich abgeschlossen ist, ist diese Lesung auch für alle jene interessant und empfehlenswert, die die erste Veranstaltung verpasst hatten.

Anmeldungen werden erbeten unter Telefon 05341 / 839 34 34 oder per E-Mail unter stadtbibliothek@stadt.salzgitter.de. Der Eintritt kostet 4 Euro. Der Einlass beginnt ab 18 Uhr.

fie

Krimiautor Max Annas liest in der Stadtbibliothek

Am 22.06.2022 liest der renommierte Krimiautor Max Annas in der Stadtbibliothek Salzgitter Lebenstedt.

Max Annas arbeitete lange als Journalist und Autor mit Schwerpunkt auf Politik und Kultur. Seinen Debütroman veröffentlichte er 2014. Seitdem stand er fünf Mal auf der Preisträgerliste des Deutschen Krimipreises.

In der Stadtbibliothek feiert Max Annas eine Premiere: Er stellt sein Buch „Morduntersuchungskommission: Der Fall Daniela Nitschke“ vor, welches offiziell erst im Juli erscheint. Der Roman spielt in Ost-Berlin im Jahre 1987. Zwei Leichen werden gefunden, ein West- und ein Ostbürger. Die Stasi wittert Geheimdienstaktivitäten mit politischer Brisanz und schaltet sich augenblicklich ein. Es geht um Verrat und um das Ende der politischen Systeme.

Die Lesung beginnt um 18:30 Uhr. Der Eintritt kostet 4,00 EUR und kann an der Abendkasse erworben werden oder im Vorverkauf zu den Öffnungszeiten in der Stadtbibliothek Salzgitter Lebenstedt.

Fri/Hg

LektÜ.de am Mittwoch

Unser leichtfertiger Eid von Bryn Greenwood – empfohlen von Stefanie Görlich

Unser leichtfertiger Eid ist ein spannender Liebesroman der etwas anderen Art ….

Lesen Sie hier weiter: LektÜ.de

Hg

LektÜ.de am Mittwoch

Weiße Finsternis von Florian Wacker empfohlen von Anja Lampe

Der neue Roman von Florian Wacker lässt sich auf den ersten Blick als Abenteuerroman einordnen, aber er ist deutlich vielschichtiger. Es geht nicht nur um eine Expedition …

Lesen Sie hier weiter: LektÜ.de

Hg

Zum Frauengesundheitstag

Zwischen beruflichem und privatem Alltag ist es nicht immer leicht auf seine eigenen Bedürfnisse zu hören. Es ist jedoch wichtig auch auf sich selbst acht zugeben, um für Familie und Kollegen da sein zu können. Aus diesem Grund möchte ich Ihnen, zur Feier des Frauengesundheitstages am 28. Mai, Medien rund um die Gesundheit der Frau vorstellen.

In der Stadtbibliothek finden Sie passende Literatur, angefangen mit Ernährungsratgebern, sowie Büchern die alles über den weiblichen Körper erläutern bis hin zu Entspannungsmethoden und Stressbewältigung. Im Buch „Hormonpower“ zeigt die Autorin Marjolein Dubbers wie Frau mit der richtigen Ernährung den Hormonhaushalt beeinflusst und ins Gleichgewicht bringen kann. (Med 242 DUB). „Frauensprechstunde“ von Dr. med. Silke Bartens und Dr. med. Werner Bartens befasst sich mit „klassischen Frauenthemen“ aus schulmedizinischer sowie naturheilkundlicher Sicht. (Med 750 BAR). Auf humorvolle und charmante Art erklärt Dr. med. Sheila de Liz im Buch „Unverschämt“ den weiblichen Körper mit all seinen Facetten. (Med 750 LIZ). Und das Achtsamkeit selbst im hektischen Alltag Platz findet, zeigt Shonda Moralis in „Achtsamkeit Für Superfrauen. 5-Minuten-Pausen vom Alltag“ (Med 862 MOR).

Um einfach mal vom Alltag abzuschalten, könnte außerdem eine schöne DVD, ein spannendes Hörbuch oder ein humorvoller Roman hilfreich sein. Schauen sie gerne auch mal bei den Regalen Sport, Landwirtschaft oder Hauswirtschaft vorbei, um Anregungen für eine neue Leidenschaft wie Gärtnern, Basteln, Nähen oder Wandern zu entdecken. In diesem Sinne wünsche ich ihnen einen schönen Frauengesundheitstag und viel Freude beim entdecken ihrer Bedürfnisse.

Schi

Katja Brandis: Die Jaguargöttin

Katja Brandis, die Bestseller-Autorin der Reihen „Woodwalkers“ und „Seawalkers“ hat ein neues Fantasy-Highlight geschrieben.

„Die Jaguargöttin“ ist ein Gestaltwandler-Abenteuer vor atemberaubender Regenwaldkulisse. Im Dschungelkönigreich Elamon werden Gestaltwandler wie Gottheiten verehrt. Eine von ihnen ist die junge Jaguar-Wandlerin Kitana, die mit ihrer Familie ein sorgloses Leben im Tempel führt. Eines Tages aber wird die heile Welt Kitanas durch eine Intrige des Ersten Priesters zerstört und Kitana ist gezwungen in den undurchdringlichen Urwald zu fliehen. Dort sucht sie Hilfe bei einem Clan von Panther-Wandlern. Diese leben sehr zurückgezogen im Dschungel und stehen sowohl den Jaguargöttern als auch den Menschen misstrauisch gegenüber.

Doch ändert sich für Kitana alles als sie dem wilden, unberechenbaren Pantherjungen Ecco trifft.

Wf

! ENTFÄLLT! Szenische Lesung am 20. Mai

HINWEIS: Die Veranstaltung ist abgesagt!

Mit kriminalistischer Spannung geht es nach einer gelungenen Premiere weiter mit dem Braunschweiger Autoren V.S. Gerling und der Eichborn-Wagner-Reihe.

„Falsche Fährten“ ist der Titel der zirka einstündigen Autorenlesung am Freitag, 20. Mai, um 18.30 Uhr in der Stadtbibliothek Lebenstedt (Joachim-Campe-Straße 4). Das Besondere an der Veranstaltung ist, dass außer dem Autor V.S. Gerling alias Volker Schulz weitere Menschen aus dem Thriller lesen und der Abend als szenische Lesung gestaltet wird. Da jeder Fall in sich abgeschlossen ist, ist diese Lesung auch für alle Krimilesenden interessant, die beim ersten Mal nicht dabei waren.

In „Falsche Fährte“ tauchen die BKA-Ermittler Nicolas Eichborn und die Ermittlerin Helen Wagner in eine skrupellose Welt der Pharmariesen ein. Nachdem in Deutschland mehrere Ärzte getötet werden, finden die Polizistin und der Polizist Verbindungen der Opfer zu einem Projekt, das seinerseits Todesopfer gefordert hatte.

Anmeldungen werden erbeten unter Telefon 05341 / 839 34 34 oder per E-Mail unter  stadtbibliothek@stadt.salzgitter.de Der Eintritt kostet 4 Euro. Der Einlass beginnt ab 18 Uhr.

fie

Heute im Literaturkreis

Jeden ersten Dienstag im Monat treffen sich Literaturinteressierte in der Stadtbibliothek Salzgitter um über Bücher zu reden oder Bücher zu empfehlen.

Heute stellt Herr Perlbach das Buch „Herr Müller, die verrückte Katze und Gott“ von Ewald Arenz vor.

Herr Müller, die verrückte Katze und Gott

Der Literaturkreis steht allen auf Literatur Neugierigen offen.

Er startet um 16:00 Uhr in Salzgitter –Bad!

Hg

Das verlorene Paradies von Abdulrazak Gurnah

In Deutschland war der tansanische Schriftsteller Abdulrazak Gurnah, der 1948 im Sultanat Sansibar geboren wurde, nahezu unbekannt, bis er 2021 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet wurde. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es seine Bücher nicht oder nicht mehr in deutscher Sprache zu kaufen. Das hat sich inzwischen geändert.

Sein erster Roman, der nun wieder in Übersetzung vorliegt, ist der Titel „Das verlorene Paradies“, der im Original bereits 1994 erschienen ist und unter anderem auf der Shortlist des Booker Prizes stand. Das Buch bedeutete für Abdulrazak Gurnah den Durchbruch als Schriftsteller.

Erschienen im Penguin Verlag 2021

„Endlich wieder in deutscher Übersetzung lieferbar: das Buch, mit dem Abdulrazak Gurnah der Durchbruch gelang

Ostafrika, Ende des 19. Jahrhunderts: Der zwölfjährige Yusuf führt mit seiner Familie ein einfaches Leben auf dem Land. Als der Vater sich mit seinem kleinen Hotel verschuldet, wird Yusuf in die Hände von Onkel Aziz gegeben und landet im lebhaften Treiben der Stadt, zwischen afrikanischen Muslimen, christlichen Missionaren und indischen Geldverleihern. Die Gemeinschaft dieser Menschen ist alles andere als selbstverständlich und von subtilen Hierarchien bestimmt. Yusuf hilft in Aziz‘ Laden und bei der Pflege seines paradiesisch anmutenden Gartens. Doch als der Kaufmann ihn auf eine Karawanenreise ins Landesinnere mitnimmt, endet Yusufs Jugend abrupt. Die gefährliche Unternehmung bringt Krankheit und Tod und zeigt allen Teilnehmern schmerzhaft, dass die traditionelle Art des Handels keine Zukunft mehr hat. Was Yusuf erlebt, lässt ihn erwachsen werden. So verliebt sich der junge Mann nach seiner Heimkehr kopfüber, aber er und alle um ihn herum werden brutal mit der neuen Realität der deutschen Kolonialherrschaft konfrontiert…“

https://www.penguinrandomhouse.de/Buch/Das-verlorene-Paradies/Abdulrazak-Gurnah/Penguin/e605861.rhd

Diesen Band und demnächst auch weitere Romane von Abdulrazak Gurnah können Sie in der Stadtbibliothek Salzgitter entleihen.

La

Weltreise im Zug

Wer träumte nicht schon mal davon, durch die ganze Welt zu reisen? Die Journalisten Monisha Rajesh und ihr Verlobter Jem taten genau dies und zwar mit dem Zug. In London stiegen beide in den ersten Zug, 70.000,km und 79 weitere Züge später haben sie es einmal um die Welt geschafft. Ihre Erlebnisse hat die Autorin in einem Buch niedergeschrieben:

Bei diesem Buch handelt es sich um einen Reisebericht der etwas anderen Art. Es werden die Vor- und Nachteile einer Zugreise aufgezeigt und natürlich ebenso die der verschiedenen Züge und ihre Standards. Dabei berichtet Monisha Rajesh von Gesprächen mit anderen Reisenden, die sich bei so einer langen Zugfahrt automatisch ergeben. Dazu gehört auch, dass sie nicht nur von den schönen Seiten der Länder und Kulturen berichtet, denn als Inderin begegnet ihr auf der Reise des Öfteren auch Alltagsrassismus (so wird sie z.B. in Moskau angespuckt). Zum Glück kann sie aber auch von sehr vielen, sehr schönen Momenten berichten. Ein wirklich lesenswertes Buch – welches jetzt schon ein wenig Lust auf Urlaub und Reisen macht.

7 Monate dauerte das Abenteuer in 80 Zügen um die Welt, auf knapp 400 Seiten – illustriert mit mehreren farbigen Fotos – berichtet Monisha Rajesh von dieser außergewöhnlichen Zugfahrt und lässt den Leser so zumindest im Geiste 1x mitreisen.

Bei uns in der Bibliothek finden Sie das Buch unter der Signatur Erd 188 RAJ.

Pa

Sherlock Holmes als Hörspiel

Auf meinem Weg zur Arbeit verkürze ich mir die Fahrtzeit immer mit Hörbüchern. Beim Stöbern durch unseren Bestand ist mir die Reihe „Neues aus der Baker Street“ in die Hände gefallen. Eine deutsche Hörspielproduktion mit Johann von Bülow als Sherlock Holmes und Florian Lukas leiht Dr. Watson seine Stimme.

Die Hörbuchreihe spielt in der heutigen Zeit in London. Watson, Kriegsveteran mit posttraumatischer Belastungsstörung  sucht ein bezahlbares Zimmer in London und wird an Sherlock verwiesen. Als er sich das Zimmer ansehen will, beginnt auch schon der erste Fall von Sherlock und Watson. In der ersten Episode „Das Rätsel von Musgrave Abbey“ gilt es sogar gleich zwei Geheimnisse aufzuklären:

Weiterlesen

Literarisches und Kulinarisches in der Stadtbibliothek

Genuss mit Büchern und Snack

Aktuelle Neuerscheinungen vom Buchmarkt werden am Dienstag, dem 29. März 2022, in der Stadtbibliothek Lebenstedt und am Donnerstag, dem 31. März 2022, in der Stadtbibliothek Salzgitter-Bad jeweils von 19:00 bis 21:30 Uhr vorgestellt.

Sylvia Fiedler, Barbara Henning und Maren Landwehr haben neue, außergewöhnliche, spannende und heitere Lektüre entdeckt und möchten Interessierten Lust aufs Selberlesen machen.

Literarisches und Kulinarisches ist ein Veranstaltungsformat, das seit 30 Jahren fest im Veranstaltungskalender der Bibliothek seinen Platz hat. Als Kooperationspartner agieren die Bibliotheksgesellschaft Salzgitter e.V. und die Volkshochschule.

Für den kulinarischen Teil der Veranstaltung sorgt die Bibliotheksgesellschaft Salzgitter e.V. mit einem kleinen Imbiss und Getränken.

Wie stets liegt eine Liste mit den vorgestellten Büchern und anderen interessanten Neuerscheinungen zum Mitnehmen bereit. Selbstverständlich befinden sich die vorgestellten Bücher auch im Bestand der Stadtbibliothek und können dort ausgeliehen bzw. vorbestellt werden.

Der Eintritt ist frei. Es gelten die 2G-Regel sowie die bestehenden Hygienevorschriften. Wegen der begrenzten Besucherzahl wird um Voranmeldung gebeten unter der Rufnummer 05341 / 839 3434 oder per E-Mail an stadtbibliothek@stadt.salzgitter.de.

fie

Alice von Battenberg – Die Schwiegermutter der Queen: Ein unkonventionelles Leben

von Karin Feuerstein-Praßer

Ein Leben zwischen Buckingham Palace und der Psychiatrie – ein ungeschöntes Porträt einer faszinierenden Persönlichkeit

Karin Feuerstein-Praßer holt mit der ersten deutschsprachigen Biografie über Alice von Battenberg eine Frau aus der Vergessenheit, die mehr als nur die Schwiegermutter von Queen Elizabeth der II. war.

Sie durchlebte Kriege und Putschversuche, war Mutter und Wohltäterin, kämpfte aber auch gegen zahlreiche eigene Dämonen. Das Leben der Alice von Battenberg war ungewöhnlich, tragisch, vor allem facettenreich und vielschichtig.

Die Urenkelin von Königin Victoria und spätere griechische Monarchin kam 1885 taub auf Schloss Windsor zur Welt, lernte jedoch Lippenlesen in gleich mehreren Sprachen. Später heiratete Alice Prinz Andreas von Griechenland, bis politische Unruhen die Familie ins Exil zwangen. Sie verfiel dem religiösen Wahn und wurde wegen des Verdachts auf Schizophrenie in die Psychiatrie eingewiesen.

Ein schier unglaublicher Lebensweg, der noch viele weitere Stationen sowie Höhen und Tiefen enthält. Autorin Karin Feuerstein-Praßer schafft ein wichtiges und fesselndes Korrektiv, welches das Rampenlicht auf eine zu Unrecht ignorierte Adlige richtet. (Quelle: Klappentext)

Neu im Bestand der Stadtbibliothek bei Gesch 649 BAT 6

Tr

Heute im Literaturkreis

Jeden ersten Dienstag im Monat treffen sich Literaturinteressierte in der Stadtbibliothek Salzgitter um über Bücher zu reden oder Bücher zu empfehlen.

Heute stellt Frau Lei das Buch „Marzahn, mon amour“ von Katja Oskamp vor.

Der Literaturkreis steht allen auf Literatur Neugierigen offen.

Er startet um 17:00 Uhr in Salzgitter – Bad!

Hg

Heute ist „Tell a Fairy Tale“ Day

Es war einmal … und ist noch nicht gestorben – den heutigen Tag feiern die USA als ihren nationalen Erzähle-ein-Märchen-Tag.

Photo by cottonbro on Pexels.com

Der Name ist Programm, es geht natürlich darum, anderen ein (oder mehrere) Märchen vorzulesen oder noch besser: zu erzählen. Wer möchte kann natürlich auch für sich alleine in einem Märchenbuch schmökern. Wer grade kein Märchenbuch in den heimischen vier Wänden hat oder vielleicht eine passende Alternative sucht, sollte einen spontanen Besuch in der Bibliothek in Betracht ziehen 🙂

Hg

Schräg und unbedingt einmalig

Immer am Anfang eines Jahres steht die Frage: Wohin soll es im Urlaub gehen? Auf der Suche nach interessanten Reisezielen hilft durchaus der Blick in die Regale der Stadtbibliothek. In der Abteilung Erdkunde sind mir unter der Signatur Erd 308 gleich drei neuerschienene Bücher aufgefallen. Sie empfehlen Ausflugsziele in Deutschland, die man unbedingt gesehen haben sollte und Deutschlands schrägste Orte.

Alle drei Bücher lesen sich wie ein Abenteuerroman und machen in der Tat Lust aufs Reisen im eigenen Land.

Unter dem Titel „Deutschland – 47 Ausflugsziele, die du unbedingt entdecken solltest!“ geben Carolin Steig und Martin Merten Tipps für Wanderungen in acht Regionen Deutschlands. Es ist eine Zusammenstellung inspirierender Touren und Sehenswürdigkeiten, die unbedingt animieren, sofort die Wanderschuhe zu schnüren und zu starten.

Der Autor Michael Moll hat in seinem Buch „30 Wanderungen in Deutschland, die man einmal im Leben gemacht haben muss“ Touren vom Wattenmeer bis zur Zugspitze zusammengestellt und beschrieben. Er nimmt den Lesenden mit anregenden Berichten mit zu wunderbaren Orten, die teils Begriff und teils echter Geheimtipp sind. Ergänzt werden die Routenbeschreibungen mit Informationen und Fakten, die einladen, den Empfehlungen des Autors zu folgen.

Im Fremdenführer für Einheimische stellt Pia Volk „Deutschlands schrägste Orte“ vor. Die acht Kapitel hat sie u.a. überschrieben mit „Obskure Objekte“, „Bizarre Landschaften“, Vorstellungswelten“ oder „Verschwundene Gebiete“. Die Autorin entführt zur Bräutigamseiche, ins Wunderland Kalkar, in den Kronleuchtersaal in der Kölner Kanalisation, nach Ferropolis, zur Stinksteinwand am Hohen Meißner, nach Prora und Klein Glienicke oder zum Bohrloch 1004. Neugierig geworden?

Von diesen seltsamen Orten hat Pia Volk in Gesprächen mit Menschen erfahren – oftmals eher zufällig – und sie berichtet von dem, was sie vorgefunden hat in kurzen Geschichten.

Ich kann alle drei Bücher und auch die Touren – von denen ich einige unbedingt in meiner Urlaubsplanung berücksichtigen werde – nur empfehlen.

Pia Volk, Deutschlands schrägste Orte, Erd 308 VOL

Michael Moll, 30 Wanderungen in Deutschland, die man einmal im Leben gemacht haben muss, Erd 308 MOL

Carolin Steig und Martin Merten, Deutschland – 47 Ausflugsziele, die du unbedingt entdecken solltest!, Erd 308 STEI

fie

Buchtipp: Zirkuswelten

Gengotti öffnet in ihrem großformatigem Bildband den Blick auf die letzten Zirkusfamilien Europas. Auf prachtvollen Doppelseiten begleitet sie die Zirkusfamilien in ihrem Alltag, zeigt ihren Lebensalltag auf und hinter der Bühne.

Viel Spaß beim Lesen und Anschauen dieser grandiosen Bilder!

Fri

LektÜ.de am Mittwoch

36 Fragen an dich von Vicki Grant empfohlen von Sylvia Fiedler

Vicki Grant: 36 Fragen an dich - Paperback - Heyne fliegt

Zwei 18-Jährige beteiligen sich an einem psychologischen Experiment. Sie sollen 36 Fragen beantworten….

Lesen Sie hier weiter: LektÜ.de

Hg

Zeitschriften online – auch für Kinder

Wussten Sie eigentlich, das man über unsere Onleihe auch Zeitschriften ausleihen kann? Wir haben sogar Zeitschriften für Kinder, wie z.B. GEOlino.

GEOlino ist ein Wissensmagazin für Kinder ab 9 Jahren. Hier können Kinder Lesen, entdecken, Rätseln und ihren Wissensdurst stillen.

Hier geht es direkt zu unserer Onleihe für GEOlino:

https://www.onleihe.de/nbib24/frontend/versionInfoList,0-0-0-109-0-0-0-2008-400005-401016080-0.html

LektÜ.de am Mittwoch

Lügentochter von Megan Cooley Peterson empfohlen von Sylvia Fiedler

„Lügentochter“ ist eine erschütternde Geschichte über ein Mädchen, dass in einer Sekte aufwächst und die Lüge ihres Lebens kaum fassen kann …

Lesen Sie hier weiter: LektÜ.de

fie

Mit LektÜ.den auf Sendung

es geht weiter … bei TV38

Nachdem unsere Bilderbuch-Rezensionen noch im alten Jahr platziert wurden, kommt Folge 8 der Buchtipps – diesmal Romane – in voller Länge auf TV38 am 18.01.2022 um 18:30 Uhr.

Ein kleiner „Appetizer-Ausschnitt“ daraus wird in dem Wochenmagazin „TV38 kompakt“ heute um 19 Uhr zu sehen sein.

Hg

LektÜ.de am Mittwoch

Shelter von Ursula Poznanski empfohlen von Sylvia Fiedler

Ursula Poznanski ist längst kein Geheimtipp mehr. Was diese Autorin schreibt, ist absolut lesenswert. Ich denke beispielsweise an das Buch „Crytos“, das mich förmlich in sich hineingezogen hat. Umso gespannter war ich – auch wegen des Ankündigungstextes – auf ihren Titel „Shelter“. Natürlich hat Ursula Poznanski damit wieder einmal begeistert. Die Geburtstagsfeier einer Runde junger Leute in einer WG geht zu Ende. Die letzten Gäste sind frustriert über das Gebaren eines Pärchens, das bereits gegangen ist – Verschwörungstheoretiker ….

Lesen Sie hier weiter: LektÜ.de

fie