Medienkisten zur Extremismusprävention

Am 06.02.2020 lud das Salzgitteraner „Netzwerk Extremismusprävention“ zur 2. Sitzung in die Kulturscheune ein. Der Einladung folgten rund 200 Personen: Initiatoren aus dem Präventionsrat Salzgitter, der Stadt Salzgitter und der Polizeiinspektion  Salzgitter / Peine / Wolfenbüttel sowie zahlreiche mitwirkende und interessierte Personen. Auch die Stadtbibliothek Salzgitter war mit zwei Personen vertreten. Denn:

Weiterlesen

Immer wieder im Herbst – Literarisches und Kulinarisches

Musiktipp: Alvaro Soler

Passend zur Sommerhitze im Juli präsentiere ich Ihnen heute spanische Klänge: Alvaro Soler ist 28 Jahre jung, in Barcelona geboren und wurde 2015 mit seinem Debütalbum „Eterno agosto“ auf Anhieb weltweit bekannt. Im September 2018 erschien sein 2. Album „Mar de Colores“.

Alvaro

 

Ein gelungene, tanzbare Mischung, die ein Gefühl von Sommer, Sonne und Leichtigkeit rüberbringt. Spanischer Pop mit Folk-, HipHop- und Weltmusik-Elementen bis zu großem Orchester-Sound. Olé!

Fr

Filmtipp: Astrid

Astrid

„Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt…“ – wer kennt nicht das Lied über Pippi Langstrumpf? Und überhaupt: Wer kennt nicht die Erfinderin eben jener Figur, Astrid Lindgren!?

Viele kennen die Abenteuer ihrer Buchfiguren rund um Pippi, Michel und die Kinder von Bullerbü, doch wer weiß, ob die Ideen wirklich nur ihrem Kopf entsprungen sind. Das ändert sich beim Schauen des Films „Astrid“ von Pernille Fischer Christensen, ein von den Erben nicht autorisierter Film. Aber das macht nichts.

Fakt ist: Der Film zeigt Astrid Lindgren als junge Frau die sich trotz aller Widrigkeiten ihren Weg erkämpft und für ihre Überzeugung einsteht! Wer hofft, die Entstehungsgeschichte von Pippi mitzuerleben, wird hier enttäuscht, da der Film nur die früheren Jahre von Astrid beleuchtet. Sehenswerter Film über eine wirklich starke Frau mit authentischen Schauspielern und ab sofort bei uns zur Ausleihe!

Wer danach noch mehr über das Leben von Astrid Lindgren erfahren möchte oder die Abenteuer der Buchfiguren auffrischen will, dem sei gesagt, dass Sie auch dazu Bücher in unserem Bestand finden.

So

 

 

J.K. Rowlings Verlag kündigt neue Harry-Potter-Bücher an

Das Online-Magazin Spiegel Online veröffentlichte am 30.05.2019, dass das Onlineprojekt „Pottermore“ vier weitere Bände rund um die Welt von Harry Potter plant. Alle Harry-Potter-Fans wird´s freuen.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel: Neue Harry-Potter-Bücher (zuletzt aufgerufen am 07.06.2019)

Fr

Medientipp zum in die Ferne schwelgen

Seit Jahren betreue ich hier das Sachgebiet Erdkunde. Es ist ein tolles Fach, dessen Bearbeitung mir viel Freude bereitet und ich auch nur sehr ungern hergeben würde. Ich sehe dabei sooooooo viele Reiseziele!

Das folgende Buch ist wieder eins, bei dem kommt man aus dem Seufzen nur schwer heraus. So viele der 100 „unbekannten“ und weltweit verteilt liegenden Reiseziele sind einfach so schön.

Verlagstext:

SecretPlacesDieser Bildband lädt Sie ein, die Welt neu zu entdecken. Erleben Sie wundervolle Hidden Places und genießen Sie einen Urlaub fernab von Touristenströmen. Zahlreiche Geheimtipps zu abgelegenen Wanderrouten, verborgenen Traumstränden und Naturwundern machen Ihre Reisen einzigartig. Von Wandern in den Simien-Bergen in Äthiopien, Entspannen auf der paradiesischen Insel Palau bis zur Besichtigung der Felsenkirchen von Lalibela – ein überraschender Ideengeber für die nächste Traumreise.

Dieser imposante und zum Schwelgen einladende Bildband steht im Bestand unter Erd 185 SEC.

Rie

Lokalrunde: Ein Buch aus der Region für die Region

Im Lektorat Erdkunde geht es natürlich nicht nur in die Ferne, sondern auch die heimatlichen Gefilde werden mit entsprechenden (Aktiv-)Reiseführern und Reiseberichten abgedeckt.

Neu im Bestand der Stadtbibliothek ist demnächst unter Erd 359 BAR die „Lokalrunde – Zu Fuß um Braunschweig auf dem Kleine-Dörfer-Weg“.

Der Verlagstext verspricht ein heiteres Erkunden der Umgebung:

lokalrundeUrlaub in der eigenen Stadt bietet einige Vorteile: Die Fußballfarben, die dich auf Schritt und Tritt begleiten, sind die deines vertrauten Heimatvereins, und hast du etwas Wichtiges vergessen, holst du es noch fix aus der Wohnung. Allerdings fällt es zu Hause deutlich schwerer, vom Job abzuschalten: Überall kannst du auf Kollegen treffen, und wenn die Route es verlangt, marschierst du direkt an deinem Arbeitsplatz vorbei.

Martina Bartling ließ sich davon nicht abschrecken. Sieben Tage lang war die begeisterte Wanderin bei Wüstenhitze und Donnerwetter zwischen Landidylle und Straßenbahnknoten mit dem Rucksack unterwegs, um den grünen Gürtel ihrer geliebten Heimatstadt zu erkunden. Auf ihrer Tour durch 31 Dörfer rund um Braunschweig hat sie sich gegen freche Machosprüche gewehrt, in sonderbaren Unterkünften übernachtet und harmlose Tiere mit Pfefferspray bedroht. Sie traf aber auch freundliche und hilfsbereite Menschen, die sie wieder auf den rechten Weg führten, wenn ihr bisweilen die Orientierung abhandengekommen war.

Die sieben Umland-Etappen und eine grüne Innenstadttour entlang von Oker und Wallring werden ergänzt durch zahlreiche Einkehr- und Kulturtipps, Fotos und ausführliches Kartenmaterial. »Lokalrunde« ist eine liebevolle und gleichzeitig praktische Einladung, selber den Rucksack zu packen und Braunschweig auf Schusters Rappen zu erkunden.

Dieses Buch ist für alle aus der Region Braunschweig – Salzgitter – Wolfenbüttel geeignet, um mal zu sehen, wie es eigentlich „ümme Ecke“ aussieht.

Rie