Mit Philosophie in den Wahlkampf

Der Wahlkampf ist eröffnet. Nicht nur der, für den Bundestag, sondern scheinbar auch der für den nächsten niedersächsischen Landtag.

Spätestens jetzt gibt es kein Halten mehr. Um die Wählergunst wird gebuhlt, dass einem ganz schwindelig werden kann. Um Abstand zu gewinnen, kann die Philosophie helfen, denn diese ist auch aktuell für den Alltag anwendbar. Das neue Philosophie Magazin beschäftigt sich mit:

  • den Köpfen hinter der AfD
  • Emmanuel Macron (u.a. mit den Augen von Karl Marx)
  • und der Einleger beschäftigt sich mit dem Amerikaner Henry David Thoreau, dessen „Walden“ heute populärer ist denn je.

Dieser sagte vor über 200 Jahren über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat:

Es ist nicht erstrebenswert, vor dem Gesetz einen Respekt hervorzurufen, wie er vor der Gerechtigkeit besteht. Die einzige Verpflichtung, die zu befolgen ich auch das Recht habe, ist jederzeit das zu tun, was ich für recht halte.

Das könnte auch vom aktuellen US-Präsidenten Donald Trump stammen. Doch die Philosophie streitet gern auf der Metaebene.

magazin

Und so bietet das aktuelle Heft immer wieder recht interessante Büchertipps. Dieses Mal beeindruckte mich das kleine Bändchen von Susan Neiman über ihr Manifest „Widerstand der Vernunft“. Seit „Empört Euch“ von Stephane Hessel erscheinen immer wieder kleine Pamphlete in den Verlagen. Auch das Buch von Neimann hat nur 80 Seiten und ist schnell konsumiert, die 80 S. jedoch haben es in sich.

Susan Neiman zeigt in ihrem intellektuellen Aufruf, dass es neue politische Ideen braucht, um Populismus und konservativen Nationalismus aufzuhalten.Wenn heute den Fakten, der Vernunft und dem politischen Mitdenken nicht der Raum gegeben wird, den es braucht, werden die Lügen der »postfaktischen« Populisten Konsequenzen haben. Susan Neiman ruft dazu auf, für Wahrheit und Moral öffentlich einzutreten, Alternativen zu denken und zu leben und den bedenklichen politischen Entwicklungen in den USA und Europa so die Stirn zu bieten.

Dieses Büchlein wollte ich auf Papier lesen, wie beinah alle philosophischen Titel. Eine Buchhandlung in einer Großstadt, die ich gerade besuchte, hatte rein zufällig nicht nur das Magazin in der Auslage, sondern auch alle Empfehlungen im Heft einmal angeschafft und daneben gelegt. Wunderbar!

Und die Lektüre hat sich gelohnt. Der Aufruf zum selbständigen Denken hat zwar schon fast etwas von „zivilem Ungehorsam“, hilft jedoch bis Ende September 2017 sehr gut, die nun kommenden gepflegten politischen Rituale gelassener zu betrachten.

ScG

Eine Elster namens Penguin

Der Fotograf Cameron Bloom hat in Zusammenarbeit mit dem Autor Bradley Trevor Greive einen Bildband mit dem Titel „Penguin Bloom“ veröffentlicht, in dem er die Geschichte des kleinen Vogels erzählt, der die Lebensfreude zurück in seine Familie gebracht hat.

Untermalt mit zum Teil ungewöhnlichen, zauberhaften Fotos, die bereits im Internet für Aufmerksamkeit gesorgt haben, erzählt er wie Penguin in die Familie kam. Zu einer Zeit, die für alle Mitglieder extrem schwierig war. Kurz zuvor hatte die Mutter einen schweren Unfall und ist seitdem querschnittsgelähmt und auf einen Rollstuhl angewiesen. Das ist in jedem Fall ein schlimmes Schicksal, aber Sam Bloom, die ihr Leben lang extrem sportlich und unternehmenslustig war, drohte daran zu zerbrechen. Genau zu diesem Zeitpunkt fanden sie und die Kinder einen Jungvogel, der aus dem Nest gefallen war und sich dabei den Flügel gebrochen hatte. Sie nahmen die australische Elster mit und die Kinder gaben ihr aufgrund ihres schwarz weißen Federkleides den Namen Penguin.

Sie hatten wenig Hoffnung, das kleine Wesen durchzubekommen, aber sie haben es geschafft. Besonders zwischen Sam und Penguin entwickelte sich ein inniges Verhältnis, wenn sie auch mit anderen Menschen kaum über ihre Situation sprechen konnte, ihr konnte sie alles anvertrauen und der Vogel schien ihr auch immer aufmerksam zuzuhören. Und das brachte ihr den Lebensmut zurück.

Die Texte mögen vielleicht an manchen Stellen etwas kitschig ausgefallen sein, aber die Bilder machen das allemal wieder wett.

La

Zwei neue Bücher von Ruediger Dahlke

Rüdiger Dahlke stammt aus einer Arztfamilie. Er entschied sich, Medizin zu studieren, verabschiedete sich aber bald von der klassischen Schulmedizin und wandte sich alternativen Heilmethoden und der Psychotherapie zu. In unzähligen Büchern befasst er sich mit ganzheitlichen Therapien und die Titel aus unserem Bibliotheksbestand werden sehr gut ausgeliehen.
Jetzt gibt es zwei Neuerscheinungen, die sicherlich nicht lange bei uns im Regal stehen werden und gut in die Jahreszeit und zum nahenden Frühling passen.

einfach-fastenSchmackhaftes Fasten – das gibt es nicht? Keineswegs! Man muss nur die richtige Fastenmethode für sich entdecken, und die ist hier garantiert dabei. Der Fastentest bringt Gewissheit und dann kann auch schon jeder mit dem für ihn richtigen Kurzprogramm loslegen. Dabei ist jedes Programm ganz individuell: Ob für einen Tag oder eine Woche, ob mit Reis, Saft oder Suppe, vegan oder klassisches Heilfasten, um neue Energie zu gewinnen, um den Kopf durchzupusten oder um ein paar Pfunde zu verlieren. Arzt, Psychotherapeut und Fastenexperte Dr. med. Ruediger Dahlke schwört dabei nicht auf totalen Verzicht – denn Minestrone mit Lauch, Bohnen und Paprika, Reis mit frischen Beeren oder grüner Smoothie mit Petersilie hören sich nicht gerade wie Fastenrezepte an. Kein Wunder, hat sich Ruediger Dahlke für seine Rezepte doch Haubenköchin Dorothea Neumayr zur Seite geholt. Einfach mal loslegen lautet die Devise – mit den 10 Kurzprogrammen schafft es jeder, den Frühjahrsputz von innen durchzuführen.

 (Quelle: ZS Verl. GmbH)

 dahlke-fastenwandern

Das erste Praxisbuch zum neuen Trend Fasten-Wandern vom Bestsellerautor und „Fasten-Papst“ Ruediger Dahlke. Fasten-Wandern ist ideal für alle, die wieder fit werden wollen. Das Besondere an der Kombination: Fettgewebe wird abgebaut und Muskelgewebe aufgebaut. Während des Fasten-Wanderns wird eine Gemüsesuppe gegessen. Der Organismus kommt dabei in eine ganz besondere Situation: Während er genug zu essen bekommt – dicke Gemüse-Suppe so viel er will! –, bleibt ihm unter dem Strich doch fast nichts. So macht das Abnehmen Spaß, denn es entstehen keine Hungergefühle und man hat genügend Kraft, um die Wanderungen zu genießen. Der bekannte Fasten-Arzt Ruediger Dahlke erklärt anhand neuester Studien, was Fasten-Wandern im Körper bewirkt, u.a. werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, die Fitness deutlich verbessert, und es entsteht Raum für Heilung. Denn Fasten-Wandern ist nicht nur ein äußeres Bewegen, sondern auch ein inneres und schafft eine neue Balance von Körper und Geist. Durch das Fasten werden die Sinne sehr geschärft und Erlebnisse intensiver – vor allem im Kontakt mit der umgebenden Natur. Im ausführlichen Praxisteil leitet Co-Autorin Simone Vetters per Fastenfahrplan durch die Woche, ermutigt zum konstruktiven Umgang mit Fastenhochs und Fastentiefs und gibt Inspirationen zur Tagesgestaltung. Hier finden sich außerdem Rezepte, auch für Entlastungs- und Aufbautage, für die begleitende Gemüse-Suppe, unterstützende Fasten-Tees, wärmende Bäder, Detox-Smoothies und das Heilkräuter-ABC, das am Wegrand wächst. Durch seine langjährige Fasten-Erfahrung bietet Ruediger Dahlke auch Entscheidungshilfen, welche Landschaft gewählt werden soll, ob man besser allein oder in der Gruppe wandert, Tipps für einen guten Schlaf, Entspannungs-Übungen und Meditationen für den Abend. So kommen Körper und Seele wieder in Balance. Dieser ganzheitliche Gesundheits-Ratgeber beinhaltet alles, was man beim Fasten-Wandern wissen muss – mit praktischem 12-Tage-Programm.

 (Quelle: DroemerKnaur)

Gö.

 

 

 

Geschenkte Schätze

Wir haben jeden Tag mit Büchern zu tun: alten, neuen und geschenkten. Besonders letztere stellen uns manchmal vor eine schwere Wahl – in den Bestand oder doch nicht?

Bei diesem Schatz gab es nichts zu überlegen:

U_2104_1A_DIE_GESCHICHTE_DES_BUCHES_IN_100_BUECHERN.IND8In diesem prachtvollen Bildband werden Dokumente sowie Bücher aus allen Kontinenten präsentiert, und jedes einzelne hatte Einfluss auf unser Denken und unsere Weltsicht. Da wurden Wissenschaften begründet, Revolutionen angezettelt, Traditionen gefestigt oder bezweifelt, es wurden Geschichten erzählt, die uns zu Tränen rührten oder die Freude und Trost spendeten. Roderick Cave ist es gelungen, diese Bandbreite an Kommunikationsformen kurzweilig und unterhaltsam zu schildern. Eindrucksvolle Fotografien präsentieren Schriftstücke aus allen Kontinenten, viele davon sorgsam gehütete Schätze aus internationalen historischen Sammlungen. Ein perfektes Geschenk zum Schmökern und Staunen! (Quelle: Gerstenberg-Verl.)

Der Titel ist mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet. Auf Doppelseiten geht Cave auf verschiedene Buchthemen ein. Auch das eBook lässt er nicht unerwähnt. Wirklich ein sehr empfehlenswerter Titel – bei uns zu finden im Sachbuchbereich bei Allgemeines, Allg 610 CAV.

Bequeme Hose aus Jersey selber nähen

hoggings

Jetzt gibt es keine Ausrede mehr, nicht zur Nähmaschine zu greifen. Dieser neue Titel von Ilka Meis zeigt, dass die Jogginghose einen unglaublichen Imagewechsel hinter sich hat. Das Buch ist gerade herausgekommen und ich habe es gleich bestellt. Demnächst werden Sie es bei uns finden und ich bin davon überzeugt, dass sich viele unserer Leser dafür interessieren werden. Wer also bisher dachte, nähen kann man nur Blusen und Röcke, der sollte unbedingt in dieses Buch schauen!

Hoggings : Jogginghosen – selbstgenähte It-Pieces aus Jersey. 20 Modelle in den Größen 34-46. Mit Online-Videos / von Ilka Meis

Die Jogginghose ist salonfähig geworden. Als Fashion-Statement für sportliche Eleganz wird sie in Modemagazinen auch als Hogging bezeichnet. In diesem Buch finden Sie 20 unkomplizierte Hosen-Modelle, die ohne großen Aufwand auch von Anfängerinnen genäht werden können. Alle Schnittmuster sind in den Größen 34-46 auf zwei großen Schnittmusterbogen im Buch enthalten. Online-Videos zeigen Schritt für Schritt die Entstehung des Basic-Modells und viele Möglichkeiten für unterschiedliche Hosenabschlüsse und -taschen. Übrigens: Es gibt sogar den Internationalen Tag der Jogginghose, der immer am 21. Januar begangen wird. (Quelle: Frechverlag)

Gö.

Filme der letzten 100 Jahre

Letztens ging es schon um die interessantesten 1001 Serien. „Das Film-Buch : berühmte Filme einfach erklärt“ widemt sich dem Bereich Film der letzten 100 Jahre.

das-filmbuchWie spielt „Chinatown“ mit den Konventionen des Film noir? Welche Wirkung erzeugt die Episodenstruktur in „Pulp Fiction“? Wie beeinflussen die widersprüchlichen Erzählungen in „Rashomon“ unsere Wahrnehmung von Realität?

Dieses Buch stellt über 100 einflussreiche Meilensteine der Kinogeschichte vor – von „Metropolis“ bis „Fargo“, von „Casablanca“ bis „Gravity“. Neben Handlung und Entstehungsgeschichte analysiert „Das Film-Buch“ die Machart und Konstruktion des Plots anhand von Sequenzprotokollen und Diagrammen. Cineasten erfahren alles über die Besonderheiten der Filme sowie ihre Einflüsse auf spätere Werke. Wichtige Regisseure und Schauspieler, die die Kinowelt nachhaltig mitgestaltet und geprägt haben, werden in Kurzbiografien vorgestellt. Und damit man beim Studieren der eigenen Lieblingsfilme gleich neue Anregungen bekommt, gibt es Querverweise auf ebenfalls sehenswerte Filme desselben Genres. Perfekt für Studenten der Filmwissenschaft und alle Liebhaber des guten Kinos! (Quelle: Dorling-Kindersley)

Ein wirklich aufschlussreiches Buch und jedem Filmliebhaber zu empfehlen 🙂

Entschleunigen : Slow durch den Alltag

entschleunigungEin ganz neuer Titel bei uns in der Bibliothek und vielleicht, auch wenn wir in der Vorweihnachtszeit sind, ist die eine oder andere Anregung dabei, die sich umsetzen lässt und gerade jetzt hilfreich ist, um ab und zu einen Gang runterzuschalten und etwas gelassener und entspannter unterwegs zu sein.

 Entdecke das Glück der Langsamkeit.

Sie wollen entschleunigen, das Leben leichter nehmen? Dann machen Sie es wie die Surfer – reiten Sie die Wellen des Alltags locker und mit dem SLOW-Prinzip. Mit den verblüffenden Tipps und inspirierenden Übungen des Glücks-Coaches gelingt das kinderleicht. Ob Zauberyoga, Flexiday oder Kritzelmeditation – so begegnen Sie Alltagssituationen gelassener. Lassen Sie sich vom SLOW-Rhythmus verführen!

  • Inspirationen für einen leichteren Alltag
  • Tests, Übungen, Worksheets: ausfüllen, nachdenken, umsetzen
  • Genießen Sie ein Mehr an neuen Möglichkeiten

(Quelle: TRIAS-Verlag)

Regina Tödter studierte Kulturwissenschaften und Theologie an der Universität Heidelberg und ist Theologin, Religionswissenschaftlerin und Gesundheitspädagogin. Sie beschäftigt sich vor allem mit den Themen Buddhismus im Westen, nachhaltiger Tourismus und der Spiritualitätsforschung. Sie ist selbst überzeugte Minimalistin (sie reduzierte ihr Hab & Gut auf 300 Sachen) und lebt in Nürnberg. Sie sagt: „Es geht immer um ein langsames, achtsames und genussvolles Leben. In dem auch einmal Hektik vorkommen darf, die uns vielleicht kurzfristig umwirft, von der wir uns aber auch schnell wieder erholen. SLOW ist so einfach und hat verblüffende Wirkungen. Mein Blick auf die Dinge, die ich tagtäglich tue, hat sich geschärft, ich entdecke täglich kleine Wunder.“

Gö.