Herbstzeit – Kürbiszeit

Kürbiszeit

Ob gekocht, gebraten oder gebacken, aber auch roh oder getrocknet und nicht zu vergessen ist ein leckerer Kürbiskuchen und die Kürbissuppe. Jetzt gibt es Kürbisse überall und alle nur möglichen Sorten befinden sich inzwischen auf den Wochenmärkten. Und unsere Bibliothek hat zu diesem Thema für alle, die die herbstliche Feldfrucht lieben, seinen Bestand etwas „aufgefrischt“.

Aber nicht nur leckere Gerichte und Rezepte sind in den neuen Büchern zu finden, sondern es gibt auch eine kleine Warenkunde und die Kürbissorten werden mit ihren jeweiligen Besonderheiten vorgestellt. Auch Hinweise zum richtigen Schälen, Putzen, Entkernen und Schneiden gibt es.

Und es gibt natürlich auch entsprechende Style- und Dekorationsvorschläge. Mit der Kürbisschnitzerei kann man auch schon anfangen, denn Halloween ist auch nicht mehr weit …

Kürbiszeit 2

Verhaltensökonomie für Jedermann

Richard Thaler ist ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler. Er zählt zu den weltweit führenden Experten für Verhaltensökonomie und beriet u. a. den ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama. 2017 erhielt er für seine Forschungen zur Wirtschaftspsychologie den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften. (Quelle: Wikipedia) .

Nun liegt sein neues Buch „Misbehaving : was uns Verhaltensökonomie über unsere Entscheidungen verrät“ vor. Sie finden es demnächst in unserem Bestand unter Wi 21 THA.

20180824_075326

Warum fällt es uns so schwer, Geld fürs Alter zurückzulegen, obwohl dies sinnvoll wäre? Warum können wir keinem vermeintlichen Schnäppchen widerstehen? Nobelpreisträger Richard Thaler hat als erster Ökonom gezeigt, dass unser Handeln oft unvernünftig ist – und damit die traditionellen Grundannahmen der Ökonomie auf den Kopf gestellt. In diesem Buch erklärt er anhand vieler Beispiele aus Beruf und Alltag, warum das Konzept des rational handelnden Homo oeconomicus ein fataler Irrglaube ist.

Ein ebenso kluger wie amüsanter Blick auf die psychologischen Grundlagen unserer Entscheidungen – der unsere Sicht auf die Wirtschaft, die Welt und nicht zuletzt aus selbst für immer ändern wird. (Quelle Text und Bild: Randomhaus/Siedler-Verlag, gesehen 28.08.2018)

Schl

Der Weg zur Prosperität

„Der Weg zur Prosperität“ lautet der neue, etwas sperrige Titel von Stephan Schulmeister. Prosperität bezeichnet eine Zeit des wirtschaftlichen Aufschwungs und dem damit einhergehenden Wohlstand einer Gesellschaft (Quelle: Wikipedia)

Und genau darum geht es in dem Buch: Um den derzeitigen wirtschaftlichen Ist-Stand in Europa und welche gesellschaftlichen Folgen sich daraus ergeben. Schulmeister zeigt auf, wie wir den Ist-Stand beenden können, um wieder mehr Wohlstand und Zufriedenheit in der Gesellschaft zu erreichen. Demnächst in unserem Bestand unter Wi 118 SCHUL

Seit 45 Jahren nehmen Arbeitslosigkeit, prekäre Beschäftigung und Armut zu. Der20180824_075336 Sozialstaat wurde geschwächt, Millionen Menschen in Europa leiden Not. Immer mehr erhoffen sich soziale Wärme in der nationalen Volksgemeinschaft. Was hat die herrschende Wirtschaftstheorie damit zu tun? Weshalb vertiefen ihre Empfehlungen die Krise? Wie kommt man aus diesem Teufelskreis heraus? Und wie prägt eine Ideologie, nach der nur die Konkurrenz das ökonomisch Beste ermöglicht, unser Zusammenleben? Der Ökonom Stephan Schulmeister erklärt den »marktreligiösen« Charakter der neoliberalen Theorien und entwirft eine neue »Navigationskarte« für den Weg zur Prosperität in einem gemeinsamen Europa. (Quelle Text und Bild: Ecowin-Verlag, gesehen 28.08.2018)

Schl

Pünktlich wie die deutsche Bahn?

Ein zum Schmunzeln einladendes Schmankerl stelle ich Ihnen heute vor: „Pünktlich wie die deutsche Bahn? : eine kulturgeschichtliche Reise bis in die Gegenwart“ von Joahnn-Günther König.

Als Studentin war ich sehr viel mit dem Zug unterwegs. Das Buch erinnert mich an die katastrophalen Lautsprecher-Durchsagen (wenn überhaupt eine kam), an fehlende Waggons und an die Warterei in menschenleeren Bahnhöfen, weil der Zug stundenlange Verspätung hatte. In dem Buch wird all das aufgegriffen – der Leser erfährt aber auch sehr viel über die Entwicklung des deutschen Schienenverkehrs und seinen Status Quo.

Demnächst in unserem Bestand unter Tech 637 KOE.

20180824_075301

Ab 1835 entwickelte sich die Eisenbahn in Deutschland zu einem unverzichtbaren Verkehrsmittel. Sie blieb es bis zu Beginn der 1960er Jahre, als die Massenmotorisierung die »gute alte Zeit« der Eisenbahn beendete. Ihr Anteil im Personenverkehr ist seitdem auf nicht einmal ein Zehntel geschrumpft. Inzwischen konkurriert sie zudem mehr schlecht als recht mit Billigfliegern und Fernbussen und kann mangels politischer Weichenstellungen ihre System- und Umweltvorteile nicht ausspielen. Johann-Günther König erzählt die Geschichte der zunehmend krisenhaften Beziehung von Mensch, Politik und Eisenbahn. Dabei ist Kritik an der Bahn nicht erst ein heutiges Phänomen. Bereits 1836 hieß es etwa: »Der Tritt zum Wagen ist zu hoch, um auf und ab zu gehen.« Gegenwärtig sind es nicht nur Verspätungen, Zugausfälle und Betriebsstörungen aller Art, die den Ruf des Marktführers Deutsche Bahn schädigen. König zeigt die Probleme und Möglichkeiten des immer komplexeren Eisenbahngeschehens auf und fragt, wie und inwieweit überhaupt noch die Weichen für einen Neuanfang gestellt werden können. (Quelle Text und Bild: Klampenverlag, gesehen 28.08.2018)

Schl

Die Reise der Tiere

Wege der Tiere

Unsere Neuerscheinungskiste in Salzgitter-Bad hat für mich immer mal wieder ein paar kleine Überraschungen zu bieten. So ist mir letztens das Buch „Die Wege der Tiere“ in die Hände gefallen. Darin werden die Wanderwege von verschiedenen Tieren aufgeführt:

Wohin die Tiere wandern – an Land, zu Wasser und in der Luft. Ein ideales Geschenk für jeden Natur- und Tierliebhaber

James Cheshire und Oliver Uberti zeigen uns mit Hilfe neuester digitaler Daten etwas, das bis vor kurzem noch ein Mysterium war: weshalb und wohin die Tiere wandern. Auf vielen liebevoll gestalteten, großformatigen Karten und Infografiken durchqueren Schildkröten ganze Ozeane, machen Wale an Unterwassergebirgen Rast und weichen riesige Waldsänger-Schwärme Tornados aus. Wir sehen erstmals, wohin Elefanten vor Wilderern fliehen, wie Otter kalifornische Küstengebiete zurückerobern, wie niederländische Seeschwalben den Weltrekord der längsten Tierwanderung brechen und wohin Wale vor Lärm fliehen. Dieser faszinierende Bildband ist ein ideales Geschenk für jeden Natur- und Tierliebhaber. (Quelle: Hanser Verlagstext, gesehen 23.08.2018)

Man kann z.B. auch lernen, wohin die Krokodile in Australien unterwegs sind:

Weg Krokodile

Quelle: Die Wege der Tiere, S.104-105

Ein wirklich toll aufgemachtes Buch und ganz sicher nicht nur etwas für Schulkinder und den Biologieunterricht! Auch für Tierfreunde ein sehr zu empfehlendes Buch. Bei uns im Biologiebestand unter Bio 230 CHES zu finden.

Wissenschaft leicht erklärt

Randall Munroe erklärt in seinem „Dinge-Erklärer“ komplizierte Sachen so, dass wirklich jeder es versteht. Die Themen sind sehr vielfältig: Waschmaschine und Trockner oder auch „Box, die Kleidung gut riechen lässt“, der Himmel bei Nacht oder Handcomputer. Diesen und vielen weiteren Themen widmet er sich.

Dingeerklärer

Randall Munroe ist der „Dinge-Erklärer“: In Großformat und Farbe veranschaulicht er komplizierte Sachen in genialen Schaubildern. Sternbilder, Ökosysteme, Raketenantrieb, Auto- oder Flugzeugmotoren und vieles mehr. Durch Munroes coole Strichzeichnungen und seine witzigen Erklärungen (nur die 1000 häufigsten Wörter werden verwendet) macht Wissen wirklich Spaß. Erstklassig gestaltet und ausgestattet, mit Ausklappseiten und Poster. Originelle Mischung aus Wimmelbuch, „Was ist was?“ und Infographik. Das perfekte Geschenk für neugierige Leser. (Quelle: Randomhouse/Knaus-Verlag, gesehen 17.08.2018)

Randall Munroe hat schon mit seinem Buch „What if“ einen Bestseller hingelegt. Alle, die dieses Buch gerne gelesen haben, werden auch an seinem „Dinge-Erklärer“ ihren Spaß haben. Mir selber hat besonders gut das Kapitel rund um unser Sonnensystem gefallen. Astronomie aus Schulzeiten ist doch schon eine ganze Weile her und das Kapitel war toll zur Auffrischung des Wissens. Jetzt kann ich bei den Sternbildern wieder ein wenig Besserwisser spielen, wenn wir uns die Sterne anschauen 😉

„Was Ihr Handy alles kann!“

Smartphone-Handbuch

Neu im Bestand ist das Buch „Das Smartphone-Handbuch“ von K. Braun und A. Dautermann. Das großformatige, sehr übersichtlich gestaltete Heft bietet eine gute Einführung in die Welt der Smartphones.

Das erste Kapitel erklärt die Bedienung des Smartphones. Schön, dass im gesamten Buch sowohl auf iOS wie auch auf Android eingegangen wird. Das zweite Kapitel erläutert Wissenswertes für den Alltag zum Beispiel wie sperrt man sein Smartphone, wie überwacht man das Datenvolumen und was sind Roaming und Bluetooth. Daran schließt sich das Kapitel über Apps an. Es werden auch gezielt Apps vorgestellt zum Beispiel zum Bereich Gesundheit, Auto oder auch Urlaub. Den Abschluss bildet das Handy-Lexikon.

Alles in allem eine leicht zu lesende, sehr empfehlenswerte Lektüre für Smartphone-Einsteiger. Demnächst bei uns im Bestand unter der Signatur EDV 670 BRA.

Schl