Das stand da doch vorher noch nicht – eine Herkulesaufgabe in der Belletristik

Wenn man sich die schiere Größe der Aufgabe ansieht, könnte man denken: „Haben DIE denn sonst nichts zu tun?“

Also, wir haben immer etwas zu tun, doch diese Aufgabe drückte halt immer mehr. Seit Jahrzehnten werden die Romane nach den Verfassern von A-Z aufgestellt. Ebenfalls vor sehr langer Zeit wollte man jedoch dem Nutzerwunsch nachkommen und einige Titel nach Interessenkreis aufstellen. Der „Nahbereich“ wurde ins Leben gerufen. Taschenbücher aus dem Bereich „Krimi“ oder „Liebe“ sollten schnell gefunden werden.

Mit der Zeit wuchs der Bestand des Nahbereiches. Die Romane standen immer noch von A-Z. Irgendwann fiel die Entscheidung, Taschenbücher in den Nahbereich zu stellen und gebundene Titel weiter schlicht nach den Verfassern von A-Z zu sortieren.

Dann erschienen Reihen, mit gebundenen Werken und Taschenbüchern. Von einem Autor. Oder Autoren schrieben eben für beide Genres bzw. die Taschenbuchausgabe erschien später.

Besser zeigt sich das Problem anhand eines Beispiels:

Der Romanbereich von A – Z u.a. mit einem eigenen Regal für Mankell

Und nun schauen wir doch mal im Nahbereich Krimi bei M

Auch da steht Herr Mankell mit vielen seiner Büchern. Leider auch doppelt, doch eben nicht beieinander. Unsere Nutzer verwirrte das zunehmends und es war so auch nicht mehr darstell- oder erklärbar.

Bei den Romanen finden sich ca. 10.000 Bände. Der mal als kleiner Nahbereich geplante Bestand mit Aufstellung nach Interessenskreis ist mittlerweile ebenfalls 10.000 Bände groß geworden. Sogar die Ausleihzahlen sind identisch.

Die Herkulesaufgabe besteht nun darin, diese Bestände zu vereinheitlichen. Das große Hauptziel ist die Aufstellung nach groben Interessenkreisen und dann sortiert nach den Verfassern von A bis Z. Dafür müssen nun 20.000 Bände in drei Bibliotheken in die Hand genommen werden.

Das ist nicht in kurzer Zeit zu schaffen. Das dauert Monate und Jahre. Ein Anfang ist gemacht. Die Belletristik wird in nächster Zeit immer mal wieder etwas geschoben, damit es nachher für alle leichter auffindbar wird.

ScG – Gerald Schleiwies