Tina Turner: My Love Story – die Autobiografie

Heute gibt es mal keinen expliziten Hör-Tipp, sondern vielmehr einen Lesetipp und zwar die Biographie von Tina Turner:

Klappentext

„Liebe hat mein Leben gerettet. Davon will ich erzählen“ Tina Turner, die legendäre Königin des Rock `n` Roll, blickt unter dem Eindruck einer gefährlichen Erkrankung, die sie aufgrund einer wunderbaren Wendung bezwingen konnte, auf ihr wechselvolles Leben zurück. Erstmals schildert sie ihre „ganze Geschichte“, wie sie sagt, eine Geschichte die sie in ihrer ersten Autobiografie, „Ich, Tina“, nicht erzählen konnte und wollte.

„Nutbush City Limits“, „Private Dancer“, „The Best“, „Proud Mary“ – jeder, der Tina Turners Musik hört, spürt ihren Lebenswillen, die sie aus der Enge der Kundhein in Tennessee auf die Bühnen der Welt brachten, sie aus der schrecklichen Ehe mit Ike Turner befreiten und zu ihrer großen Liebe Erwin Bach und nach Europa führten. „My Love Story“ ist eine Lieberserklärung an das Leben und die zutiefst bewegende und inspirierende Überlebensgeschichte einer Frau, die alle Hindernisse, die ihr in den Weg gelegt wurden, hinter sich ließ.

Natürlich haben wir von dieser Musik-Ikone auch mehrere CDs im Bestand…. Am besten also lesen und hören 🙂

Wf

Filmtipp: Ein Sack voll Murmeln

Der Film „Ein Sack voll Murmeln“ basiert auf dem gleichnamigen autobiografischen Bestseller von Joseph Joffo:

sack

 

Zwei Jungen fliehen durch das kriegsversehrte Frankreich: Die beiden Brüder Joseph und Maurice sind 10 und 13 Jahre alt, als sie sich 1941 auf die Flucht aus Paris machen. Mit fünfzig Francs in der Tasche schlagen sie sich durch in die noch freie Zone, entkommen der Gestapo, verlieren ihre Familie – und nehmen sich noch in den trübsten Stunden Zeit für ein Fußballmatch, zum Murmelspielen oder zu trickreichen Schwarzmarktgeschäften. Die einzigartige Geschichte zweier Jungen, die sich – um eine unbeschwerte Kindheit gebracht – immer ihren Galgenhumor bewahren.

In unserem Bestand unter Signatur  DVD-Spielfilm/S.

Fr

 

Autobiografie von Frank Thelen

Frank Thelen kennen die Meisten als Juror der TV-Sendung „Die Höhle des Löwen“. Nun erschien seine Autobiografie „Startup-DNA“ (Signatur: Wi 154 THE). Ein flüssig zu lesender, kurzweiliger Titel mit übersichtlichen Kapiteln. Sehr lesenswert.

Frank Thelen

[…] Mit 25 steht Frank Thelen vor dem Ruin – aber was für die meisten das Ende bedeuten würde, ist für ihn der Startschuss für eine beispiellose Karriere. Mit unbändiger Willenskraft, erstaunlichem Wagemut und viel Herzblut wird er zu einem der erfolgreichsten Startup-Unternehmern und Investoren Europas.“

Eine packende Lebensgeschichte und ein spannender Blick hinter die Kulissen von Wirtschaft, Politik und TV. Der Ausnahme-Unternehmer erzählt zum ersten Mal die Story seines Lebens. Nah. Persönlich. Schonungslos ehrlich.

Fr