Buchtipp: Bring deine Idee zum Leuchten

Bring deine Ide

Kreative Menschen wollen sich verwirklichen und etwas Eigenes schaffen – ob künstlerisch oder unternehmerisch […]. Dieses Buch liefert kreative Tools und Methoden, um Ideen zu kreieren, zu formulieren und Schritt für Schritt umzusetzen. […]

Das Buch (Signatur: BWL 16 HOC)  beschreibt zahlreiche Methoden, um die eigene Idee zu Papier zu bringen und anschließend zu vermarkten. Interessante Denkanstöße und ungewöhnlicher Ratgeber. Einige Kapitel sind etwas sperrig zu lesen, ansonsten aber empfehlenswert für Alle, die etwas Neues probieren möchten, aber nicht wissen, wie sie es bestmöglich beginnen.

Fr

Buchtipp: Die Karriere-Bibel

Jochen Mai ist Gründer des renommierten Job- und Karriereportals „Karrierebibel.de“. Er ist zudem Dozent an der TU Köln und leitet das Ressort „Management + Erfolg“ beim Magazin WirtschaftsWoche. Einige Bücher hat dieser umtriebigen Mann bereits veröffentlicht, nun folgt sein nächstes Werk: Die Karrierebibel – Definitiv alles, was Sie für Ihren beruflichen Erfolg wissen müssen.Karrierebibel

Woraus setzt sich Erfolg zusammen? Aus Leistung – aber auch aus Psychologie, Strategie, Diplomatie, Fantasie und Publicity.

Erfolg ist ein mehrdimensionales Spiel zwischen Kollegen, Konkurrnten, Chefs und Kunden. Doch es gibt Regeln und Mechanismen, wie und warum der eine aufsteigt und der andere nicht. Dieses Buch gibt Ihnen wertvolle Tipps.

Lassen Sie sich von den rund 590 Seiten nicht abschrecken: Das Buch ist unterhaltsam geschrieben und klar durchstrukturiert. Ein wahres Lesevergnügen.

Signatur BWL 120 Mai

Fr

 

 

 

Stark in stürmischen Zeiten

Stark in stürmischen Zeiten

Viele Menschen wollen raus aus dem Hamsterrad, in dem sie sich tagtäglich bewegen, und wünschen sich, dass Arbeit erfüllend und sinnvoll ist.

Der Unternehmer Bodo Janssen und der Benediktinermönch Anselm Grün durchleuchten die deutsche Unternehmenskultur und zeigen Wege aus der Krise auf. Sie stellen dar, wie wichtig Verbundenheit, Offenheit und gemeinsame Ziele für ein gelingendem Miteinander sind und wie sich das realisieren lässt. Zentral dabei ist die Selbsterkenntnis – sie ist das grundlegende Handwerkszeug, um sich selbst und andere zu führen und in Zukunft eine wertvolle Wirtschaft zu gestalten.

„Unternehmen sind Entwicklungsstätten“ so Janssen und Grün, die sich in diesem Buch zu einem erkenntnisreichen und praxisorientierten Meinungsaustausch treffen, der zu einem tiefgreifenden Wandel anregt.

Kein starrer Wirtschaftsratgeber mit den üblichen Floskeln zur Unternehmenskultur. Sondern ein philosophisch-menschlicher Ansatz, wie Unternehmenskultur nachhaltig zum Positiven verändert werden kann.

Fr