Ben Zucker: Na und?!

Ben Zucker

Hier ist das Debütalbum „Na und?!“ von Ben Zucker. Der Sänger hat seinem Publikum bei seinem ersten TV-Auftritt – und der Premiere seines Songs „Na und?!“ – direkt den Kopf verdreht. In nur wenigen Minuten stieg das Lied auf Platz 21 in die iTunes-Charts und das ist eine kleine Sensation.

Wer Ben Zuckers Reibeisenstimme einmal gehört hat, kriegt sie so schnell auch nicht wieder aus dem Ohr. Der Start hätte für den deutschen Sänger, der jetzt sein erstes Album veröffentlichte, nicht besser sein können. Das Album heißt wie die Single „Na und?!“ und die Geschichten, die es beinhaltet sind aus dem Leben gegriffen. Sie handeln von Beziehungen, aber auch von Trennungen, Freundschaft und Heimat. Die Lieder sind eine Mischung aus Rock und Pop, dazu die außergewöhnliche Stimme von Ben Zucker und die faszinierenden Texte sind erfrischend direkt und bewegend gleichermaßen.

Wf

Andrea Berg: 25 Jahre Abenteuer Leben

Andrea Berg

Schlagerikone Andrea Berg präsentierte 2017 das große Mitmach-Best-of-Album „25 Jahre Abenteuer Leben“.

Das Besondere daran: Andrea Bergs Fans haben per Online-Voting entschieden, welche Titel nun auf dem Best-of-Album zu hören sind. Die Abstimmung lief bis zum 02.06.2017. Die Gewinnertitel wurden anschließend teilweise neu aufgenommen oder gemixt. Geschafft haben es Hits wie „Du hast mich tausendmal belogen“, „Ich liebe das Leben“, „Du kannst noch nicht mal richtig lügen“, „Das Gefühl“, „Atlantis lebt“.

Als besonderes Highlight sind auf dem Album auch zwei brandneue Songs. Zum einen „Ja ich will“ und Andrea Bergs erster Song „Ich werde nie wieder weinen“, den sie vor 25 Jahren zum ersten Mal eingesungen hatte.

Damit lohnt sich die CD auch für alle eingefleischten Andrea Berg Fans, die sonst alle ihre CDs schon besitzen bzw. kennen.

Hier ihr aktueller Hit „Ja ich will“:

Wf

Nils Wülker: ON

WülkerNils Wülker, der Songwriter mit der Trompete, ist schon in sehr jungen Jahren in einem Auslandsjahr in den USA mit Jazz in Berührung gekommen und bis heute ist Jazz seien Musik.

Dieses Jahr erschien sein neues Album „On“.

[Damit hat er] eine Hybrid-Fantasie musikalischster Natur erschaffen. Brachialer Funk, großartige Songs, energiegeladene Improvisationen und elegante Electronic-Sounds fusionieren zu einer überraschenden, gleichberechtigten Union von Jazz und Hip Hop. Die zwölf Songs faszinieren. Es ist gut möglich dass sie den einen oder anderen Hörer für Jazz begeistern. (Quelle JPC)

Ein fantastisches Musikwerk, dass sicher nicht nur Jazz-Liebhabern gefällt. Wie Nils Wülker auf die eine und andere Idee zu seinem Album kam, erklärt er in folgendem Trailer:

 

Wf

Die Toten Hosen: Laune der Natur

 

Toten HosenDie Toten Hosen sind endlich wieder da! Im Mai dieses Jahres meldete sich die Band mit ihrem neuen Album „Laune der Natur“ zurück.

Schon im April veröffentlichten die Toten Hosen die Single „Unter den Wolken“ und schürten damit bei den Fans die Hoffnung auf ein neues Album. Diesen Wunsch erfüllten Campino und Co ihren Fans dann endlich vor zwei Monaten. Das Album ist nicht nur ihr 16. Studioalbum, sondern auch der Nachfolger von „Ballast der Republik“, erschienen damals 2012.

Auf dem Album sind 15 Tracks und jeder einzelne wird die Herzen der Fans höher schlagen lassen. Hier eine kleine Kostprobe:

Wf

Yvonne Catterfeld: Guten Morgen Freiheit

catterfeldDas neue siebte Studioalbum von Yvonne Catterfeld heißt „Guten Morgen Freiheit“. Für dieses Album hat die Sängerin mal etwas ganz Neues gewagt.

Im letzten Jahr gründete Yvonne Catterfeld ihr eigenes Label „Veritable Records“ und damit ist sie auch irgendwie ihr eigener Chef geworden.

Diese „Freiheit“ hört man ihrem Album auch bei jedem Titel an – in Text und Sound. Die Melodien gehen gut ins Ohr, den Texten merkt man an, dass sie ehrlich gemeint sind und das widerspiegeln, was Yvonne Catterfeld denkt und fühlt. Unterstützt wird sie bei ihren Songs von Bengio, MoTrip, Chima und Teesy.

Und weil das Lied so schön ist: hier „Guten Morgen Freiheit“ – ein schönes Wochenende noch 🙂

Wf

Alexa Feser: Zwischen den Sekunden

Alexa FeserAlexa Feser fand schon in frühen Jahren zur Musik. Erst musikalische Früherziehung, in der Jugend als DJane unterwegs und ab 2002 Backgroundsängerin für No Angels, Ricky Martin, Thomas Anders, Joana Zimmer und Mike Leon Grosch.

Nach den ersten beiden Alben „Ich gegen mich“ von 2008 und „Gold von morgen“ von 2014 präsentiert die deutsche Sängerin und Songwriterin Alexa Feser mit „Zwischen den Sekunden“ ihr drittes Album.

Bei diesem Album merkt man wieder, das Alexa Feser genau hinschaut. Ihr Blick fürs Detail, für große und kleine Dinge, ihr Blick aufs Leben – darum geht es in ihrem neuen Album.

In ihrem neusten Album zieht die Sängerin musikalisch alle Register. So wird sie u. a. von Tim Bendzko, MoTrip, Curse, FloMega, Rosenstolz, Culcha Candela begleitet. Auch das Babelsberger Filmorchester ist mit von der Partie.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das Album – „Medizin“:

Wf

Judith Holofernes: Ich bin das Chaos

holofernesJudith Holofernes hat mit „Ich bin das Chaos“ ein bewegendes neues Album herausgebracht. Drei Jahre nach ihrem Solodebüt mit dem Album „Ein leichtes Schwert“ meldet sich die Sängerin, Musikerin, Autorin und ehemalige Frontfrau von „Wir sind Helden“ zurück.

Das neue Album ist bei ihrem eigenen Label „Därängdängdäng Records“ erschienen.

Judith Holofernes hat insgesamt elf Songs auf der CD verewigt. Die Songs sind sehr unterschiedlich: mal schneller – mal langsamer, unterhaltsam, aber auch mal traurig, immer poetisch und einfach nur wunderbar anzuhören. Wie immer singt die Musikerin komplett auf Deutsch. Produziert wurde das Album von ihrem Mann, dem früheren „Wir sind Helden“ Schlagzeuger Pola Roy.

Judith Holofernes zeigt mit „Ich bin das Chaos“ auch 2017 wieder ihren Sinn für Poesie und ihr Talent für große Melodien, ein Album das Herz und Hüften bewegt.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das Album:

Wf