Die Fantastischen Vier: Captain Fantastic

fantastischen vier

Die Fantastischen Vier starteten ihre Karriere schon vor mehr als 25 Jahren und waren in Deutschland die Pioniere des Hip-Hops. Mittlerweile sind neun Alben erschienen und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Im Gegenteil: Mit dem neuen Album „Captain Fantastic“ sind sie auf Platz 2 der deutschen Album-Charts gekommen (siehe offizielle Charts, Stand 13.06.2018).

16 Tracks umfasst das neue Album und auch von Gästen wurden die Fantastischen Vier unterstützt, wie z.B. Clueso, Flo Mega, Tom Gaebel und Damion.

Hier ist das aktuelle Lied „Zusammen“:

https://www.youtube-nocookie.com/embed/H-RrCQQAdK4

Wf

Xavier Naidoo: Für Dich

Xavier

In den letzten 20 Jahren veröffentlichte Xavier Naidoo sieben Alben und alle landeten in Deutschland auf Platz eins der Charts. Er hat sich noch nie auf seinem Erfolg ausgeruht, im Gegenteil: Hier ist sein neues Album „Für Dich“, wie wir ihn kennen, mit persönlichen und gefühlvollen Texten.

Sein Album „Für Dich“ ist eine schon fast eine Huldigung auf das Leben, die Hoffnung und die Liebe. Wieder experimentiert Xavier Naidoo bei dem musikalischen Arrangement der Lieder. Das Ergebnis sind neben wunderschönen Balladen, mitreißende Hymnen, die alle durch eine Mischung aus Soul, Pop, Hip-Hop, Klassik und Rock geprägt sind.

Xavier Naidoo präsentiert mit „Für Dich“ ein persönliches Album seiner Reise durch das Leben voller Gefühle wie Liebe und Sehnsucht, schildert an vielen Stellen seine familiäre Verbundenheit und seine Empfindungen als junger Familienvater. Er beschreibt Abschiednehmen und Freude. Die Songtexte zeigen einen starken und gereiften Künstler.

Wf

Patrice – Life’s Blood

patrice

Patrice, mit bürgerlichem Namen Gaston Patrice Babatunde Bart-Williams, stammt aus der Kölner Hip-Hop-Szene. Er probierte Einiges in der Hip-Hop-Kultur aus – Rap, Graffiti, Tanz – war es am Ende doch die Raggaemusik, die ihn wirklich erfüllt. Für den deutschen Raeggae ein klarer Gewinn! Patrice gehört zu den wichtigsten deutschen Vertretern. Bisher hat Patrice sechs Alben herausgebracht, die alle in den Charts landeten, „Life’s Blood“ ist sein siebentes.

„Life’s Blood“ ist sehr abwechslungsreich: Soul, Hip-Hop, Blues, R’n’B, Funk, Weltmusik und vor allem Raggae, all diese Stile haben bei Patrice ihre Daseinsberechtigung und mit der ersten Single „Burning Bridges“ ist ihm auch der Schritt in Richtung elektronischer Musik gelungen.

Zwischen persönlichen, gesellschaftlichen und politischen Themen gibt Patrice einmal mehr gute Denkanstöße, motiviert seine Hörer, nicht nur dazusitzen, sondern sich zu bewegen und etwas zu tun. (Quelle JPC)

Folgend können Sie sich selber von Patrice Können überzeugen – mit seiner Single „Burning Bridges“:

Wf

Pentatonix

Als ich den Namen das erste Mal hörte, fragte ich mich schon, was sich denn bitte dahinter für eine Musikrichtung verbirgt. Dann hörte ich folgendes Lied:

Ich hatte diese Version von Leonard Cohen schon ab und an im Radio gehört, aber immer verpasst, wer es denn nun singt. Durch Zufall stießt ich dann erst auf den Namen und dann diese Version. Was mir vom Hören über das Radio nicht bewusst war: diese Gruppe singt A-capella! Die Fünf stammen aus Texas und haben sich für die amerikanische Show „The Sing-Off“ zusammengetan. Wie sich bald herausstellte, hätten sie es nicht besser machen können, denn 2011 gewann die Gruppe die Show.

Insgesamt sind schon 5 Alben erschienen – das Christmas Album von 2016 haben wir auch in der Bibliothek. Die Vision der Fünf eine Mainstream A-capella Gruppe zu werden, ist wohl aufgegangen.

 

Beginner – Advanced Chemistry

beginnerDas Hip-Hop Comeback des Jahres 2016! – So titelt JPC.

Wer erinnert sich noch an Eizi Eiz, Denyo und DJ Mad alias die Beginner? Nach inzwischen 13 Jahren gibt es endlich ein neues Album, „Advanced Chemistry“ heißt das vierte Studiowerk der Hamburger.

Die letzten Jahre waren alle drei mit anderen musikalischen Projekten ausgelastet. Mit seiner Band „Disco No. 1“ eroberte Rapper Eißfeld, besser bekannt unter dem Namen Jan Delay, mehrfach die Charts. Bis jetzt hat er es zu drei Nummer-Eins-Alben gebracht.

Die erste Singleauskopplung aus „Advanced Chemistry“ war schon Anfang Juni: „Ahnma“. Unterstützung bekamen sie dabei vom Reggaesänger Gentleman und Rapper Gzuz. Mit „Es war einmal…“ erschien im August Single Nummer zwei. eitere Mitwirkende sind Rappern Samy Deluxe, Dendemann, Haftbefehl und Megaloh. (Vgl. JPC)

Das Album ist vom ersten bis zum letzten Song gelungen – am 2.September diesen Jahres erklomm das Album schon den ersten Platz der Charts. Auch sehr bemerkenswert: 10 der 13 Songs schafften es in die deutschen Single-Charts. (Vgl. Wikipedia)

Wf