Ein Buch reist von Bibliothek zu Bibliothek

An einem Dienstagmorgen betritt eine Mutter mit ihrem Sohn die Stadtbibliothek in Salzgitter-Lebenstedt. Mit schnellen Schritten gehen sie in die Kinderbibliothek. Nach einigem Stöbern in den Bilderbüchern, wenden sie sich an die Bibliotheksmitarbeiterin an der Auskunft.

„Hallo, ich hätte gerne das Buch Ein Kamel bleibt selten allein!“ sagt die Mutter für ihrem Sohn.

„Ich schaue gerne einmal nach. Ja, dieses Buch haben wir im Bestand, aber es steht momentan in der Bibliothek Salzgitter-Bad. Soll ich es hierher nach Lebenstedt schicken lassen?“ fragt die Bibliotheksmitarbeiterin freundlich.

Mit einem Lächeln nimmt die Mutter das Angebot an „Ja sehr gerne!“  und reicht ihren Bibliotheksausweis an die Mitarbeiterin.

Nach einem Piepen des Scanners und einigen Tippen und Klicken auf Tastatur und Maus des Computers überreicht die Bibliotheksmitarbeiterin den Ausweis zurück und teilt der Mutter mit “Mittwochs fährt immer unser Kurier. Da haben Sie Glück, dass morgen Mittwoch ist. Sie können das Buch gerne morgen Nachmittag an der Ausleihe abholen.“

„Herzlichen Dank!“ antwortet die Mutter und verlässt mit ihrem Sohn die Bibliothek.

Beim Gehen fragt der Sohn seine Mutter „ Mama, wie kommt denn jetzt mein Buch hierher?“

Im Hintergrund beginnt nun der Weg des Buches:

Weiterlesen