Vortrag zur Frauenliteratur

Das Frauenwahlrecht feiert in Deutschland sein 100jähriges Bestehen. Das allein ist schon positiv, doch darüber hinaus stehen alle Belange der Frauen mehr im Fokus, als es in den letzten Jahren der Fall ist.

schwestern

Passend hält die Schauspielerin Marjam Azemoun dazu einen Vortrag in der Stadtbibliothek Salzgitter-Lebenstedt. Das Thema lautet „Alle meine Schwestern – ein Abend zur Frauenliteratur“. Denn was wäre die Literatur ohne die kämpferischen, aufgeschlossenen, vielseitigen und schreibstarken Frauen?

Der Vortrag beginnt am Dienstag, 05. Februar 2019 um 19:00 Uhr. Der Eintritt kosten 5,- EUR, Karten sind in allen drei Zweigstellen erhältlich.

Fr

Handlettering-Kurs in der Stadtbibliothek

Handlettering – das sind kunstvolle gestaltete Schriftzüge. Wörter, aber auch ganze Sätze. Zitate, Danksagung, Widmung oder um das Bullet Diary noch persönlich zu gestalten. Es gibt viele Anlässe, mit besonders schöner Schrift von Hand zu schreiben.

Aufgrund der großen Interesses an unseren Büchern zum Thema Handlettering und Bullet Diary, bieten wir zwei Kurse zum Handlettering an! Der Eintrittspreis beträgt 20,00 EUR und enthält verschiedene Materialien wie Brushpen, Schwung- und Druckübungen. Der Kurs findet statt am 17. Januar 2019 von 15:30 – 17:30 Uhr in Salzgitter-Bad und von 18:30 – 20:30 Uhr in Salzgitter-Lebenstedt. Bitte melden Sie sich an unter 05341 – 839 2081 oder 05341 – 839 3434.

handlettering2

Mechthild Waidmann ist Diplom Grafik Designerin und betreibt eine Malschule in Braunschweig. Hier bietet sie Workshops zu verschiedenen Maltechniken an und ist oftmals sofort ausgebucht. Wir freuen uns sehr, diese bekannte Handlettering-Künstlerin bei uns begrüßen zu dürfen.

Fr

Startschuss für das Veranstaltungsjahr 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

der Startschuss für unser Veranstaltungsjahr 2019 fällt am Dienstag, 08. Januar. Um 17:00 Uhr trifft sich der Literaturkreis in Lebenstedt. Das Buch „Becks letzter Sommer“ von Benedict Wells wird gelesen und besprochen. Jeder ist herzlich willkommen zum literarischen Gedanken-Austausch. Das Buch steht selbstverständlich in unserem Bestand, unter Signatur „Roman Allgemein WEL 5″der Startschuss für unser Veranstaltungsjahr 2019 fällt am Dienstag, 08. Januar. Um 17:00 Uhr trifft sich der Literaturkreis in Lebenstedt. Das Buch „Becks letzter Sommer“ von Benedict Wells wird gelesen und besprochen. Jeder ist herzlich willkommen zum literarischen Gedanken-Austausch. Das Buch steht selbstverständlich in unserem Bestand, unter Signatur „Roman Allgemein WEL 5“

Literarisch geht es auch sogleich am nächsten Tag (Mi, 09. Januar) weiter: Unsere beliebte Reihe „Zeit zum Zuhören“ startet ins neue Jahr mit einem Vortrag mit dem Thema „(K)ein Winter ist´s – Literarisches über die Zeit zwischen Herbst und Frühling.“ Beginn ist um 19:00 Uhr, ebenfalls in Lebenstedt.

Fr

Ungewöhnliche Leseorte am Vorlesetag

Heute ist wieder der bundesweite Vorlesetag. Wir freuen uns, wenn wir Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler mit einer tollen Geschichte verzaubern können.

In diesem Jahr wird nicht nur an Schulen und in der Bibliothek Vorgelesen. „Ungewöhnliche Leseorte“ ist unser Motto! Wir wollen an Orten Vorlesen, wo man nicht unbedingt an Bücher und an Lesen denkt.

Im Kino zum Beispiel schaut man normalerweise die neusten Filme an, aber liest kein Buch. Also wurden kurzerhand zwei Kinos als Vorleseorte auserkoren. Die Kinder lernen den Kinosaal dann mal von einer anderen Seite kennen. Sie müssen nicht auf die große Leinwand schauen, aber gut zuhören um den Worten der Vorleser zu Folgen.

Sieht man die Wasserburg, denkt man an das bunte Treiben des Mittelaltermarktes oder stellt sich vor wie Ritter hier lebten. In diesem besonderen Ambiente lauschen die Kinder der Geschichte  „Balthasar und die Bibliotheksfledermaus“. Die Geschichte spielt im Mittelalter, Balthasar lebt auf einer großen Burg denn sein Vater war ein Adelsherr. In der Bibliothek seines Vaters lernt der kleine Balthasar eine Fledermaus kennen und sie freunden sich an. Geschichte und Ort passen hervorragend zusammen.

Insgesamt erwarten wir ca. 200 Kinder aus verschiedenen Kindergärten und auch die ein oder andere Schulklasse ist dabei.

Nach dieser Aktion werden die Kinder wissen „Lesen kann man fast überall“ 😉

Fb

Das war Ess- und Lesbar im Herbst

Seit Jahren erfreut sich unser Koch- und Literaturabend „Ess- und Lesbar“ (früher: Kulinarisches und Literarisches) großer Beliebtheit. So auch dieses Mal, als Frau Stoltz und wir zum Herbst-Kochen unter dem Motto „Bayerische Küche“ einluden.

16 Teilnehmer schwungen unter Frau Stotz erfahrener Anleitung die Kochlöffel. Brotaufstriche wurden angemischt, Salate mit Wurst und Leberkäse geschnippelt, ein Bayerischer Topfenquark angerührt und der obligatorische Obatzda fehlte nicht.  In der Pause blieb genug Zeit für die Teilnehmer, sich über die neuste Bayerische Literatur zu informieren: Reise- und Erlebnisführer, Krimis, Autobiografien und das Kinderbuch von Thomas Müller wurden vorgestellt.

Der Abend war für alle kurzweilig und sehr unterhaltsam. Wenn Sie nun Geschmack bekommen haben, dann melden Sie sich für die nächste Veranstaltung an. Sie findet voraussichtlich am 23. Mai 2019 statt. Achten Sie auf das Frühjahrs-Programmheft der VHS oder informieren Sie sich in unserem Veranstaltungskalender.

Fr

Lesung mit Martin Schröder

„Früher war alles besser? Keineswegs!“

Foto_Schröder4_c_privat

Martin Schröder ist Professor für Soziologie und kommt am Montag, den 26.11.2018 ab 17 Uhr in der Stadtbibliothek Lebenstedt. Hier stellt er sein Buch vor „Warum es uns noch nie so gut ging und wir trotzdem ständig über Krisen reden“.

Der Soziologe stellt Fragen über unser heutige Gesellschaft, zur politischen Meinungsmache und unserer Lebensqualität. Denn: Es ging uns noch nie besser als heute, wie Studien belegen. Noch nie haben so viele Menschen ein so langes, sicheres und zufriedenes Leben geführt.  Dennoch bestimmen Krieg, Kriesen und Gewalt die Schlagzeilen. Das dem nicht so ist, beweist Herr Schröder. Und wenn wir endlich aufhören, ständig in Panik zu geraten.

Nach der Lesung steht Herr Schröder für Fragen bereit.

Die Lesung beginnt um 17 Uhr in Lebenstedt. Die Karten kosten 8,- EUR und können in allen drei Zweigstellen erworben werden.

Fr

Die Bibliothek im Dunkeln

 

im DunkelnWir laden alle Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren ein, unsere Bibliothek im Dunkeln zu erforschen. Für Spannung, Spaß und Überraschungen ist gesorgt. Bitte bringt eine Taschenlampe mit!

Meldet euch für die Veranstaltung im Voraus an, am besten gleich telefonisch unter 05341 / 839-3434  (Di – Fr 10 – 19 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr)

Los geht’s um 18:00 Uhr in der Stadtbibliothek Salzgitter-Lebenstedt. Der Eintritt ist frei.

Fr