„Abgeschoben oder Aufgehoben: Erfahrungen aus dem Seniorenheim“

Heute geht es in dem Medientipp um ein ernstes und wichtiges Thema: Seniorenheim, Pflege- oder Betreuungseinrichtung (oder wie immer man diese Einrichtungen gerade nennen will / muss). Wenn die älteren Menschen Verwandtschaft in der Nähe haben, kann man Glück haben, dass man von ihnen (mit)betreut wird. Aber was ist, wenn man keine entsprechende Verwandtschaft hat oder diese die Betreuung im benötigten Umfang einfach nicht leisten können oder wollen?

Der nächste Schritt heißt, sofern eine Betreuung über Sozialstationen etc. nicht ausreicht, dass man von zu Hause wegmuss. Aber wohin? Man hört in den Medien mehr Schlechtes als Gutes – aber entspricht dieses Bild der Wahrheit oder ist es mal wieder ein verzerrtes?

In dem Buch „Abgeschoben oder Aufgehoben: Erfahrungen aus dem Seniorenheim“ von Sylvia Rosenkranz-Hirschhäuser geht es um:

Verlagstext:

RosenkranzOft plagen sich Verwandte mit einem schlechten Gewissen, wenn ein Angehöriger ins Pflegeheim zieht. Doch wie geht es Pflegebedürftigen dort eigentlich? Wie erleben sie selbst die Situation, in einem Heim zu leben? Was gefällt ihnen dort und was sollte verändert werden? Wie gehen ihre Verwandten mit der Lebenssituation um? Sind Bewohner eines Heimes abgeschoben oder dort aufgehoben?

Als ihre Mutter in eine Wohnung „Betreutes Wohnen“ zieht, beginnt Sylvia Rosenkranz-Hirschhäuser, über die Lebenssituationen von Heimbewohner/innen in Seniorenheimen zu recherchieren. Neben ihren eigenen Erlebnissen schildert sie in diesem Buch Gespräche, die sie in verschiedenen Einrichtungen mit Bewohnern, Heimleiterinnen und Verwandten von Pflegebedürftigen geführt hat. Es entsteht so ein vielschichtiges, lebendiges und authentisches Bild vom Leben in einem Heim, mit seinen Vorteilen, aber auch Schwierigkeiten. Einfühlend und verständnisvoll nimmt dieses Buch die Angst vor diesem Schritt, bietet Orientierung bei der Suche nach einem Heim und hilft Angehörigen, durch direkte Einblicke ins Heimleben Probleme zu erkennen und damit umzugehen.

Ein Ratgeber für alle, die gerade vor dieser schwierigen Entscheidung stehen.

Rie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s