300 Jahre „Robinson Crusoe“

Vor 300 Jahren, am 25. April 1719, erschien erstmalig der Roman „Robinson Crusoe“ von Daniel Dafoe. Der Roman erzählt vom Leben eines Seemanns, der nach einem Schiffbruch auf einer scheinbar unbewohnten Insel strandet und auf dieser fast 28 Jahre lang auf seine Rettung hofft. Das Buch wurde seit den Anfängen der Filmtechnik in den 1940er Jahren mehrfach verfilmt.

Selbstverständlich haben wir diesen Klassiker der Weltliteratur in unserem Bestand (Signatur: Roman Klassiker DEF) . Kindern bieten wir das Buch in gekürzter und leicht verständlicher Form  an (Roman für Kinder CRU).

Fr

Filmtipp: Girl

Victor Polster ist ein belgischer Tänzer. Mit seinen 18 Jahren hat er bereits etliche Tanzwettbewerbe gewonnen. Bei einem Casting für Hintergrundtänzer wurde Polster als Schauspieler entdeckt und erhielt die Hauptrolle der transgender Lara im Film „Girl“.Girl

Lara ist 15 und hat einen Traum: Sie will Balletttänzerin werden. Als sie an einer renommierten Akademie unter Vorbehalt angenommen wird, zieht sie mit ihrem Vater Mathias und ihrem kleinen Bruder Milo nach Brüssel. Währenddessen versucht Lara noch einen zweiten Kampf zu gewinnen: Sie will sich einer Geschlechtsumwandlung unterziehen. Äußerlich ist sie bereits ein Mädchen, doch ihr Körper ist noch der eines Jungen. Ihr Vater unterstützt sie bei ihrem Vorhaben, begleitet seine Tochter bei jedem Schritt und ist für sie da, genau wie Psychologen und Ärzte. Doch der Leistungsdruck auf die junge Ballerina ist enorm und nebenbei wird Lara durch ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ins heiß-kalte Wasser der Pubertät geworfen. Das kräftezehrende Training zwingt Lara schließlich zur Selbstkasteiung, mit der sie wiederum ihre Operation aufs Spiel setzt. Ihre beiden großen Träume scheinen sich immer mehr zu widersprechen. Als die Ärzte ihr schließlich das Ballett verbieten, trifft Lara eine folgenschwere Entscheidung, mit der sie endgültig zur Frau werden will.

Fr

Auf ein Neues: Blind Date mit einem Buch

Da diese Aktion in den Vorjahren immer ganz gut angenommen worden ist, findet sie auch in diesem Jahr statt.

Anlässlich des Welttag des Buches am 23. April, führen wir wieder in allen drei Zweigstellen der Stadtbibliothek eine ganz besondere Aktion durch: Wir verpacken für unsere kleinen und großen Nutzer Buchüberraschungen.

Die Aktion läuft noch bis zum 18. Mai 2019. Wer möchte, kann sich ein mit einzelnen Stichworten versehenes und verpacktes Buch ausleihen und sich zu Hause überraschen lassen, welcher Titel es denn letztendlich geworden ist. Dabei wird sicherlich die eine oder andere Überraschung dabei sein, was Sie so nicht erwartet hätten.  Und wer weiß, vielleicht entdecken Sie ja einen ganz neuen Autoren oder ein ganz neues Genre für sich 🙂

Rie

Welttag des Buches

Heute ist der Welttag des Buches (korrekt: Welttag des Buches und des Urheberrechts). Dieser Tag wird alljährlich und weltweit von der UNESCO ausgerichtet und soll das Lesen, das Buch, das geschriebene Wort sowie die Rechte von AutorenInnen ins Bewusstsein der Bevölkerung bringen.

In Deutschland veranstalten die Stiftung Lesen und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels die Aktion „Ich schenke dir eine Geschichte“. SchülerInnen der 4. / 5. Klassen erhalten je einen Büchergutschein, den sie in ausgewählten Buchläden gegen ein Exemplar des Welttagsbuchs „Ich schenke dir eine Geschichte“ einlösen können.

Fr

 

Noch ein Ostergedicht

ostereierkorb_frohe_ostern

Ostern ist nicht ganz so prächtig
wie das Weihnachtsfest es war,
dennoch freuen sich die Menschen
auf dies zweite Fest im Jahr.

Oftmals streichelt uns zu Ostern
schon ein linder Frühlingshauch,
die Forsythien leuchten golden
und die Kornelkirsche auch.

Erste Tulpen recken Köpfe
durch die harte Rasennarbe
und bezaubern uns durch ihre
Lebenskraft und Farbe.

Kinder suchen draußen Eier,
die der Osterhase brachte,
(eigentlich war’s ja der Opa,
dem das große Freude machte).

Alles regt sich und wird munter,
Menschen, Tiere, die Natur –
Ostern hat es wirklich in sich
und ist Auferstehung pur!

Renate Eggert-Schwarten

Fr

Zu Ostern ein Gedicht

OsternestDie Gelehrten und die Pfaffen
streiten sich mit viel Geschrei,
was hat Gott zuerst erschaffen –
wohl die Henne, wohl das Ei!
Wäre das so schwer zu lösen –
erstlich ward ein Ei erdacht,
doch weil noch kein Huhn gewesen –
darum hat´s der Has` gebracht!

Eduard Mörike

Fr

Eros Ramazotti: Vita Ce N’è

Eros Ramazotti gehört zu den erfolgreichsten Popmusikern Italiens und hat mittlerweile zehn Nummer-Eins-Alben veröffentlicht. Aber auch in Deutschland ist Ramazotti seit mehr als 30 Jahren ein Star und gern gesehener Gast in den Top 10.

2018 fügt er seiner beeindruckenden Diskografie ein weiteres Werk hinzu: Hier ist „Vita Ce N’è“ sein mittlerweile 15. Studioalbum.

Mit „Vita Ce N’è“ präsentiert Eros Ramazotti ein facettenreiches, frisches und mitreißendes Popalbum.

Wf