Nikola Huppertz: Unser Sommer am See


Als Agda, Nick und Jula mit ihrem Papa auf dem Kräheriegel, inmitten einer endlosen Waldlandschaft anreisen, ist eines klar: Dieser Sommer wird nicht langweilig!

Das merkwürdige Haus, einsam auf einem Berg, der endlose Wald und der glitzernde See – bestimmt ist hier alles verzaubert! Der entlegene Ort steckt voller Geheimnisse und Abenteuer.

Tatsächlich lassen die Abenteuer nicht lange auf sich warten; Erst ist da eine mumifizierte Katze und dann verschwinden Schlüssel, Essensreste und schließlich verschwindet auch Nick spurlos!

Hat er sich etwa allein auf die gefährliche Suche nach dem Waldgoldschatz begeben?

Ein Kinderbuch voller Ferien, Geheimnisse und verborgener Schätze für Kinder ab 10 Jahren empfohlen.

Wf

Kunst vor der Tür – Vernissage mit Bastelaktion

Die Familienzentren der Stadt Salzgitter feiern ihr zehnjähriges Bestehen und präsentieren aus diesem Anlass am Sonnabend, dem 2. Juli 2022, von 10 bis 13 Uhr, auf dem Vorplatz der Stadtbibliothek Lebenstedt ein Kunst- und Kulturprojekt.

Während der Vernissage werden 10 Stelen feierlich enthüllt. Die Vorschläge zur Gestaltung stammen von Kindern und Eltern in den Familienzentren, die ihre Ideen auf Papier gemalt hatten. Daraus entwickelte der Künstler und Bildermacher Wolf Menzel das Aussehen der einzelnen Stelen und gestaltete sie entsprechend.

Alle Interessierten – ob klein, ob groß – sind nun herzlich eingeladen, die Kunstwerke zu bestaunen. Ein Programmpunkt wird außerdem ein Auftritt einer Kindergartengruppe sein.

Bei so viel großem Bahnhof vor der Haustür, wollte die Stadtbibliothek Salzgitter nicht mit leeren Händen zuschauen. Darum beteiligt sich die Stadtbibliothek an dieser Veranstaltung mit einer Bastelaktion für Mädchen und Jungen und krönt den kreativen Spaß mit einer kleinen Überraschung in der Kinderbibliothek.

Schauen und mitmachen lohnt auf jeden Fall!

fie

Der JULIUS CLUB 2022 startet in Salzgitter!

Ein besonderer Lesesommer für Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren!

Mit brandneuen Kinder- und Jugendbüchern startet die Stadtbibliothek Salzgitter am 01.Juli 2022 in den JULIUS-CLUB Sommer 2022. An diesem Tag wird das Regal mit den bis dahin geheim gehaltenen Titeln enthüllt und die Ausleihe der Bücher beginnt. Alle Jugendlichen im Alter zwischen 11 bis 14 Jahren können sich ab sofort kostenlos für den JULIUS CLUB 2022 in der Stadtbibliothek anmelden.

Die Club-Mitglieder können sich nicht nur auf aktuelle Lektüre für Kinder und Jugendliche freuen, sondern vor allem auf die kostenlosen, wöchentlich stattfindenden Mitmachaktionen. Mit einem Mangazeichenkurs, einem Survivaltraining und einem Disc-Golf Turnier haben diese Aktionen für jeden Daheimgebliebenen etwas zu bieten.

Wer in der Sommerzeit Bücher gelesen und bewertet hat, kann sich bei der Abschlussparty am Ende des Lesesommers über tolle Preise freuen.

Der JULIUS-CLUB („Jugend liest und schreibt“) ist ein Projekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen, das in 51 Öffentlichen Bibliotheken Niedersachsens stattfindet. Das Projekt richtet sich an Jugendliche im Alter von 11 bis 14 Jahren und soll neben Lesespaß auch Ausdrucksfähigkeit und Textverständnis stärken. Der JULIUS-CLUB findet vom 01. Juli bis 01. September  2022 statt. Weiterführende  Informationen zum Projekt sind im Internet unter www.Julius-Club.de zu finden!

Weitere Fragen sowie Anmeldung bei der Stadtbibliothek Salzgitter vor Ort, per E-Mail an lesefoerderung@stadt.salzgitter.de oder telefonisch unter Tel. 05341/ 839 3434!

So

Annette Moser: Sommerdiebe

Annette Moser: Sommerdiebe

Als Mo in den Hügeln vor der Stadt nach einer entlaufenen Stute sucht, entdeckt er ein verlassenes Anwesen. Dort stößt er auf Prinz und Fee, die in dem verwunschenen Gemäuer Unterschlupf gesucht haben, und beschließt, den beiden Ausreißern zu helfen.

Mo beginnt, ihnen Essen zu bringen, und bald verbringen sie ganze Tage zusammen. Dann stößt auch noch Nell dazu, die den Sommer in der Stadt verbringt – und auch die weiße Stute und zwei Eichhörnchen leisten den Kindern in diesem langen, heißen Sommer Gesellschaft.

Doch irgendwann brauchen Prinz und Fee ein richtiges Zuhause.

Eine unvergessliche Feriengeschichte und ein perfektes Sommerbuch für Kinder ab 10 Jahren.

Wf

LektÜ.de am Mittwoch

Die Weggesperrten von Grit und Niklas Poppe empfohlen von Sylvia Fiedler

Umerziehung in der DDR – Schicksale von Kindern und Jugendlichen

Ich hatte große Zweifel, dieses Buch lesen zu wollen. Nach der letzten Seite weiß ich, dass es richtig und wichtig war, dieses Buch gelesen zu haben….

Lesen Sie hier weiter: LektÜ.de

Hg

Eilmeldung: Absage Autorenlesung Max Annas

Mit großem Bedauern müssen wir die für morgen, 23.06.2022, angesetzte Lesung mit Max Annas absagen.

Max Annas schreibt Krimis, sein Buch „Der Hochsitz“ wurde vielfach bei uns nachgefragt und ausgeliehen. Nun war eine echte Premiere angedacht: Herr Annas hätte morgen seinen 3. Fall der „Morduntersuchungskommission“ vorgestellt. Dieses Buch erscheint offiziell erst im Juli, so dass eine Lesung zu ebendiesem Buch am 23.06 ein wahrer Leseschmaus geworden wäre.

Wir hoffen, Herrn Annas zu einem späteren Zeitpunkt in Salzgitter begrüßen zu können.

Fr

Show must go on!

Erneut haben Sylvia Fiedler und Barbara Henning in den vielen neuen Romanen gewühlt und stellten mit großem Vergnügen auf TV 38 ihre Auswahl vor.

Hier zu sehen:
https://youtu.be/1WktUWeYnTg

Hg

Autor & Co lesen aus dem Thriller „Sieben Gräber“

Die Thriller von V.S. Gerling sind gefragt: Alle im Bestand der Stadtbibliothek befindlichen Exemplare sind entliehen, sodass im Krimi-Regal eine Lücke klafft.

An der Stelle, an der die Thriller von V.S. Gerling einsortiert sind, klafft eine Lücke, die Kenner und Liebhaber der spannenden Krimis des Autors hinterlasssen haben. Umso mehr lohnt der Besuch der Lesung am 24. Juni 2022 in der Stadtbibliothek.
Foto: Stadt Salzgitter

Kein Grund zum Verzweifeln, denn am Freitag, dem 24. Juni 2022, können Krimi-Fans und solche, die es werden wollen, den Autor live in der Stadtbibliothek Salzgitter Lebenstedt erleben.

Ab 18.30 Uhr lesen V.S. Gerling & Co. in einer rund einstündigen szenischen Lesung aus dem Thriller „Sieben Gräber“. Es ist der dritte Fall der beiden BKA-Ermittler Eichborn und Wagner und spielt auf einer Baustelle in der Nähe von Braunschweig. Dort werden die Überreste von sieben Leichen entdeckt und eine Spur, die direkt zum Ermittler Eichborn führt. Die Story und die Veranstaltung versprechen knisternde atemlose Spannung.

Da jeder Fall der Thriller-Reihe für sich abgeschlossen ist, ist diese Lesung auch für alle jene interessant und empfehlenswert, die die erste Veranstaltung verpasst hatten.

Anmeldungen werden erbeten unter Telefon 05341 / 839 34 34 oder per E-Mail unter stadtbibliothek@stadt.salzgitter.de. Der Eintritt kostet 4 Euro. Der Einlass beginnt ab 18 Uhr.

fie

Judith Merchant: Hanni hat Tomaten in den Ohren

Bilderbuchgeschichte zum Vorlesen für Kinder von Bestseller-Autorin Judith Merchant

Hast du Tomaten auf den Ohren? – Die meisten Eltern haben diesen Spruch schon einmal benutzt, wenn ihr Kind einfach nicht hören wollte. So auch die Mama von Hanni. Hanni ist sich sicher: sie hat Tomaten in den Ohren! Warum hört sie denn sonst nicht dass sie ihre Zähne putzen soll, oder das ihr Teller in die Spülmaschine geräumt werden muss?

Dieses Bilderbuch erzählt charmant und witzig über die lustige Kinderbuch-Protagonistin Hanni, die einfach nicht zu hören scheint, was ihre Mama ihr sagt. Die liebenswerte Geschichte eignet sich perfekt zum Vorlesen und bringt garantiert jedes Kindergartenkind zum Quietschen und Kaputtlachen.

Die fröhlich erzählte und liebevoll illustrierte Geschichte hilft Eltern und Kindern gleichermaßen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und einander besser zu verstehen.

Wf

Bücher für den Urlaub – die Bibliothek als leichtes Gepäck

Wenn es in Kürze mit der Urlaubszeit für viele wieder hinaus in die Welt geht oder auf eine Reise innerhalb von Deutschland, ist mit der Onleihe der Stadtbibliothek Salzgitter dafür gesorgt, dass Bücher nicht zu Hause bleiben müssen.

Mit der Lektüre aus der Onleihe belastet der Lesestoff das Gepäck kaum, denn der schmale E-Reader oder ein entsprechendes Endgerät passen sicher in jede Reisetasche.

Mit einem gültigen Leseausweis und einem WLAN-Zugang können sich die Leser und Leserinnen der Stadtbibliothek Salzgitter jederzeit ausreichend mit Lesestoff versorgen. Bis zu 10 Medien können gleichzeitig entliehen werden und einem Nachladen am Urlaubsort steht rund um die Uhr nichts im Wege.

Ohne weitere Kosten hat man Zugriff auf aktuelle Bestseller, Biografien, Reise- und Sprachführer, verschiedene Tageszeitungen und Magazine und eine Fülle von Krimis, Thrillern und Romanen. Außerdem stehen auch E-Audios zum Download zur Verfügung.

Wichtig ist, vor Antritt der Urlaubsreise die Gültigkeit des Leseausweises zu prüfen bzw. ihn rechtzeitig vor Urlaubsbeginn in der Stadtbibliothek Salzgitter anzumelden. Um auf dieses umfassende, zusätzliche Angebot zugreifen zu können, ist das zwingend erforderlich, denn wenn ein Leseausweis abläuft, ist der Zugriff auf das Onleihe-Portal kurzfristig nicht mehr möglich.

Hg

Krimiautor Max Annas liest in der Stadtbibliothek

Am 22.06.2022 liest der renommierte Krimiautor Max Annas in der Stadtbibliothek Salzgitter Lebenstedt.

Max Annas arbeitete lange als Journalist und Autor mit Schwerpunkt auf Politik und Kultur. Seinen Debütroman veröffentlichte er 2014. Seitdem stand er fünf Mal auf der Preisträgerliste des Deutschen Krimipreises.

In der Stadtbibliothek feiert Max Annas eine Premiere: Er stellt sein Buch „Morduntersuchungskommission: Der Fall Daniela Nitschke“ vor, welches offiziell erst im Juli erscheint. Der Roman spielt in Ost-Berlin im Jahre 1987. Zwei Leichen werden gefunden, ein West- und ein Ostbürger. Die Stasi wittert Geheimdienstaktivitäten mit politischer Brisanz und schaltet sich augenblicklich ein. Es geht um Verrat und um das Ende der politischen Systeme.

Die Lesung beginnt um 18:30 Uhr. Der Eintritt kostet 4,00 EUR und kann an der Abendkasse erworben werden oder im Vorverkauf zu den Öffnungszeiten in der Stadtbibliothek Salzgitter Lebenstedt.

Fri/Hg

Wie wir in Zukunft arbeiten

Unsere Arbeit bestimmt einen Großteil unseres Lebens. Doch in der heutigen Gesellschaft gibt es einen Wandel. Nicht mehr nur die Arbeit bestimmt unser Leben und macht uns im besten Falle glücklich, sondern auch unsere Freizeit und die Selbstverwirklichung neben dem Beruf werden immer wichtiger. Dabei wird auch immer mehr Augenmerk auf eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben geschaut. Richard David Precht beschäftigt sich mit der Veränderung unserer Arbeit in seinem neustem Buch „Freiheit für alle“.

Doch wenn »Vollbeschäftigung« nicht mehr der Jackpot ist, den es zu knacken gilt, sondern »Selbstverwirklichung«, dann ändern sich die Lose in der Tombola: Arbeit zu haben wird nun nicht mehr automatisch als Glückszustand bewertet, denn es kommt immer stärker auf die Qualität und die genauen Umstände des Arbeitens an. Aus der Erwerbsarbeitsgesellschaft, wie wir sie bisher kannten, wird eine Sinngesellschaft. Eine gigantische Transformation, und sie ist längst im Gange.

Richard David Precht zeigt uns, wie die Veränderung der Arbeitswelt unser Leben, unsere Kultur, unsere Vorstellung von Bildung, und letztlich die ganze Gesellschaft verändert – und welche enormen Gestaltungsaufgaben auf die Politik zukommen, insbesondere der Umbau unseres Sozialsystems hin zu einem bedingungslosen Grundeinkommen. (Verlagstext)

Ein interessantes Thema – sowohl für Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber – welches Precht in seinem neusten Buch behandelt. Eine Thematik, über die man auf jeden Fall diskutieren kann. Wer mitreden möchte, kann sich das Buch in unserem Bestand unter SoP 795 PRE ausleihen.

Pa

LektÜ.de am Mittwoch

Unser leichtfertiger Eid von Bryn Greenwood – empfohlen von Stefanie Görlich

Unser leichtfertiger Eid ist ein spannender Liebesroman der etwas anderen Art ….

Lesen Sie hier weiter: LektÜ.de

Hg

Ein schüchterner Detektiv

Ein Detektiv, der nicht mit anderen reden kann, weil er zu schüchtern ist, das geht doch gar nicht!

Und wie das geht!

Rory Shy, seines Zeichens Privatdetektiv ist wohl einer der schüchternsten und auch höflichsten Menschen, die es gibt. Nichts ist ihm unangenehmer als jemandem nach seinem Alibi zu fragen. Dank eines Geheimnisses, welches er gut hütet, gelingt es ihm trotzdem, die schwierigsten Fälle zu lösen. Einer seiner größten Fans ist die junge Hobbydetektivin Matilda. Eines Abends trifft sie durch Zufall auf Rory Shy und kann ihr Glück kaum fassen, denn sie darf bei ihm als Praktikantin arbeiten. Rory kommt das gut gelegen, denn wenn Matilda eines kann, dann reden!

In Ihrem ersten Fall müssen Rory und Matilda eine mindestens genauso schüchterne Millionenerbin vor dem Gefängnis bewahren. Die wohl wertvollste Perle der Welt ist verschwunden und die Polizei vermutet einen Versicherungsbetrug. Doch jeder der Hausbewohner scheint ein Geheimnis zu hüten. Rory und Matilda müssen sich beeilen, um ihre Klientin vor dem Gefängnis zu retten.

Ein origineller, humorvoller und spannender Krimi, der auch mich als Erwachsene gefesselt hat. Das Buch lässt sich sehr gut lesen und ist für alle Krimiliebhaber ab 10 Jahre geeignet. Wer nach dem ersten Buch von Rory und Matilda unbedingt weiter lesen will, für den habe ich einen gute Nachricht – insgesamt sind bisher 3 Bücher erschienen und alle sind bei uns in der Kinderbibliothek im Krimibereich zu finden.

Pa

Deutsches Kinderhilfswerk hilft 50 Schulkindern in Salzgitter

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat am 1. Juni, dem Internationalen Kindertag, in Salzgitter 50 Schulranzen an Erstklässlerinnen und Erstklässler verteilt. Damit soll Kindern aus finanziell schwierigen Verhältnissen ein guter Schulstart ermöglicht werden. Die Schulranzen sind gefüllt mit Federmappen, Buntstiften, Schulheften und einem Sportbeutel.

Claudia Keul, Stabstelle Kindernothilfe und Förderung des Deutschen Kinderhilfswerkes, betonte: „Jedes Kind hat das Recht auf eine gute Schulbildung. Dabei ist der erste Schultag für jedes Kind ein ganz besonderes Ereignis. Doch viele Familien können sich die teure Schulausstattung wie Ranzen, Federmäppchen und Turnbeutel nicht leisten. Eltern haben in der Corona-Pandemie ihre Arbeit verloren oder mussten in Kurzarbeit gehen. Mit unserer Schulranzenaktion wollen wir Kindern aus einkommensschwachen Familien den Schulalltag erleichtern, damit sie ihren Spaß am Lernen behalten. Gerade sie haben es in der Schule meist schwerer als andere Kinder.“

Den besonderen Rahmen für diese Spendenaktion bot in Salzgitter die Stadtbibliothek der Stadt Salzgitter.

Außer einem hochwertigen Schulranzen erhielten die Kinder einen kostenfreien Leseausweis und können bei einer kleinen Bastelaktion in die Vielfalt der Angebote hineinschnuppern.

„Damit möchten wir Kinder und Eltern einladen, die Stadtbibliothek auch weiterhin als Ort der Bildung, Kultur und Begegnung zu besuchen“, sagt Sylvia Fiedler von der Kontaktstelle Salzgitter des Deutschen Kinderhilfswerkes und Leiterin der Stadtbibliothek. „Es ist wunderbar, zu sehen, wie fasziniert die Kinder vom Ambiente in unserem Haus sind und wie glücklich sie der Schulranzen macht. Ich bin sehr dankbar, dass das Deutsche Kinderhilfswerk mit der Spende diese Aktion möglich macht. Dass das am Internationalen Kindertag geschieht, macht die Aktion zusätzlich besonders, denn dieser Tag unterstreicht, dass alle Kinder gleiche Rechte haben und auch den schwächeren alle notwendige Hilfe zuteilwerden soll.“

fie

Der Literaturkreis lädt ein

Jeden ersten Dienstag im Monat treffen sich Literaturinteressierte in der Stadtbibliothek Salzgitter, um über Bücher zu reden oder Bücher zu empfehlen.

Der Literaturkreis der Stadtbibliothek trifft sich am 07. Juni 2022 um 16:00 Uhr  in der Stadtbibliothek Salzgitter Lebenstedt. Diesmal wird u.a. über das Buch „Dankbarkeiten“ von Delphine de Vigan  gesprochen.

Alle Literaturinteressierten sind herzlichst eingeladen.

Für weitere Informationen steht Barbara Henning Tel. 839 3612 oder barbara.henning@stadt.salzgitter.de zur Verfügung.

Jetzt wird es vegetarisch lecker!

Sie wollen im Sommer mehr auf Fleisch verzichten und brauchen ein paar leckere Rezepte? Kein Problem!

In diesem Buch „MixGenuss: Vegetarisch von Corinna Wild, finden Sie sehr leckere Rezepte ganz ohne Fisch und Fleisch! Darunter finden sich u.a. schnelle Ofengerichte, leckeren Pfannengerichten bis hin zu praktischen All-in-One Gerichten. Die Rezepte sind alle mit Bild, Nährwertangaben und lassen sich nicht nur mit den gängigen Thermomixmodellen herstellen. Auch in einer Küche ohne diesen, lassen sich alle Rezepte sehr gut nachkochen.

Die Rezepte werden Sie und ihre Familie sicher begeistern. Viel Spaß beim Nachkochen! Das Buch befindet sich in der Stadtbibliothek im Hauswirtschaftsregal unter HW 575 WIL.

In unserem Hauswirtschaftsregal finden sich auch noch weitere Koch- und Backbücher aus der Reihe, ein Blick lohnt sich!

Pa

Amanda Foody: WilderReich – Eine schicksalhafte Prüfung (Bd. 1)

Barclay hasst Abenteuer und möchte viel lieber sein Leben als gewöhnlicher Pilzsammler in Biederford verbringen. Doch eines Tages bricht er versehentlich die oberste Regel des Dorfes: Gehe nie zu tief in den Wald, denn dort lauern gefährliche Kreaturen!

Barclay wird von einem solchen Geschöpf angegriffen und trägt von nun an ein goldenes Mal auf seiner Haut. Außerdem besitzt er außergewöhnliche Kräfte und gilt jetzt als Wilderweise – einer jener Menschen die ihr Leben den wilden Biestern verschrieben haben und in Biederford geächtet werden.

Wilde Kreaturen und ungezähmte Magie – WilderReich ist der mitreißende Auftakt einer fesselnden Fantasyreihe, die Abenteuer, Spannung und Wildnis miteinander verbindet. Die packend erzählte Geschichte sorgt für spannende Unterhaltung. Fantasyfans von Woodwalkers, Animox und Endling werden großen Spaß am Lesen haben.

Eine unheilvolle Begegnung (2) erscheint im Juli 2022.

Wf

Bibliothek verteilt Schulmaterialien an ukrainische Kinder

Von dem Verein „Wir helfen Kindern e.V.“  und der Diakonie in Salzgitter hat die Stadtbibliothek Salzgitter Geld erhalten, um schulpflichtige ukrainische Kinder mit Schulmaterialien und Bibliotheksausweis auszustatten.

Jedes Kind erhält eine Box bzw. eine Tasche u.a. mit Tuschkasten, Pinsel, Lineal bzw. Geodreieck, Schere, Klebestift, Bunt- oder Filzstifte, Inky, Block und einiges mehr.

Von links: Sylvia Fiedler (Stadtbibliothek), Barbara Henning (Stadtbibliothek), Volker Machura (Verein „Wir helfen Kindern“) und Lara Tennert (Stadtbibliothek)

Volker Machura, Vorsitzender des Vereins „Wir helfen Kindern e.V.“ sagt dazu: „Es ist uns ein großes Anliegen, dass alle Schüler und Schülerinnen mit vernünftigen Schulmaterialien in den Schulen arbeiten können“.

„Wir sind froh, damit den Familien den Start in das deutsche Schulsystem etwas erleichtern zu können“, so die Projektleiterin Barbara Henning.

Die Verteilung der Materialen erfolgt direkt über die Schulen, die ihren Bedarf der Bibliothek gemeldet haben.

Sollte weiterer Bedarf bestehen, können sich die Schulen unter der Tel. 05341 839-3451 oder per Mail an stadtbibliothek@stadt.salzgitter.de wenden.

Hg

LektÜ.de am Mittwoch

Weiße Finsternis von Florian Wacker empfohlen von Anja Lampe

Der neue Roman von Florian Wacker lässt sich auf den ersten Blick als Abenteuerroman einordnen, aber er ist deutlich vielschichtiger. Es geht nicht nur um eine Expedition …

Lesen Sie hier weiter: LektÜ.de

Hg

Heute ist der Welttag der Papageien

Die Umwelt schützen und die Papageien retten, dazu ruft seit 2004 der World Parrot Day (dt. Welttag der Papageien oder auch: Internationaler Tag der Papageien) auf Initiative der Tierschutzorganisation World Parrot Trust (WPT) jedes Jahr am 31. Mai auf.

Das primäre Ziel des World Parrot Day ist der Hinweis auf die Bedrohungen, denen wild lebende und in Gefangenschaft gehaltene Papageien in aller Welt ausgesetzt sind.

Ein kurioser Welttag, aber einer mit absoluter Berechtigung! Weltweit sind unzählige Tier- oder Pflanzenarten vom Aussterben bedroht.

Wer mehr zu diesem Thema wissen möchte, kann gerne anhand unseres Biologiebestandes recherchieren.

Hg

Silke Lambeck: Mein Freund Otto, das Blaue Wunder und ich

Morgens um acht ist die Luft schon warm und es riecht nach etwas Süßem. Endlich darf Matti ohne Socken gehen und damit ist klar: Es ist Sommer!

Nichts wie los ins Freibad! Doch als Matti und sein Freund Otto vor dem Eingang stehen, ist das Blaue Wunder  geschlossen. Es fehlt Geld um das Schwimmbad zu renovieren, doch wo sollen sie denn jetzt hin? Otto und Matti beschließen sie müssen etwas tun denn das Schwimmbad ist die Antwort auf jede, aber wirklich jede Sommerfrage und es gehört schließlich allen – besonders den Kindern.

Eine Sommer-Großstadt-Kindergeschichte über Erwachsene, die zu schnell aufgeben und Kinder die die Dinge in die Hand nehmen. Es geht um endlose Sommertage im schönsten Freibad der Stadt und darum, dass zusammen vieles leichter geht – und man manchmal auch was Verbotenes tun muss.

„Mein Freund Otto, das Blaue Wunder und ich“ ist der dritte Band um die beiden Freunde Matti und Otto. Band 1 ist unter dem Titel „Mein Freund Otto, das wilde Leben und ich“ und Band 2 „Mein Freund Otto, das große Geheimnis und ich“,  beide auch in der Stadtbibliothek.

Wf

Zum Frauengesundheitstag

Zwischen beruflichem und privatem Alltag ist es nicht immer leicht auf seine eigenen Bedürfnisse zu hören. Es ist jedoch wichtig auch auf sich selbst acht zugeben, um für Familie und Kollegen da sein zu können. Aus diesem Grund möchte ich Ihnen, zur Feier des Frauengesundheitstages am 28. Mai, Medien rund um die Gesundheit der Frau vorstellen.

In der Stadtbibliothek finden Sie passende Literatur, angefangen mit Ernährungsratgebern, sowie Büchern die alles über den weiblichen Körper erläutern bis hin zu Entspannungsmethoden und Stressbewältigung. Im Buch „Hormonpower“ zeigt die Autorin Marjolein Dubbers wie Frau mit der richtigen Ernährung den Hormonhaushalt beeinflusst und ins Gleichgewicht bringen kann. (Med 242 DUB). „Frauensprechstunde“ von Dr. med. Silke Bartens und Dr. med. Werner Bartens befasst sich mit „klassischen Frauenthemen“ aus schulmedizinischer sowie naturheilkundlicher Sicht. (Med 750 BAR). Auf humorvolle und charmante Art erklärt Dr. med. Sheila de Liz im Buch „Unverschämt“ den weiblichen Körper mit all seinen Facetten. (Med 750 LIZ). Und das Achtsamkeit selbst im hektischen Alltag Platz findet, zeigt Shonda Moralis in „Achtsamkeit Für Superfrauen. 5-Minuten-Pausen vom Alltag“ (Med 862 MOR).

Um einfach mal vom Alltag abzuschalten, könnte außerdem eine schöne DVD, ein spannendes Hörbuch oder ein humorvoller Roman hilfreich sein. Schauen sie gerne auch mal bei den Regalen Sport, Landwirtschaft oder Hauswirtschaft vorbei, um Anregungen für eine neue Leidenschaft wie Gärtnern, Basteln, Nähen oder Wandern zu entdecken. In diesem Sinne wünsche ich ihnen einen schönen Frauengesundheitstag und viel Freude beim entdecken ihrer Bedürfnisse.

Schi

Liegestuhl-Slapstick

Vielleicht kennt jemand den witzigen Kurzfilm mit Charlie Chaplin, bei dem der Weltstar und Komiker unter dem Titel „Deck chair clip“ versucht, einen Liegestuhl aufzustellen. Zu diesem Thema gibt es vermutlich eine Reihe weiterer Slapsticks.

An genau die fühlte ich mich erinnert, als zwei Kolleginnen dieser Tage zu Dekorationszwecken einen Liegestuhl aufbauten. Ihre verzweifelten Versuche, die klappbaren Teile zu ordnen und sinnvoll zum Stehen zu bringen, haben mich fasziniert und – ich gebe es zu – amüsiert.

Na klar, habe nicht einfach nur losgelacht, ich bin selbstverständlich hinzugeeilt, um meine Hilfe beim Aufbauen anzubieten. Einen Liegestuhl aufstellen, dachte ich so: Pillepalle. Denkste!

Die Klapp- und Faltmöglichkeiten eines Liegestuhls sind scheinbar unendlich…..

Also klappten und bogen wir zu dritt an dem Holzskelett und lernten die Anatomie eines Liegestuhls kennen. Bis das eigenwillige Gartenmöbel stand, brauchte es einige Versuche.

Während die Kolleginnen angesichts des erfolgreichen Aufbaus ein ganz kleines bisschen skeptisch blieben, hatte ich mehr Zutrauen in unsere Faltkünste: Ich habe mich reingesetzt – der Liegestuhl hat gehalten.

Daraus haben wir gelernt:

1. Jeder Liegestuhl lässt sich aufstellen.

2. Teamwork ist die beste Arbeitsweise.

3. Niemals den Humor verlieren und die Zuversicht, dass am Ende alles gut wird.

Zu bestaunen gibt es das Bauwerk übrigens in der Stadtbibliothek Lebenstedt als Werbemittel für die Sommerleseaktion „Julius-Club“.

fie

LektÜ.de am Mittwoch

Taras Augen von Katharina Bendixen empfohlen von Sylvia Fiedler

„Taras Augen“ ist eine wunderbar anrührende Geschichte vor einem dramatischen Hintergrund. Es ist eine Geschichte über Macht und Ohnmacht…

Lesen Sie hier weiter: LektÜ.de

Hg