Bov Bjerg ist „ein sehr großes Vergnügen“

Mit „Auerhaus“ hat es etwas gedauert bis Bov Bjerg d Bestsellerlisten erobert hatte. Mit seinem neuen Titel „Die Modernisierung meiner Mutter“ könnte ich mir aber vorstellen, dass es etwas schneller geht:

Bov Bjerg Mutter

Gerade als seine Mutter den Führerschein macht, lässt der Gemeinderat eine Fußgängerampel aufstellen, mit fatalen Folgen für Mensch und Tier. Und ausgerechnet während des Urlaubs mit seiner Freundin in einem amerikanischen Nationalpark zieht ein heftiger Sturm auf. Und mitten im Zug auf halber Strecke zum Satireabend nach Frankfurt stürzen die Zwillingstürme ein. Egal ob Mütter oder Söhne, Lokaljournalisten oder Bankdirektoren, Münzsammler oder Apotheker – die Figuren in Bov Bjergs Geschichten haben eins gemeinsam: Für ihren Lebensweg gibt es keinen Verkehrsfunk. Schwäbische Alb, Berlin, Amerika. Das sind ihre Koordinaten. Aber was unterwegs passiert, damit müssen sie irgendwie allein fertig werden.
Mit großer Einfühlsamkeit spürt Bov Bjerg den kleinen und großen Schicksalsschlägen des Lebens nach und sorgt mit seinem besonderen Humor dafür, dass man am Ende trotzdem lacht. (Quelle: Aufbau / Blumenbar- Verl.)

Horst Evers war schon sehr begeistert:

„Seine Geschichten zu lesen ist ganz einfach immer wieder ein sehr großes Vergnügen.“ Horst Evers.(Quelle: Aufbau / Blumenbar- Verl.)

Sollten Sie auch auf den Geschmack gekommen sein, dann sagen Sie an der Information in einer unserer Zweigstellen Bescheid. Das Buch ist da und bei Wunsch auch schneller im Bestand😉

Urlaubsessen

Mitten in den Sommerferien essen wir in Deutschland Wohnenden ja gerne auswärts. Und geraten ins Schwärmen. Der Gaumen ist offen für Neues. Irgendwann schwappt das Urlaubsgefühl dann in die Heimat. Wir wollen Das, was im Urlaub so gut geschmeckt hat, auch wieder zu Hause konsumieren. Das ist sicher mit ein Grund warum italienische, türkische oder griechische Restaurants das ganze Jahr über Konjunktur haben. Auch die asiatische Küche und natürlich die amerikanische Küche haben den Einzug bis in die heimischen Küchen gefunden.

Das schlägt sich in einer Vielzahl von Kochbüchern nieder, die in der Stadtbibliothek große Nachfrage haben.

Eine Sonderform ist das mobile Kochen. Egal ob auf dem Boot, im Wohnmobil oder eben draußen – hier ist man oft stark eingeschränkt (und dem Thermomix fehlt die Steckdose:-) ) In diesem Bereich sollte man auf die Skandinavier schauen, die oft mit kleinen Mitteln leckere Nahrung kreieren.

Kochen unter freiem Himmel von Karin Ihre

Da fällt mir gerade auf – skandinavisch Essen gehen? Nein, nicht die Hot Dogs vom schwedischen Möbelgeschäft! Das wird hier schwierig. Die nordische Küche ist nicht nur Sürstromming , sondern auch Kanelbullar (nicht zu verwechseln mit dem Franzbrötchen) und andere Leckereien. Mein Knäckebrothauptlieferant hat da Tipps, wie aus einfachem Knäcke eine Pizza wird:

Weitere kurzweilige Anleitungen gibt es unter https://www.youtube.com/user/leksandsbrod – natürlich auch mit einer Köttbullarvariante. Das Knäcke dieser Firma ist in Deutschland nur schwer zu bekommen. Das gilt jedoch auch für Rentier- und Elchfleisch und Käse aus der Tube; übrigens die beste Möglichkeit unterwegs ohne Kühlschrank Käse zu transportieren.

Sollten Sie also wie der Blogschreiber mit einer Unmenge an lokalen Leckereien und Zutaten aus dem Urlaubsland wieder ankommen, die Stadtbibliothek hat sicher das richtige Kochbuch dazu.

ScG – Gerald Schleiwies

Roxette – Good Karma

Roxette

Mit „Good Karma“, ihrem zehnten Album, melden sich Roxette genauso hitverdächtig zurück, wie mit ihren vorhergehenden Alben.

Roxette, das sind Marie Fredriksson und ihr Bandpartner Per Gessle, seit 30 Jahren machen sie gemeinsam Musik. Das Duo gehört zu den erfolgreichsten und bekanntesten Musikern in Schweden. Internationale Bekanntheit erlangte das Duo erstmals 1989 mit dem Album „Look Sharp!“ und konnte sich daraufhin über mehr als ein Jahrzehnt an der Spitze der weltweiten Charts halten.Sie erlebten viele Höhen und Tiefen, vor allem auch privat. Doch ihre Fans haben immer zu ihnenen gehalten und freuen sich heute wie damals – „Endlich wieder ein Album!“. 2002 entdeckten Ärzte bei Sängerin Marie einen Gehirntumor. Die Krebserkrankung führte dazu, dass Roxette lange Zeit pausieren mussten. 2011 starteten sie ein grandioses Comeback mit dem Album „CharmSchool“, 2016 kam leider die Nachricht, dass Roxette aufgrund der Krankheit wohl nie wieder live auftreten können. Alle Termine der bevorstehenden Tournee wurden abgesagt. Somit fand das letzte gemeinsame Livekonzert am 8. Februar 2016 in Kapstadt, Südafrika, statt. Wer dabei sein konnte, wird es sicher nie wieder vergessen.

Komplett auf die Band verzichten müssen Fans aber noch lange nicht, denn mit „Good Karma“ präsentiert Roxette 2016 elf neue Songs. Und die zeigen, dass sie ihr Talent für eingängige Pophits nicht verloren haben. Im Gegenteil: Einen Beweis lieferten Roxette bereits vorab mit der ersten Singleauskopplung vom neuen Album. „It Just Happens“ ist eine gefühlvolle aber euphorische Ballade im typisch elektronischen Popgewand. Fredriksson ist auf alle Fälle überzeugt, dass „Good Karma“ ihr „bestes Album aller Zeiten“ sein wird. Ob das der Fall ist, davon muss sich wohl jeder selbst überzeugen. (Vgl. JPC)

Hier ein kleiner Vorgemschack auf dieser tolle Album

Wf

Wie man mit Mord davonkommen kann

So lautet der Titel der ABC-Serie „How to get away with murder“ in deutscher Übersetzung. Und genau unter diesem Motto stehen auch die Vorlesungen der Juraprofessorin und Strafrechtsanwältin Annalise Keating. Einer ihrer Grundsätze lautet, ihre Mandanten niemals zu fragen ob sie schuldig oder unschuldig sind. Sie ist knallhart und äußerst erfolgreich. Im Laufe der Serie blickt man aber auch hinter ihre nach außen hin perfekte Fassade. Nur ein kleiner aber beeindruckender Moment ist die Szene, in der sie sich nach einem emotional schwierigen Tag abschminkt und zeigt, wieviel Frauen tun, um eben diese Perfektion zu erreichen.

How to get away with murderVon ihren Studenten wählt sie die Besten aus, die als ihre Assisstenten bei ihren aufsehenerregenden Fällen mitarbeiten dürfen.

Gleich der erste Teil wirft einen mitten ins Geschehen: Er beginnt mit eben diesen Studenten, die ein großes Problem mit der Beseitigung einer Leiche haben. Zu Anfang etwas verwirrend, aber trotzdem immer spannend, enthüllen die einzelnen Episoden in zeitlichen Rückblenden, wie es zu dem Mord gekommen ist. Dabei geschehen Wendungen, die man so nicht erwartet hat.

Am Ende gibt es zwar eine Aufklärung, aber auch so viele Verstrickungen, dass man gespannt auf eine zweite Staffel wartet.

Die Serie lief bereits in Deutschland im Free-TV, aber wer sie verpasst hat, kann sich die erste Staffel in der Stadtbibliothek ausleihen.

La

Tiere zwischen den Regalen!?

Und zwar einige! Spätestens heute wird es sich überall rum gesprochen haben: Das Pokémon Fieber ist ausgebrochen. Es begann in Japan und verbreitete sich über Neuseeland und den USA bis zu uns. Seit ca. 2 Wochen ist es auch in Deutschland eingetroffen. Überall sieht man Menschen mit ihren Handys rum irren auf der Jagd nach den verschiedenen Pokémon.

Für diejenigen unter uns die sich jetzt fragen „Was sind Pokémon?“ und „Ist das Fieber ansteckend?“ gibt es eine kleine Entwarnung. „Pokémon Go“ ist das neuste Spiel der Nintendo Spielemacher und diesmal fürs Smartphone. Es geht darum in der realen Welt umher zu laufen und dabei wilde Pokémon zu fangen, in so genannten Arenen gegen andere Mitspieler anzutreten und so ein immer stärkerer Pokémon Trainer zu werden.

 Auch hier in der Bibliothek wurde schon das ein oder andere Pokémon entdeckt.

Pokemon Go

Denn die zahlreichen „Pokéstops“ (Orte an dem man einige Gegenstände für die Pokémon Jagd erhält) die um die Bibliothek verteilt sind locken die Trainer manches Mal gleich zu uns hinein wo sie das „Jagen“ mit dem Ausleihen spannender Bücher verbinden können. Beobachtet wurde auch schon ein Pokémon-Fang bei unseren Kopierern😉

Also kommt zu uns und fangt Pokémon, wir freuen uns auch, wenn das Haus mal wieder etwas freier von diesem bunten Gewusel ist😉 Nebenbei könnt ihr sicher noch auf die Buchjagd gehen und auch da werdet ihr sicher fündig werden.

Schi

Zum Abschluss wird’s Kulinarisch

Die Sommerferien neigen sich dem Ende und auch unsere Clubtreffen für Antolin und Julius. Nächste Woche findet jeweils die letzte Aktion in den Ferien statt. Doch wie heißt es so schön, das Beste kommt zum Schluss:) Denn nächste Woche wird es kulinarisch bei uns – Wir kochen mit euch!

Nächsten Mittwoch heißt es „Geschüttelt, nicht gerührt„! Mit dem Julius-Club kreiert ihr euren eigenen Cocktail für die Abschlussparty.

Macht mit und meldet euch in einer unserer drei Zweigstellen für den Cocktailvormittag an.

Termin: Mittwoch, der 27. Juli

Ort: Stadtbibliothek Salzgitter-Lebenstedt

Dauer: 10:00 – 12:00 Uhr

———————

Bei unserem Antolin-Treffen können sich die Kinder als Kochtalente beweisen. Es werden einfache aber sehr leckere Sachen bei unserem Kochvormittag gezaubert. Natürlich könnt ihr am Ende die leckeren Gerichte auch essen.

Meldet euch dafür unbedingt an, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Termin: Donnerstag, der 28. Juli

Ort: Kniestedter Herrenhaus (VHS Salzgitter-Bad) – dort ist auch der Treffpunkt

Dauer: 10:00 – 12:30 Uhr

Ich wünsche euch bei den letzten Treffen nochmal richtig viel Spaß. Lebt euch bei den Cocktails und dem Kochen so richtig aus. Danach könnt ihr garantiert euren Eltern sich auch den ein oder anderen neuen Trick zeigen😉

Urlaubsbibliotheken

Die letzten drei Wochen habe ich es mir gut gehen lassen – ich war im Urlaub:) Ziel war die Ostsee. Doch auch dort haben mich Bibliotheken nicht losgelassen. Schon durch meine Freundin, die Buchhändlerin ist, und auf unserem Weg nach Binz auf Rügen mussten wir in Bergen alt machen. Denn die Bibliothek dort hatte Bücher bestellt. Ich nutzte gleich die Möglichkeit um mir das ziemlich neue Medien- und Informationszentrum anzuschauen.

IMG_1633

Von außen erscheint es sehr unscheinbar. Doch im Inneren verbirgt sich eine wirklich sehr schicke neue Ausstattung.

Stralsund bietet sogar zwei Standorte. Die Kinderbibliothek befindet sich in einem anderen Gebäude und kann so auch andere Öffnungszeiten anbieten.

In dem Fall gab es keinen Neubau, sondern es wurde ein altes Gebäude sinnvoll umgestaltet. Und die eine Türbemalung finde ich einfach großartig:)

Auch die Hauptbibliothek befindet sich in einem alten – unter Denkmalschutz – stehenden Gebäude.

IMG_1867

Eine Inschrift, die noch zu erkennen ist (oder wieder), zeigt auch, dass in dem Gebäude früher die Ratsbibliothek von Stralsund untergebracht war.

In beiden Bibliotheken findet man auf jeden Fall alles was das Herz begehrt. Beide bieten auch entweder eine Tages- oder Monatsgebühr an. So kann muss man auch als Urlauber, wenn einem die Lektüre ausgegangen ist, nicht auf neuen Lesestoff aus der Bibliothek verzichten:)

Das sind jetzt nur zwei Bibliotheken, ich war noch in viel mehr Orten, aber zugegeben, für mehr Bibliotheken war dann doch keine Zeit😉 Ab und an schaue ich explizite danach, ob es eine Stadtbibliothek gibt. Aber die Bibliotheken sind auch nicht meine Hauptsehenswürdigkeit. Man will ja auch mal abschalten😉