Spiel-Tipp: Aqualin

In unserem Bestand befindet sich ein neues Spiel. Ausgelegt für zwei Spieler und empfohlen ab zehn Jahren, macht dieses Spiel auch Erwachsenen richtig viel Freude. Die Spieldauer beträgt nur 20 Minuten.

Weiterlesen

Stadtbibliothek geschlossen

Die Gewerkschaften „Komba“ und „Ver.di“ haben ihre Mitglieder bei der Stadt Salzgitter für Dienstag, 29. September, zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Anlass sind die aktuellen Tarifverhandlungen.

Am 30. September sind wir, zu den derzeit eingeschränkten Öffnungszeiten, wieder für Sie da.

Hg

Spiel-Bestand der Stadtbibliothek Salzgitter

Aufgrund der Corona-Pandemie wird das beliebte Spielfest „Salzgitter spielt“ auf 2021 verschoben.

Wer nicht so lange warten kann und ein paar Mitspieler um sich hat, sollte sich mal bei uns umsehen! Wir haben einen großen Bestand an Gesellschaftsspielen, die jeweils für 28 Tage entleihbar sind.

Ob Klassiker wie „Uno“ und „Mensch ärgere dich nicht“, das jeweils aktuelle „Spiel des Jahres“ oder ein kompliziertes Strategiespiel. Wir bieten für jedes Alter und für jede Gruppengröße das passende Spiel.

Kommen Sie vorbei, schauen Sie sich um und nehmen Sie das richtige Spiel mit nach Hause. Den Leseausweis erhalten Erwachsene bei uns schon für 20 € im Jahr. Für Kinder ist dieser kostenfrei.

Fr

Vorankündigung: Flohmarkt

Im November und Dezember wird es voraussichtlich zwei kleine Flohmärkte in der Zweigstelle Salzgitter-Bad geben. Abhängig davon, wie sich die Corona-Pandemie entwickelt. Die derzeit geplanten Termine sind:

Weiterlesen

Buchtipp: Von der Nichte des US-Präsidenten Trump

Sagt Ihnen der Name Mary L. Trump etwas? Nein? Nun, beim Nachnamen horchen Sie vielleicht auf, und genau so ist es auch. Mary ist die Nichte des US-Präsidenten Donald Trump. Sie ist aber auch promovierte klinische Psychologin. Als Familienmitglied und Psychologin hat sie nun ein Buch herausgebacht: „Zu viel und nie genug: Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt erschuf“ (Signatur: Gesch 930 TRU).

Einen Großteil ihrer Kindheit verbrachte Mary im Hause ihrer Großeltern in New York, wo auch Donald und seine vier Geschwister aufwuchsen. Sie schildert, wie Donald Trump in einer Atmosphäre heranwuchs, die ihn für sein Leben zeichnete und ihn letztlich zu einer Bedrohung für das Wohlergehen und die Sicherheit der ganzen Welt machte.
Als einziges Familienmitglied ist Mary Trump dazu bereit, aus eigener Anschauung die Wahrheit über eine der mächtigsten Familien der Welt zu erzählen. Ihre Insiderperspektive in Verbindung mit ihrer fachlichen Ausbildung ermöglicht einen absolut einmaligen Einblick in die Psyche des unberechenbarsten Mannes, der je an der Spitze einer Weltmacht stand.

Quelle: Heyne Verlag

Fr

Zusätzliche Sitzmöglichkeiten in Salzgitter-Bad

Tisch vor dem Zeitschriftenregal

In der Zweigstelle Salzgitter-Bad ist der Tisch vor den Zeitschriftenregalen sowie die angrenzende Leseecke wieder zugänglich. Unter Beachtung der geltenden Regeln – Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, Abstand von 1,5 m zu weiteren Personen – ist es ab sofort wieder möglich, sich im Bereich der Zeitschriften aufzuhalten. Durch die Abstandsregeln sind jedoch nur begrenzte Sitzplätze vorhanden: Am Tisch können max. 2 Personen, in der Leseecke max. 3 Personen Platz nehmen.

Die Leseecke im Obergeschoss mit eingeschränkten Sitzmöglichkeiten.

Fr

Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2020 veröffentlicht

Am 15. September gab die Jury des Deutschen Buchpreis die diesjährige Shortlist, und damit die Hoffnungsträger, bekannt.

Der Deutsche Buchpreis ist der renommierteste Preis für deutschsprachige Romane. Ziel des Preises ist es, deutschsprachige Romane über den deutschsprachigen Raum hinaus bekannter zu machen und Autoren/innen ein Gesicht zu verleihen. Der Preis wird jährlich von der Stiftung Buchkultur und der Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels vergeben. Traditionell erfolgt die Vergabe an den Preisträger mit dem Auftakt der Frankfurter Buchmesse, dieses Jahr am 12. Oktober.

Weiterlesen

Zweigstelle Salzgitter-Bad wieder mit Durchblick

Am 21. und 22. September wurden die Glasfassade sowie alle Fenster der Stadtbibliothek in Bad gereinigt. Ab sofort fällt wieder das warme Herbstlicht des Marktplatzes zu uns herein. Besuchen Sie uns und genießen Sie den Ausblick.

Fr

Animal Crossing: New Horizons

Animal Crossing: New Horizons ist eine Lebenssimulation von Nintendo für die Nintendo Switch. New Horizons ist bereits der fünfte Teil der Animal Crossing Reihe.

Man baut sich ein neues Leben auf einer Insel auf. Diese Insel kann man mit- und umgestalten. Alles liegt in der eigenen Hand:

  • Haus gestalten und einrichten
  • Blumen und Bäume pflanzen
  • Bäume fällen
  • Wege und Brücken bauen
  • Fische angeln
  • Unkraut zupfen
  • Fossilien sammeln für das Museum
  • Tauchen und Meerestiere sammeln
  • und noch viel mehr…

Klingt unspektakulär, macht aber unheimlich Spaß und entspannt. Wie Urlaub auf der eigenen Insel. Man kann gar nicht aufzählen, was einen hier so alles erwartet. Empfangen wird man von Tom Nook, der einem ein „Rundum-Sorglos-Paket“ für die Insel verkauft und dann auch vor Ort für alles Nötige sorgt. Zwischendurch kann man durch Verkäufe im Inselladen ordentlich Sternis (die Währung auf der Insel) sammeln, um sein eigenes Reich immer schöner zu gestalten.

Weiterlesen

Weltkindertag und die Rechte der Kinder

Jedes Jahr am 20. September feiern wir in Deutschland Welt­kin­der­tag. Dieser besondere Tag soll auf die speziellen Rechte der Kinder aufmerksam machen.

In diesem Jahr steht der Weltkindertag unter dem Motto Kinderrechte schaffen Zukunft! Damit machen das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland darauf aufmerksam, dass das Wohlergehen von Kindern – sowohl in Deutschland als auch weltweit – zum Maßstab einer zukunftsorientierten Politik werden muss.

Familien in Salzgitter feiern den Weltkindertag seit mehr als zehn Jahren mit dem turbulenten Spielfest „Salzgitter spielt“. Leider wird es in diesem Jahr wegen hygienebedingter Einschränkungen nicht stattfinden und ist für das kommende Frühjahr geplant.

Weiterlesen

Spiel des Jahres 2020

„Das Spiel des Jahres“ ist ein seit 1979 jährlich vergebener Kritikerpreis des Vereins Spiel des Jahres für deutschsprachige Brett- und Kartenspiele.

2020 wurde das Spiel „Pictures“ von dem Autorenpaar Daniela und Christian Stöhr gekürt. Es ist für 3-5 Spieler ab 8 Jahren ausgelegt.

Bauklötze, Schnürsenkel, Symbol-Karten und mehr. Die insgesamt fünf in „Pictures“ enthaltenen Material-Sets könnten auf den ersten Blick kaum unterschiedlicher sein. Trotzdem dienen sie alle demselben Zweck: Mit ihnen sollen die Spieler Foto-Motive so darstellen, dass ihre Mitspieler diese in der großen Gesamtauslage wiederfinden können. Je nach Aufgabe und Material ist das gar nicht mal so einfach, sondern erfordert kreative Ideen und Abstraktionsvermögen. Außerdem muss der Überblick über die anderen Motive der Auslage gewahrt werden, damit man nicht versehentlich doppeldeutig werkelt. Wenn alle Spieler mit ihren Kreationen zufrieden sind, folgt das gegenseitige Erraten mit Punktevergabe. Anschließend wird durchgetauscht, sodass jeder Spieler jedes Material-Set einmal ausprobieren kann. (…)

Punkte kassiert man sowohl für eine richtig interpretierte Vorlage als auch für das Erkennen. Die Kreativität wird bei diesem Spiel aufs Äußerte gefordert, wenn es zum Beispiel gilt, eine Segeljacht auf hoher See mit kleinen Steinchen so darzustellen, dass es von den Mitspielern erkannt wird. (Rezension ekz)

Auch wir sind begeistert von diesem ungewöhnlichen und kreativen Spiel. Es ist ab sofort bei uns für 28 Tage entleihbar.

Fr

Rückblick Antolin-Wettbewerb 2020

Die Ferien sind vorbei, der Unterricht hat für viele Schülerinnen und Schüler in Deutschland wieder begonnen. Der Alltag holt uns alle wieder ein.

Antolin-Rabe. Copyright: Westermann

In den Sommerferien waren einige Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Salzgitters jedoch besonders fleißig – lesefleißig! 65 von ihnen nahmen am jährlichen Antolin-Wettbewerb der Stadtbibliothek Salzgitter teil. Sie lasen in den Ferien insgesamt 1.534 Bücher und sammelten dabei 46.049 Punkte auf dem Internetportal von Antolin.

Aufgrund der Corona-Pandemie fanden in diesem Jahr keine Club-Treffen statt. Stattdessen bekamen die teilnehmenen Kinder ersatzweise jede Woche ein Clubmagazin mit Rätseln, Spielideen und Spaß.

Wir freuen uns schon auf Antolin 2021. Mit hoffentlich auch wieder tollen Aktionen und Treffen. Die haben uns nämlich ganz schon gefehlt.

Fb

Leipziger Buchmesse verschoben

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und der ungewissen Neuinfektionsrate findet die Leipziger Buchmesse 2021 erst im Mai, statt wie üblich im März, statt. Vom 27. – 30. Mai 2021 öffnet das Leipziger Messegelände wieder die Türen für Verleger, Autoren und das Publikum. Auch das größte europäische Lesefest „Leipzig liest“, die Manga-Comic-Con (MCC) und die Leipziger Antiquariatsmesse wurden in den Mai verschoben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Leipziger Buchmesse.

Fr

Linktipp: Auf ein Buch mit…

Leselisten anderer Leute können für einen selbst inspirierend sein, zum Lesen animieren und Lust auf ein fremdes Genre machen. Die Website www.aufeinbuchmit.de enthält Leselisten von Persönlichkeiten aus Kultur, Sport, Politik, der Unterhaltungsbranche und der Gesellschaft. Was liest Otto Walkes gern, was ist das Lieblingskinderbuch von Christoph Biemann und was liest eine Erfolgsautorin wie Rebecca Gablé?

Interessante Einblicke in die Lesegewohnheiten und -vorlieben von Stars und Sternchen. Werfen Sie mal einen Blick rein, es lohnt sich.

Logo „Auf ein Buch mit…“, Copyright: Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

Fr

Buchtipp: Asterix – Tempus fugit

In den Asterix-Comics trägt Asterix stets einen Helm mit Flügeln, Obelix betreibt eine Hinkelstein-Manufaktur und die Gallier gelten als unbeugsam, die Römer dagegen hochzivilisiert, aber kämpferisch schwach. Haben Sie sich auch schon mal gefragt, wie viel (geschichtliche) Wahrheit in Asterix Abenteuern steckt?

Dieser Frage geht das Buch „Asterix – Tempus Fugit: wahre Mythen und falsche Fakten“ (Signatur: Gesch 174 MOL) nach und überprüft 70 Fakten aus den Comics. Mit vielen Illustrationen aus den Comics und einem unterhaltsamen Text, verblüffen die Antworten.

Fr

Fortbildung via „Zoom“

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie wird die Digitalisierung in Deutschland stetig vorangetrieben. Auch wir, die Stadtbibliothek Salzgitter, überlegen, wie wir unsere Dienstleistungen ins digitale Zeitalter übertragen können. Doch bis wir soweit sind, müssen wir Mitarbeiter mit den Möglichkeiten vertraut sein und uns Wissen aneignen.

Am 08. September hatte ich das Vergnügen, erstmalig einer digitalen Fortbildung beizusitzen. Die Software „Zoom“ ermöglicht Videokonferenzen. Über diese Software war ich mit zehn weiteren Personen vernetzt, die über ganz Deutschland verteilt zuschalteten. Eine sehr spannende Sache. Per Mikrofon und Webcam konnten wir uns untereinander sehen, Fragen stellen, Erfahrungen austauschen. Die Moderatorin konnte gewohnt eine PowerPoint-Präsentation abspielen und uns mittels Mindmapping zur Mitarbeit aktivieren. Wie in einer klassischen face-to-face-Fortbildung. Was mir persönlich fehlte, war der Austausch in den Pausen. Eine sonst gute Gelegenheit, um Kontakte zu anderen Bibliotheken und deren Mitarbeitern zu knüpfen.

Wenn auch Sie mit Zoom arbeiten (möchten), empfehle ich Ihnen das Buch „Zoom : die verständliche Anleitung“ von C. Peyton (Signatur: EDV 954 PEY). Es ist druckfrisch erschienen und bereits in unserem Bestand vorrätig. Eine tolle Einführung in eine tolle, kostenfreie Software, mit der Kommunikation und Weiterbildung auch in Zeiten von Corona möglich ist.

 Welche neue digitalen Inhalte haben Sie seit der Corona-Pandemie kennengelernt? Schreiben Sie uns in den Kommentaren.

Fr

Jugendbuchtipp: New Earth Project

Als ich begann, dieses Buch zu lesen, grübelte ich, was mich dazu trieb, Science Fiction zu lesen. Überhaupt nicht mein Genre. Aber der Klappentext hatte mich neugierig gemacht. Als ich begann, das Buch zu lesen, wusste ich noch nicht, wie sehr es mich in seinen Bann ziehen würde.

New York – oder was davon noch übrig ist – im Jahre 2125. Umweltverschmutzung und Klimakatastrophen haben den Meeresspiegel um 20 m ansteigen lassen. Die Gesellschaft ist gespalten in Privilegierte, die in einer überdachten Schutzzone leben, und die Armen, die in der überfluteten „Water-Zone“ ums Überleben kämpfen. Deren einziger Hoffnungsschimmer liegt auf der Neuen Erde, sechs Jahre Reisezeit mit dem Weltraumschiff entfernt. Die Propaganda des „New Earth Projects“ verspricht auf der Neuen Erde Wohlstand, ausreichend Lebensmittel, gesunde Luft und gutes Wasser für jeden. Ein Ticket dorthin kann man nur per Tombola gewinnen.

Isis ist 15 und hat das Privileg, eine gemischte Schule aus Armen und Reichen zu besuchen. Orion, Sohn des Erfinders des „New Earth Projects“, besucht die selbe Klasse. Durch ein aberwitziges Experiment eines Lehrers lernen sich die beiden näher kennen, als sie per Gesetz dürfen. Als Isis Familie bei der nächsten Tombola gezogen wird, fängt Orion an, Fragen zu stellen. Fragen, die nicht gefragt werden dürfen. Und wer sie stellt, wird mundtot gemacht. Isis und Orion erkennen, dass das Weltraumschiff nicht das ist, was es vorgibt zu sein.

War das spannend! Jeder Satz, jedes Wort, auf den Punkt. Toll herausgearbeitete Protagonisten, spannend bis zur letzten Seite. In zwei Tagen durchgelesen. Eins dieser ganz wenigen Bücher, wo ich mir einen zweiten Teil wünsche. Um wieder abzutauchen in das Jahr 2125, um mit den beiden Protagonisten mitzufiebern. Eins meiner ganz persönlichen (überraschenden) Lese-Highlights in diesem Jahr.

Fr

Leseprojekt „Klasse(n) lesen!“ 2020/2021 startet!

Ausgewählte Bücher lesen und damit in einen Wettstreit mit anderen Schülerinnen und Schülern treten – das ist die Idee von „Klasse(n) lesen!“. Dieses Projekt für 4. Klassen bietet die Stadtbibliothek Salzgitter Schulen an und möchte damit einen Beitrag für die Leseförderung leisten.

Sechs Klassen aus den Grundschulen Heinrich-Albertz, Am Sonnenberg, Lichtenberg, Lesse und Kranichdamm haben sich beworben und starten ab dem 07. September 2020 mit diesem ganz besonderen Wettbewerb, der bis Ende Januar 2021 dauert. 

Weiterlesen

Thementisch in Lebenstedt: Bewegte Zeiten

Ob man sich dafür interessiert oder nicht, Sport begegnet uns überall. Sport hat eben einen wichtigen Platz in unserer Gesellschaft.

Rund um den Sport handelt ein aktueller Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler. Unter dem Motto „Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft“ startete jetzt der 27. Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten. Bis zum 28. Februar 2021 können die Beiträge – Text, Film oder Ausstellung – bei der Körber-Stiftung eingereicht werden. Der Wettbewerb ist eine spannende Spurensuche, bei der die Stadtbibliothek Salzgitter Interessierte gern unterstützt. Wir haben in der Zweigstelle Lebenstedt einen Thementisch gestaltet. Hier findet sich unterschiedliche Lektüre zu verschiedenen Aspekten des Sports. Auch das Projektheft der Körber Stiftung mit Hinweisen und Hilfestellungen liegt aus. Lust mitzumachen? Das kann man als Einzelperson oder als Gruppe. Die Geschichte des Sports lässt sich vielfältig erforschen und betrachten: Am Wandel von Sportstätten und der Weiterentwicklung von Sportarten, -geräten und –bekleidung. Unser Thementisch gibt Anregungen und will zum Mitmachen am Wettbewerb motivieren.

Weitere Informationen auf der Homepage des Geschichtswettbewerbs.  

Fie

Filmtipp: Ruf der Wildnis

Urgestein Harrison Ford in einem spannender Abenteuerfilm für Groß und Klein:

Bucks glückliches Hundeleben wird vollkommen auf den Kopf gestellt, als er dem heimischen Kalifornien entrissen wird und sich plötzlich in der fremden Wildnis Alaskas zu Zeiten des Goldrauschs in den 1860er Jahren wiederfindet. Er kommt zu einem Rudel von Post-Schlittenhunden – deren Anführer er später wird – und erlebt das Abenteuer seines Lebens, bis er schließlich seinen wahren Platz in der Welt findet und sein eigener Herr wird.

Angelehnt an den Klassiker „Ruf der Wildnis“ von Jack London gibt es hier eine spannende, aber durchweg nicht blutrünstige Verfilmung. Die FSK liegt bei 6 Jahren. Unserer Meinung nach sollten zuschauende Kinder aber schon älter sein, da einige Szenen im Film, wie zum Beispiel ein Hundekampf, doch beängstigend für Kinder sein kann.

Fr

Kreatividee: Sketchnotes

Sketchnotes (engl. von sketch „Skizze“ und notes „Notizen“) ist eine Möglichkeit, sich Wichtiges zu notieren. Durch die Verknüpfung von Text und Bild wird die Aussage visualisiert und bleibt damit länger im Gedächtnis. Dies hat was mit den sog. Mnemotechnischen Mentalfaktoren​ zu tun, welche u. a. besagen, dass das menschliche Gehirn in Bilder denkt und folglich Bilder leichter und langfristiger abspeichern kann.

Ein einfaches Beispiel ist die wöchentliche Einkaufsliste. Kennen Sie das: Sie schreiben zuhause auf, was Sie benötigen. Im Laden stellen Sie fest, dass Sie die Liste noch zuhause liegt, und Sie nicht mehr wissen, was Sie holen wollten. Klassischer Fall, weil das Gehirn Text nur schwer langfristig speichern kann. Hier ein Beispiel, wie Sie Sketchnotes verwenden können:

Weiterlesen

Buchtipp: Jetzt wird es kreativ!

Bastelfreunde aufgepasst! Ein neues Buch ist in unseren Bestand gekommen:  „DIY – Do it yourself über 100 kreative Projekte fürs ganze Jahr“ (Signatur: Spo 950 DIY).

Eine Feuerwerk an Inspiration und konkreten Anleitungen erwartet den Leser. Aufgeteilt nach Jahreszeiten kommt (fast) jede Handarbeit darin vor: Kränze binden, häkeln, stricken, sticken, Kerzen ziehen, Origami falten, Seife herstellen, batiken, Handlettering, Holzbasteleien und so unglaublich Vieles mehr. Ein wahres Potpourri an Ideen und dank Schritt-für-Schritt-Anleitungen und zahlreichen Bildern leicht nachzumachen.

Fr

„Blind Date“ beendet

Über den August boten wir in den Zweigstellen Salzgitter-Lebenstedt und Salzgitter-Bad wieder unser beliebtes „Blind Date mit einem Buch“ an. In Geschenkpapier verhüllt und nur mit einigen Stichworten versehen, konnten unsere Nutzer nur erahnen, was sie bei Ausleihe der Bücher erwartet.

Leider war die Resonanz in diesem Jahr eher verhalten. Lag es an dem vorgezogenen Zeitraum? Wir veranstalten das Blind Date gewöhnlich rund um den Tag der Bibliotheken (24.10). Oder doch an der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden allgemeinen Vorsicht der Leute?

Wir wissen es nicht. Aber spätestens im neuen Jahr bieten wir das sonst so gut laufende Blind Date wieder an. Hier ein Foto der ausgepackten Bücher der Zweigstelle Salzgitter-Bad. Das hätte Sie erwartet, wenn Sie beim Blind Date zugegriffen hätten. Sehen Sie es als Appetitanreger fürs nächste Blind Date.

Fr

Kindheitserinnerung bei der „Vogelhochzeit“

Kennen Sie das Lied „Die Vogelhochzeit“ noch?

Ein Vogel wollte Hochzeit machen in dem grünen Walde, Fidirallala, fidirallala, fidirallalalala (…)  ♫ ♫ ♫

Dieses sehr bekannte Volkslied wurde vielfach vertont, u. a. 1977 von Rolf Zuckowski, welches 1990 aufgeführt und im Fernsehen ausgestrahlt wurde. 40 Jahre ist das her – ein Anlass für Zuckowski, „seine“ Vogelhochzeit neu zu vertonen. Die neuen Musikstücke begeistern Jung und Alt gleichermaßen, wurde an den Texten inhaltlich nichts Wesentliches verändert. Nur die Musik klingt zeitgemäßer, peppiger. Hören Sie und Ihre Kinder doch selbst mal rein. Sie finden „Rolfs neue Vogelhochzeit“ unter der Signatur Tonie ZUC.

Fr

„Blutige Nachrichten“ erreichen uns

Verehrte Leserschaft,

vor kurzem erreichten blutige Nachrichten von Stephen King unsere literarischen Gefilde. Gemeint ist das neueste Werk aus der Feder des erfolgreichen Horrorschriftstellers Stephen King. Wobei er über weit mehr schreibt, als ausschließlich nur Horror. Es handelt sich bei ihm um einen sehr vielseitigen Autor, der mehrere Genres bedient: Fantasy, Krimi, Thriller, Horror, eigentlich ist für jeden etwas dabei.

In der Vorweihnachtszeit richtet eine Paketbombe an einer Schule nahe Pittsburgh ein Massaker an. Kinder sterben. Holly Gibney verfolgt die furchtbaren Nachrichten im Fernsehen. Der Reporter vor Ort erinnert sie an den gestaltwandlerischen Outsider, den sie glaubt vor nicht allzu langer Zeit zur Strecke gebracht zu haben. Ist jene monströse, sich von Furcht nährende Kreatur wiedererwacht?

(Quelle Inhaltsangabe: Random House)

„Blutige Nachrichten“ beinhaltet vier neue Kurzromane, von denen drei bereits verfilmt werden sollen und wir gespannt ihr Erscheinen erwarten dürfen. Verfilmungen von Stephen King sind immer schwierig. Entweder sind es Low Budget Produktionen oder der Geist der Bücher wird nicht richtig umgesetzt. Erst der Verfilmung durch Dr. Sleep war dies sehr gut gelungen, aber das Ende hätte sich evtl. näher am Buch orientieren müssen. Die Neuverfilmung von „Es“ war halbwegs gut, allerdings verstehe ich nicht, wieso man von den 50er Jahren in die 80er Jahre gewechselt ist. Muss so etwas sein? Der Charme der 50er Jahre ist auch etwas, wovon der Roman lebt. Muss das wirklich so verändert werden?

Apropos Verfilmungen. Wir haben auch eine richtig gute Verfilmung in unserem Bestand: Big Driver. Die literarische Vorlage ist in der Novellensammlung „Zwischen Nacht und Dunkel“ zu finden. „Blutige Nachrichten“ werden unsere Bibliothek demnächst erreichen. Ich hoffe, Sie freuen sich genauso sehr wie ich, ein Wiedersehen mit beliebten Charakteren aus dem Stephen-King-Universum zu feiern.

GL